Sex & Crime, D 2015

Theo (Fabian Busch) schreibt erfolgreich billige Sex & Crime-Romane. Seinem Privatleben entsprechen die Geschichten allerdings überhaupt nicht: Seine Ehe steht kurz vor dem sicheren Ende, Katja (Pheline Roggan) will sich von ihm scheiden lassen, weil sie an der Seite des schüchternen Bestsellerautors und begeisterten Schachspielers völlig vereinsamt.

Als Theo eines Abends mit seinem besten Freund Valentin (Wotan Wilke Möhring) unterwegs ist, trifft er auf die attraktive Kellnerin Mörli (Claudia Eisinger). Sie ist von Theos trivialen Geschichten genauso begeistert wie von dem Schriftsteller selbst. Valentin möchte seinem Freund etwas Ablenkung von seiner traurigen Ehe verschaffen und sieht eine ungeahnte Chance in der jungen Frau.

Mit einiger Mühe überredet er Theo schließlich, sich mit Mörli zu trösten und bietet ihm dafür sein neues Haus für die Nacht an. Theo und Mörli nehmen dankend an. Etwas später in der Nacht ruft Theo in Panik bei Valentin an. Er soll sofort in sein Haus kommen. Als Valentin ohne zu ahnen, warum er gerufen wurde,  vor Ort eintrifft, wartet dort nicht nur ein völlig aufgelöster Theo auf ihn.

Es gibt auch eine waschechte Leiche, denn Mörli ist mausetot. Valentin will die Polizei rufen, doch Theo überredet ihn, zusammen die tote Kellnerin wegzuschaffen. Dazu müssen sie jedoch ungeahnte Hindernisse überwinden und sich außerdem mit Theos Noch-Ehefrau Katja und einem neugierigen Nachbarn auseinander setzen ...  sg


Filmtipps