Beziehungsweise New York - Casse-tête chinois, F 2013

Xavier (Romain Duris) ist 40 Jahre alt und hat zwei Kinder mit einer Amerikanerin, von der er schon länger getrennt lebt. Als die  Mutter seiner Kinder (Kelly Reilly) beschließt, von Paris nach New York zu ziehen, sieht Xavier für sich nur die Möglichkeit, ebenfalls in den Big Apple zu gehen, um in der Nähe seiner Kinder sein zu können. Er packt Hals über Kopf seine Koffer und verlegt seinen Wohnsitz in die Stadt, die nie schläft. Dort muss Xavier nicht nur mit der amerikanischen Kultur zurechtkommen, auch die Aufenthaltserlaubnis ist nicht einfach zu erhalten. Schließlich heiratet er eine Amerikanerin chinesischer Herkunft und spendet darüber hinaus sogar seinen Samen, um einem lesbischen Paar den sehnlichen Wunsch nach einem eigenen Kind zu erfüllen.Nach dem ganzen Chaos trifft er eines Tages per Zufall auch noch seine erste große Liebe (Audrey Tautou) wieder. Xavier musste wohl erst in die USA gehen, um sein Liebesglück zu finden ...  sg


Filmtipps