Wir haben es satt!

FREIE BAUERN sehen Gemeinsamkeiten

Lennewitz. Angesichts der jüngsten Aktion des Bündnisses „Wir haben es satt“ in Berlin haben die FREIEN BAUERN, Interessenorganisation der bäuerlichen Familienbetriebe, die Veranstalter aufgefordert, mit dem bäuerlichen Berufsstand in einen Dialog auf Augenhöhe einzutreten. „Wenn Tier-, Natur- und Umweltschutzverbände ernsthaft mit uns reden würden und nicht immer nur alles besser wüssten, würden wir wahrscheinlich viele Gemeinsamkeiten finden“, ist Ralf Ehrenberg von der Bundesvertretung der FREIEN BAUERN überzeugt. Insbesondere bei der Ernährungssicherheit und der Ablehnung eines hemmungslosen Freihandels sieht der 49jährige Ackerbauer aus dem hessischen Ziegenhagen Anknüpfungspunkte für politische Allianzen.

„Gleich ob durch reale Bedrohungen oder durch fatale Fehleinschätzungen – für unsere Gesellschaft kann sehr schnell der Moment kommen, wo Verteilungskämpfe nicht mehr nur um Klopapier stattfinden, sondern um Lebensmittel und damit ums Überleben“, mahnt Ehrenberg. Deshalb sei es an der Zeit, den Begriff „systemrelevant“ mit Inhalt zu füllen und der Landwirtschaft nicht nur Wertschätzung entgegenzubringen, sondern auch die Wertschöpfung zu ermöglichen, mit der wieder nachhaltig Gewinne erwirtschaftet werden können.

Eine Ratifizierung der Freihandelsabkommen mit Kanada und den Mercosur-Staaten kommt für die FREIEN BAUERN deshalb ebensowenig in Frage wie eine Wiederaufnahme der Verhandlungen über das TTIP mit der neuen US-Administration. Statt dessen fordert Ehrenberg eine deutliche Verringerung der bereits heute viel zu hohen Importe aus Übersee: „Dabei geht es nicht um Kaffee, Bananen oder das bisschen exotischen Firlefanz, das die Veganer brauchen, sondern es geht um die massiven Einfuhren von Soja und Palmöl, für die gerade der tropische Regenwald niedergebrannt wird.“ Gegen diesen ökologischen Wahnsinn sollten Landwirte und Umweltschutzverbände künftig gemeinsam vorgehen, wünscht sich Ehrenberg. red


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet
Potsdam

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet

 Der erste Bauabschnitt an der Hochstraßenbrücke an der Nutheschnellstraße (L 40) kann laut Landesbetrieb Straßenwesen planmäßig für den Verkehr freigegeben werden. Anfang Mai soll der Verkehr...

Internationaler Frauentag
Luckenwalde

Internationaler Frauentag

Heute ist der Internationale Frauentag. Dazu erklärt Felix Thier, Vorsitzender des Kreisverbandes DIE LINKE. Teltow-Fläming: "Wir gratulieren allen Frauen zu ihrem Ehrentag, wobei eigentlich jeden...

Tendenz noch nicht absehbar
Luckenwalde

Tendenz noch nicht absehbar

„Das Infektionsgeschehen in TF entwickelt sich moderat schwankend, eine Tendenz ist noch nicht absehbar“, so Sozialdezernentin Kirsten Gurske. Die Zahlen steigen leicht, ebenso die Inzidenz. Nicht...

Speiseinsekten: exotisch und gewöhnungsbedürftig
Potsdam

Speiseinsekten: exotisch und gewöhnungsbedürftig

Mehlwürmer, Grillen und Co. sind neuartige Lebensmittel, deren endgültige Zulassung in Europa noch überwiegend aussteht. Entsprechend werden sie nur selten im Handel angeboten und gelten bei...

Frauenwoche in Teltow-Fläming
Luckenwalde

Frauenwoche in Teltow-Fläming

Mit Blick auf die noch bis 22. März andauernde Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming sowie den heutigen Internationalen Frauentag am 8. März machte Landrätin Kornelia Wehlan auf die...

Herzlichen Dank!
Teltow-Fläming

Herzlichen Dank!

Den diesjährigen Frauentag nehmen die SPD Ortsvereine Baruth, Blankenfelde-Mahlow, Ludwigsfelde und Rangsdorf gemeinsam mit der SPD-Landratskandidatin, Dietlind Biesterfeld zum Anlass, sich mit...

Stürmische Zeiten beim Wetter
Berlin

Stürmische Zeiten beim Wetter

Eine zunehmend turbulente Woche steht vor der Tür. Die Sturmgefahr steigt ab der Wochenmitte deutlich an. Auch ein schwerer Sturm mit Windspitzen um 100 Kilometer pro Stunde ist möglich. Sturmlage ab...

Anerkennung zum Frauentag
Luckenwalde

Anerkennung zum Frauentag

Am heutigen Montag jährt sich der Internationale Frauentag zum 100. Mal. In Brandenburg steht die diesjährige Frauenwoche unter dem Motto: „Superheldinnen am Limit“. Für den CDU-Landtagsabgeordneten...

Gute Laune Tüten zum Mitnehmen
Luckenwalde

Gute Laune Tüten zum Mitnehmen

Familien und Alleinerziehende oder Begleitpersonen von Kindern können ab dem 11. März jeden Donnerstag das DRK-Familienzentrum HAUS DER GENERATIONEN (Goethestraße 2 in 15838 Am Mellensee OT...

Regionaler und fairer Handel und nachhaltiger Konsum in TF
Luckenwalde

Regionaler und fairer Handel und nachhaltiger Konsum in TF

Um regionalen und fairen Handel und nachhaltigen Konsum in Teltow-Fläming ging es am 19. Februar 2021 auf Einladung der für Klimaschutz beim Landkreis zuständigen Beigeordneten Dietlind Biesterfeld...

Karrierefalle Minijob
Teltow-Fläming

Karrierefalle Minijob

Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gewerkschaft IG BAU...

Offen, bunt und engagiert
Luckenwalde

Offen, bunt und engagiert

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE. Teltow Fläming beschloss, 3.300 FFP2-Masken an bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen im Landkreis zu verteilen. Hintergrund der Aktion ist die...

Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming
Luckenwalde

Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming

Mit Blick auf die Brandenburgische Frauenwoche im Landkreis Teltow-Fläming (4. bis 22. März 2021) sowie den Internationalen Frauentag am 8. März macht Landrätin Kornelia Wehlan auf die Leistungen von...

Luckenwalde

Online-Bürgerdialog startet

„Frag den Kandidaten“ ist ein Online-Format der Linksjugend [‚solid] Teltow-Fläming und soll den Bürgerinnen und Bürgern von Teltow-Fläming die Möglichkeit geben, mit den Direktkandidaten der Partei...

Großes Stück vom Fördermittel-Kuchen
Berlin

Großes Stück vom Fördermittel-Kuchen

„Das sind großartige Nachrichten für Lübbenau und Golßen“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Sylvia Lehmann über die neuesten Nachrichten aus Berlin. „Für die Region und vor allem für den Sport in...

Nationale Lesepakt mit über 150 Partnern gestartet
Mainz

Nationale Lesepakt mit über 150 Partnern gestartet

Die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken, das gesellschaftliche Engagement für das Lesen steigern und gute Angebote für all jene schaffen, die junge Menschen beim Lesenlernen...

Brandenburg impft
Potsdam

Brandenburg impft

Impfberechtigte Brandenburgerinnen und Brandenburger im Alter von 18 bis 64 Jahren können ab heute online auf der Plattform www.impfterminservice.de einen Termin für ihre Corona-Schutzimpfung mit dem...

Wahlhelfer gesucht
Luckenwalde

Wahlhelfer gesucht

Am Sonntag, dem 26. September, finden in der Stadt die Bundestags- und die Landratswahl statt. Sollte für die Landratswahl eine Stichwahl notwendig werden, findet diese am Sonntag, dem 10. Oktober,...

33 Jahre Tierheim Hasert
Luckenwalde

33 Jahre Tierheim Hasert

Menschen“, sagt sie, streicht mit der Hand das Tischdeckchen auf dem alten Couchtisch vor sich gerade, blickt aus dem Fenster in den winterlichen Garten und meint: „Sie fühlen Schmerz und Freude wie...

Mittenwalde

Unser Wald

Am 3. März 1973 wurde in Washington ein globales Artenschutz-Übereinkommen unterzeichnet. Seitdem begeht man alljährlich um diese Zeit den internationalen Tag des Artenschutzes. Auch Deutschlands...

Kraftvoll mit Abstand und Maske
Potsdam

Kraftvoll mit Abstand und Maske

Mit Aktionen, einem ersten Warnstreik und einem zentralen bundesweiten Tarifauftakt per Livestream hat die IG Metall am 1. März ihren Forderungen in der laufenden Tarifrunde der Metall- und...

Arbeitsmarkt trotzt weiterhin dem Lockdown
Potsdam

Arbeitsmarkt trotzt weiterhin dem Lockdown

Im Februar waren 19.394 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen, 120 weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat von 5,7 auf 5,6 Prozent. „Der Arbeitsmarkt erweist sich...