Fern und zugleich nah

Virtueller Neujahrsempfang mit dem Kreis Paderborn

Während des virtuellen Neujahrsempfanges zwischen Landrätin Cornelia Wehlan, Danny Eichelbaum und Landrat Christoph Rüther (li.). Foto: Landkreis TF

Luckenwalde. Am ersten virtuellen Neujahrsempfang des Kreises Paderborn nahmen Landrätin Kornelia Wehlan und Kreistagsvorsitzender Danny Eichelbaum am 15. Januar 2021 statt. Mit diesem Veranstaltungsformat hatte der Partnerlandkreis eine Möglichkeit gefunden, trotz der Corona-Pandemie Begegnungen zu ermöglichen – wenn auch auf ganz andere Art und Weise als sonst.
Zwischen beiden Partnern finden sonst regelmäßig Erfahrungsaustausche und persönliche Treffen statt – kommunale Partnerschaft lebt von Begegnungen. Momentan ist es jedoch auf Grund der Corona-Pandemie nicht möglich, sich zu treffen und unbeschwert zu reisen. Umso wertvoller war das virtuelle Treffen, bei dem unter anderem die  langjährige kommunale Vernetzung im Mittelpunkt stand.

Überraschungsgäste des Abends waren für die Zuschauer der Live-Übertragung Landrätin Kornelia Wehlan und der Vorsitzende des Kreistages, Danny Eichelbaum: Dass beide Kreise einander zugetan sind, zeigte die Live-Schalte: Landrätin Kornelia Wehlandankte für „die große Herzenswärme und vermittelte Nähe“, die „trotz“ des digitalen Formats zu spüren sei.

Auszug aus dem Grußwort der Landrätin:

„Sehr geehrter Herr Landrat, verehrte Gäste, zunächst möchten wir Ihnen ganz herzlich für die virtuelle Einladung nach Paderborn danken. Wir haben sie sehr gern angenommen und freuen uns, heute auch auf diesem ungewöhnlichen Weg Ihre Gäste sein zu dürfen.

Vor wenigen Wochen ist unsere Partnerschaft 30 Jahre alt geworden und damit älter als der Landkreis Teltow-Fläming selbst. Ich bin sehr froh darüber, dass wir Sie an unserer Seite hatten und haben und erinnere mich gern: Nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten sollten Verwaltungskräfte aus Nordrhein-Westfalen in Brandenburg beim Aufbau der Kommunalverwaltungen helfen. In Folge dieser Zusammenarbeit beschloss der Kreistag Zossen am 22. Oktober 1990, mit dem Kreis Paderborn eine Partnerschaft einzugehen. Wenige Tage später, am 8. November 1990, stimmte auch der Paderborner Kreistag zu. Die Partnerschaft wurde auch nach der Kreisgebietsreform in Brandenburg 1993 fortgeführt und verbindet seither den Kreis Paderborn und den Landkreis Teltow-Fläming.

Auch dank Ihrer Hilfe hat sich unser Landkreis zu dem entwickelt, was er heute ist: eine der erfolgreichsten Regionen in den neuen Bundesländern, ein kleines „Wirtschaftswunderland“. Erst im vergangenen Jahr wurde Teltow-Fläming von der Oskar-Patzelt-Stiftung als „Premier-Kommune 2020“ ausgezeichnet. Das haben wir auch Ihnen zu verdanken.

Im Hintergrund sehen Sie eine Bildershow, die einige Impressionen der vergangenen Jahre zeigt. Viele Dinge habe ich persönlich miterlebt und denke sehr gern daran zurück.“

Danny Eichelbaum schloss sich an: „Die Begegnungen und die Zusammenarbeit unserer beiden Landkreise ist ein kostbares Gut. Alles findet längst nicht mehr nur auf der Ebene der Verwaltung oder der Politik statt, sondern es sind viele zwischenmenschliche Kontakte und Freundschaften entstanden, die über die Jahre hinweg andauern – wie könnte eine Partnerschaft besser gelebt werden?
Seit der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages im Jahr 1990 gab es ungezählte Treffen von Beschäftigten der Behörden, von Vertretern der Wirtschaft, Mitgliedern von Vereinen oder Abgeordneten früherer und jetziger Parlamente. Das alles fand ungeachtet dessen statt, mit welchen Problemen wirtschaftlicher oder sozialer Art jeder Landkreis selbst zu kämpfen hatte. Das ist in meinen Augen ein gutes Zeichen für die Nachhaltigkeit unserer Beziehungen.
Als Vorsitzender des Kreistags hoffe und wünsche ich, dass diese erfolgreiche und schöne Zusammenarbeit auch künftig fortgesetzt wird, auch wenn die Zeit gerade keine persönlichen Begegnungen zulässt. Dass man trotzdem miteinander in Kontakt bleiben kann, beweist dieser virtuelle Neujahrsempfang, für den ich Ihnen viel Erfolg wünsche.“

Die Corona-Pandemie bestimme auch in 2021 weiter das Leben, sagte Landrat Christoph Rüther in seinem Ausblick. In der kalten und dunklen Jahreszeit laufe man Gefahr, dass alles als „graue Suppe“ wahrzunehmen. „Dieser durchaus sehr menschlichen, und nicht extra westfälischen Einstellung“, sagte Rüther augenzwinkernd, möchte er sich entschieden entgegenstemmen. Ihm sei bewusst, dass dieses Jahr auch für Arbeitgeber, Einzelhandel, viele Berufsgruppen, Kita- und Schulkinder hart starte. Doch durch die gut angelaufenen Impfungen sei ein Ende in Sicht. „Lassen Sie uns positiv denken. Lassen Sie uns optimistischer auf dieses Jahr blicken“, warb Rüther.

Rüther zeigte sich optimistisch, dass es auch für die Bereiche Kultur und Tourismus ein „Wiedererwecken nach Corona“ gebe. Dazu passte auch das „I want you back“, von The Jackson Five, das die Teacherband der Kreismusikschule für den Neujahrsempfang vorab eingespielt hatte. Auch in diesem legendären Musikstück geht es auf einer anderen Ebene darum, den tränenbedeckten Boden hinter sich zu lassen und eine zweite Chance zu bekommen.

30 Jahre Kommunale Partnerschaft

Die Kreise Paderborn und Teltow-Fläming können auf eine 30-jährige Partnerschaft zurückblicken. Die Beziehung zum Kreis Paderborn ist älter als der Landkreis Teltow-Fläming selbst: Nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten sollten Verwaltungskräfte aus Nordrhein-Westfalen in Brandenburg beim Aufbau der Kommunalverwaltungen helfen. In Folge der Zusammenarbeit beschloss der Kreistag Zossen am 22. Oktober 1990, mit dem Kreis Paderborn eine Partnerschaft einzugehen. Wenige Tage später, am 8. November 1990, stimmte auch der Paderborner Kreistag zu. Die Partnerschaft wurde auch nach der Kreisgebietsreform in Brandenburg 1993 fortgeführt und verbindet seither den Kreis Paderborn und den Landkreis Teltow-Fläming.

Hier können Sie den gesamten Neujahrsempfang des Kreises Paderborn noch einmal in Ruhe gucken:
youtu.be/N3NUfR3LWJA
red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet
Potsdam

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet

 Der erste Bauabschnitt an der Hochstraßenbrücke an der Nutheschnellstraße (L 40) kann laut Landesbetrieb Straßenwesen planmäßig für den Verkehr freigegeben werden. Anfang Mai soll der Verkehr...

Internationaler Frauentag
Luckenwalde

Internationaler Frauentag

Heute ist der Internationale Frauentag. Dazu erklärt Felix Thier, Vorsitzender des Kreisverbandes DIE LINKE. Teltow-Fläming: "Wir gratulieren allen Frauen zu ihrem Ehrentag, wobei eigentlich jeden...

Tendenz noch nicht absehbar
Luckenwalde

Tendenz noch nicht absehbar

„Das Infektionsgeschehen in TF entwickelt sich moderat schwankend, eine Tendenz ist noch nicht absehbar“, so Sozialdezernentin Kirsten Gurske. Die Zahlen steigen leicht, ebenso die Inzidenz. Nicht...

Speiseinsekten: exotisch und gewöhnungsbedürftig
Potsdam

Speiseinsekten: exotisch und gewöhnungsbedürftig

Mehlwürmer, Grillen und Co. sind neuartige Lebensmittel, deren endgültige Zulassung in Europa noch überwiegend aussteht. Entsprechend werden sie nur selten im Handel angeboten und gelten bei...

Frauenwoche in Teltow-Fläming
Luckenwalde

Frauenwoche in Teltow-Fläming

Mit Blick auf die noch bis 22. März andauernde Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming sowie den heutigen Internationalen Frauentag am 8. März machte Landrätin Kornelia Wehlan auf die...

Herzlichen Dank!
Teltow-Fläming

Herzlichen Dank!

Den diesjährigen Frauentag nehmen die SPD Ortsvereine Baruth, Blankenfelde-Mahlow, Ludwigsfelde und Rangsdorf gemeinsam mit der SPD-Landratskandidatin, Dietlind Biesterfeld zum Anlass, sich mit...

Stürmische Zeiten beim Wetter
Berlin

Stürmische Zeiten beim Wetter

Eine zunehmend turbulente Woche steht vor der Tür. Die Sturmgefahr steigt ab der Wochenmitte deutlich an. Auch ein schwerer Sturm mit Windspitzen um 100 Kilometer pro Stunde ist möglich. Sturmlage ab...

Anerkennung zum Frauentag
Luckenwalde

Anerkennung zum Frauentag

Am heutigen Montag jährt sich der Internationale Frauentag zum 100. Mal. In Brandenburg steht die diesjährige Frauenwoche unter dem Motto: „Superheldinnen am Limit“. Für den CDU-Landtagsabgeordneten...

Gute Laune Tüten zum Mitnehmen
Luckenwalde

Gute Laune Tüten zum Mitnehmen

Familien und Alleinerziehende oder Begleitpersonen von Kindern können ab dem 11. März jeden Donnerstag das DRK-Familienzentrum HAUS DER GENERATIONEN (Goethestraße 2 in 15838 Am Mellensee OT...

Regionaler und fairer Handel und nachhaltiger Konsum in TF
Luckenwalde

Regionaler und fairer Handel und nachhaltiger Konsum in TF

Um regionalen und fairen Handel und nachhaltigen Konsum in Teltow-Fläming ging es am 19. Februar 2021 auf Einladung der für Klimaschutz beim Landkreis zuständigen Beigeordneten Dietlind Biesterfeld...

Karrierefalle Minijob
Teltow-Fläming

Karrierefalle Minijob

Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gewerkschaft IG BAU...

Offen, bunt und engagiert
Luckenwalde

Offen, bunt und engagiert

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE. Teltow Fläming beschloss, 3.300 FFP2-Masken an bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen im Landkreis zu verteilen. Hintergrund der Aktion ist die...

Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming
Luckenwalde

Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming

Mit Blick auf die Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming (4. bis 22. März 2021) sowie den Internationalen Frauentag am 8. März macht Landrätin Kornelia Wehlan auf die Leistungen von...

Luckenwalde

Online-Bürgerdialog startet

„Frag den Kandidaten“ ist ein Online-Format der Linksjugend [‚solid] Teltow-Fläming und soll den Bürgerinnen und Bürgern von Teltow-Fläming die Möglichkeit geben, mit den Direktkandidaten der Partei...

Großes Stück vom Fördermittel-Kuchen
Berlin

Großes Stück vom Fördermittel-Kuchen

„Das sind großartige Nachrichten für Lübbenau und Golßen“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Sylvia Lehmann über die neuesten Nachrichten aus Berlin. „Für die Region und vor allem für den Sport in...

Nationale Lesepakt mit über 150 Partnern gestartet
Mainz

Nationale Lesepakt mit über 150 Partnern gestartet

Die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken, das gesellschaftliche Engagement für das Lesen steigern und gute Angebote für all jene schaffen, die junge Menschen beim Lesenlernen...

Brandenburg impft
Potsdam

Brandenburg impft

Impfberechtigte Brandenburgerinnen und Brandenburger im Alter von 18 bis 64 Jahren können ab heute online auf der Plattform www.impfterminservice.de einen Termin für ihre Corona-Schutzimpfung mit dem...

Wahlhelfer gesucht
Luckenwalde

Wahlhelfer gesucht

Am Sonntag, dem 26. September, finden in der Stadt die Bundestags- und die Landratswahl statt. Sollte für die Landratswahl eine Stichwahl notwendig werden, findet diese am Sonntag, dem 10. Oktober,...

33 Jahre Tierheim Hasert
Luckenwalde

33 Jahre Tierheim Hasert

Menschen“, sagt sie, streicht mit der Hand das Tischdeckchen auf dem alten Couchtisch vor sich gerade, blickt aus dem Fenster in den winterlichen Garten und meint: „Sie fühlen Schmerz und Freude wie...

Mittenwalde

Unser Wald

Am 3. März 1973 wurde in Washington ein globales Artenschutz-Übereinkommen unterzeichnet. Seitdem begeht man alljährlich um diese Zeit den internationalen Tag des Artenschutzes. Auch Deutschlands...

Kraftvoll mit Abstand und Maske
Potsdam

Kraftvoll mit Abstand und Maske

Mit Aktionen, einem ersten Warnstreik und einem zentralen bundesweiten Tarifauftakt per Livestream hat die IG Metall am 1. März ihren Forderungen in der laufenden Tarifrunde der Metall- und...

Arbeitsmarkt trotzt weiterhin dem Lockdown
Potsdam

Arbeitsmarkt trotzt weiterhin dem Lockdown

Im Februar waren 19.394 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen, 120 weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat von 5,7 auf 5,6 Prozent. „Der Arbeitsmarkt erweist sich...