Wie gut ist Deine Beziehung? D 2019

Steve (Friedrich Mücke) und Carola (Julia Koschitz) sind seit fünf Jahren ein Paar. Sie gehen liebevoll und vertraut miteinander um, sie sind das, was man ein gut eingespieltes Team nennen würde.

Als Steves Freund Bob (Bastian Reiber) plötzlich und unerwartet von seiner Freundin verlassen wird, weil die sich ihren gut aussehenden, aber deutlich älteren Tantra-Lehrer Harald (Michael Wittenborn) angelt, kommen ihm dennoch Zweifel, ob in seiner Beziehung alles in Ordnung ist. Steve beginnt, sich kleine, aber äußerst fiese Gedanken zu machen und fragt sich, ob Carola noch glücklich mit ihm ist.

Nehmen sie sich genug Zeit für den jeweils anderen? Gehen sie überhaupt noch achtsam miteinander um? Obwohl Steve gerade auch beruflich Probleme hat, muss er handeln. Sein Ziel ist es, sich selbst zu optimieren, und zwar auf körperlichem, seelischem und sexuellen Gebiet. Helfen soll dabei ausgerechnet Tantra-Coach Harald.

Die plötzliche Veränderung macht Carola jedoch stutzig. Sie erkennt ihren Liebsten nicht wieder und sucht Rat bei ihrer besten Freundin Anette (Maja Beckmann). Die plädiert für Misstrauen - man weiß ja nie ... Schließlich will auch Carola auf Veränderungen setzen, um den neuen Ansprüchen ihres Freundes zu genügen und der Beziehung wieder etwas frischen Wind einzuhauchen. Was dabei aufkommt, ist eher ein Sturm und die Turbulenzen nehmen ihren Lauf...

Darstellerin Julia Koschitz hält das Thema für sehr wichtig, denn das ganze Leben besteht aus Beziehungen, die als Liebespaar, unter Freunden oder selbst im beruflichen Kontext unser Wohl- oder Unwohlsein bestimmen. Darauf können und sollten wir Einfluss nehmen, damit die Qualität und die Intensität der Beziehungen nicht leidet, so Koschitz.  sg

Im Kino ab 28. Februar 2019

Filmtipps