Wetter - ein streitbares Thema

Warme Winter - heiße Sommer: Ein Blick in die klimatische Vergangenheit

Fehlender Regen lässt Äcker im Sommer nicht selten als Wüsten erscheinen.Foto: fdk

Treuenbrietzen. Wenn man sagt „Über Corona wird am meisten geredet“ muss fairerweise aber auch ergänzt werden „Über das Wetter wird am liebsten geredet“.
Letzteres war eigentlich schon immer so, denn bereits vor Jahrtausenden lebten die Menschen schon im Rhythmus der Jahreszeiten im Auf und Ab von Hitze, Kälte, Dürre- und Regenperioden. Erst recht die Bauern waren Meister der Wetterbeobachtung, hingen doch zumeist die Ernten und damit ihr Auskommen vom „Lesen können“ natürlicher Wetterereignisse ab. Und auch heute noch sind zahllose Institute, Forschungs- und Wetterstationen mit dem Lesen dieser „Klima-Nachrichten“ beschäftigt. Und erst wenige Tage ist es her, da hieß es mit Blick auf die Werte des vergangenen Jahres:   Das Land Brandenburg erlebte das zweitwärmste Jahr seit Aufzeichnungsbeginn im Jahre 1881. Die Jahresdurchschnittstemperatur lag 2020 bei 10,8 Grad , ebenso wie auch 2018 schon, und damit nur knapp unter dem Spitzenwert von 11,1 Grad Celsius im Jahr 2019.

Sicher, eine allgemeine Erwärmung des Klimas zu leugnen, wäre fatal, doch Ausreißer bei den Temperaturen hat es offenbar immer schon gegeben im Gebiet des heutigen Brandenburg.
Nachweise dazu finden sich auch auf der Internetseite des Treuenbrietzener Heimatvereines, wo unter der Überschrift „Milde Winter in unserer Heimat in früheren Jahrhunderten“, Interessantes zu lesen ist.
1186 war ein so warmer Winter, dass im Januar die Bäume geblüht haben. Weil kein Frost kam, war im Mai Ernte, im August die Weinlese.
1420 haben die Bäume schon am 20. März geblüht und der Weinstock schon am 4. April, Rosen ebenfalls im April, und im Mai reiften Kirschen und Erdbeeren.
1425 haben am 6. Dezember Pfirsiche, Roggenblumen und andere Kräuter geblüht.
1427 und 1428 ist weder Schnee noch Frost gewesen, dass im Dezember auch die Bäume geblüht und ein heißer, trockener Sommer gefolgt.
1538 ist ein so warmer Dezember gewesen, dass am hl. Dreikönigstag (6. Januar) die Mädchen Kränze von Violen, Kornblumen, Stiefmütterchen usw. getragen.
1567 ist es im Winter so warm gewesen, dass die Bäume selbst auch im Walde geblüht, um Ostern haben Kirschen, Spillinge, Pflaumen, Schleenbäume geblüht.

Und die Reihe dieser warmen Zyklen ließe sich noch fortsetzen, was zeigt, dass auch unsere Vorfahren warme Winter und heiße Sommer kannten.
Und wer sich, passend zur aktuellen Jahreszeit, einmal in die klirrend frostkalten Winter der Vergangenheit entführen lassen möchte, der findet auf den Internet-Seiten des Treuenbrietzener Heimatvereins (www.heimatverein-treuenbrietzen.de) unter Überschrift „Strenge Winter in unserer Heimat in früherer Zeit“ reichlich Gelegenheit dazu. fdk

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet
Potsdam

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet

 Der erste Bauabschnitt an der Hochstraßenbrücke an der Nutheschnellstraße (L 40) kann laut Landesbetrieb Straßenwesen planmäßig für den Verkehr freigegeben werden. Anfang Mai soll der Verkehr...

Internationaler Frauentag
Luckenwalde

Internationaler Frauentag

Heute ist der Internationale Frauentag. Dazu erklärt Felix Thier, Vorsitzender des Kreisverbandes DIE LINKE. Teltow-Fläming: "Wir gratulieren allen Frauen zu ihrem Ehrentag, wobei eigentlich jeden...

Tendenz noch nicht absehbar
Luckenwalde

Tendenz noch nicht absehbar

„Das Infektionsgeschehen in TF entwickelt sich moderat schwankend, eine Tendenz ist noch nicht absehbar“, so Sozialdezernentin Kirsten Gurske. Die Zahlen steigen leicht, ebenso die Inzidenz. Nicht...

Speiseinsekten: exotisch und gewöhnungsbedürftig
Potsdam

Speiseinsekten: exotisch und gewöhnungsbedürftig

Mehlwürmer, Grillen und Co. sind neuartige Lebensmittel, deren endgültige Zulassung in Europa noch überwiegend aussteht. Entsprechend werden sie nur selten im Handel angeboten und gelten bei...

Frauenwoche in Teltow-Fläming
Luckenwalde

Frauenwoche in Teltow-Fläming

Mit Blick auf die noch bis 22. März andauernde Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming sowie den heutigen Internationalen Frauentag am 8. März machte Landrätin Kornelia Wehlan auf die...

Herzlichen Dank!
Teltow-Fläming

Herzlichen Dank!

Den diesjährigen Frauentag nehmen die SPD Ortsvereine Baruth, Blankenfelde-Mahlow, Ludwigsfelde und Rangsdorf gemeinsam mit der SPD-Landratskandidatin, Dietlind Biesterfeld zum Anlass, sich mit...

Stürmische Zeiten beim Wetter
Berlin

Stürmische Zeiten beim Wetter

Eine zunehmend turbulente Woche steht vor der Tür. Die Sturmgefahr steigt ab der Wochenmitte deutlich an. Auch ein schwerer Sturm mit Windspitzen um 100 Kilometer pro Stunde ist möglich. Sturmlage ab...

Anerkennung zum Frauentag
Luckenwalde

Anerkennung zum Frauentag

Am heutigen Montag jährt sich der Internationale Frauentag zum 100. Mal. In Brandenburg steht die diesjährige Frauenwoche unter dem Motto: „Superheldinnen am Limit“. Für den CDU-Landtagsabgeordneten...

Gute Laune Tüten zum Mitnehmen
Luckenwalde

Gute Laune Tüten zum Mitnehmen

Familien und Alleinerziehende oder Begleitpersonen von Kindern können ab dem 11. März jeden Donnerstag das DRK-Familienzentrum HAUS DER GENERATIONEN (Goethestraße 2 in 15838 Am Mellensee OT...

Regionaler und fairer Handel und nachhaltiger Konsum in TF
Luckenwalde

Regionaler und fairer Handel und nachhaltiger Konsum in TF

Um regionalen und fairen Handel und nachhaltigen Konsum in Teltow-Fläming ging es am 19. Februar 2021 auf Einladung der für Klimaschutz beim Landkreis zuständigen Beigeordneten Dietlind Biesterfeld...

Karrierefalle Minijob
Teltow-Fläming

Karrierefalle Minijob

Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gewerkschaft IG BAU...

Offen, bunt und engagiert
Luckenwalde

Offen, bunt und engagiert

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE. Teltow Fläming beschloss, 3.300 FFP2-Masken an bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen im Landkreis zu verteilen. Hintergrund der Aktion ist die...

Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming
Luckenwalde

Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming

Mit Blick auf die Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming (4. bis 22. März 2021) sowie den Internationalen Frauentag am 8. März macht Landrätin Kornelia Wehlan auf die Leistungen von...

Luckenwalde

Online-Bürgerdialog startet

„Frag den Kandidaten“ ist ein Online-Format der Linksjugend [‚solid] Teltow-Fläming und soll den Bürgerinnen und Bürgern von Teltow-Fläming die Möglichkeit geben, mit den Direktkandidaten der Partei...

Großes Stück vom Fördermittel-Kuchen
Berlin

Großes Stück vom Fördermittel-Kuchen

„Das sind großartige Nachrichten für Lübbenau und Golßen“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Sylvia Lehmann über die neuesten Nachrichten aus Berlin. „Für die Region und vor allem für den Sport in...

Nationale Lesepakt mit über 150 Partnern gestartet
Mainz

Nationale Lesepakt mit über 150 Partnern gestartet

Die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken, das gesellschaftliche Engagement für das Lesen steigern und gute Angebote für all jene schaffen, die junge Menschen beim Lesenlernen...

Brandenburg impft
Potsdam

Brandenburg impft

Impfberechtigte Brandenburgerinnen und Brandenburger im Alter von 18 bis 64 Jahren können ab heute online auf der Plattform www.impfterminservice.de einen Termin für ihre Corona-Schutzimpfung mit dem...

Wahlhelfer gesucht
Luckenwalde

Wahlhelfer gesucht

Am Sonntag, dem 26. September, finden in der Stadt die Bundestags- und die Landratswahl statt. Sollte für die Landratswahl eine Stichwahl notwendig werden, findet diese am Sonntag, dem 10. Oktober,...

33 Jahre Tierheim Hasert
Luckenwalde

33 Jahre Tierheim Hasert

Menschen“, sagt sie, streicht mit der Hand das Tischdeckchen auf dem alten Couchtisch vor sich gerade, blickt aus dem Fenster in den winterlichen Garten und meint: „Sie fühlen Schmerz und Freude wie...

Mittenwalde

Unser Wald

Am 3. März 1973 wurde in Washington ein globales Artenschutz-Übereinkommen unterzeichnet. Seitdem begeht man alljährlich um diese Zeit den internationalen Tag des Artenschutzes. Auch Deutschlands...

Kraftvoll mit Abstand und Maske
Potsdam

Kraftvoll mit Abstand und Maske

Mit Aktionen, einem ersten Warnstreik und einem zentralen bundesweiten Tarifauftakt per Livestream hat die IG Metall am 1. März ihren Forderungen in der laufenden Tarifrunde der Metall- und...

Arbeitsmarkt trotzt weiterhin dem Lockdown
Potsdam

Arbeitsmarkt trotzt weiterhin dem Lockdown

Im Februar waren 19.394 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen, 120 weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat von 5,7 auf 5,6 Prozent. „Der Arbeitsmarkt erweist sich...