40 Millionen Euro für modernen Brandschutz

Stübgen: „Mittel aus Zukunftsinvestitionsfonds stärken Feuerwehren und geben Kommunen und Landkreisen Planungssicherheit“

Potsdam. Die Landesregierung stärkt die Feuerwehren in Brandenburg. In den kommenden Jahren wird der Um- und Neubau von Feuerwehrhäusern sowie die Ausstattung mit Sonderausrüstung mit insgesamt 40 Millionen Euro aus dem Zukunftsinvestitionsfonds gefördert. Dazu tritt in Kürze die neugefasste Feuerwehrinfrastruktur-Richtlinie in Kraft. Mit der Richtlinie wird das erste Projekt aus dem Zukunftsinvestitionsfonds auf den Weg gebracht, teilte Innenminister Michael Stübgen in Potsdam mit.

Stübgen: „Tausende Brandenburgerinnen und Brandenburger engagieren sich in den Wehren im Land - sie sind das Rückgrat für unseren Brandschutz. Zur Würdigung des Ehrenamtes gehört auch, dass man den Kameradinnen und Kameraden angemessene Bedingungen bietet. Mit der neugefassten Richtlinie erhalten die Feuerwehren in Brandenburg die Unterstützung, die sie verdient haben. Außerdem stellen wir mit dem erneuerten Verfahren sicher, dass vor allem die kleineren Wehren im ländlichen Raum stärker unterstützt werden können. Die Fördermittel sollen verstärkt auch dort ankommen, wo der Bedarf am größten ist. Dabei dürfen die leistungsstarken Wehren nicht außer Acht gelassen werden, die ein wichtiger Garant für die Gewährleistung des überörtlichen Brandschutzes bleiben. Gleichzeitig geben wir den Kommunen und Landkreisen als Trägern des Brandschutzes Planungssicherheit.“

Mit der neugefassten Richtlinie wird das bisherige Verfahren vereinfacht und gestrafft. Über die genaue Verteilung der Gelder in den kommenden Jahren entscheidet noch der Landtag. Die Förderung von Feuerwehrhäusern erfolgt über gestaffelte Festpreise, abhängig von der Anzahl der geplanten Fahrzeugstellplätze. Für finanzschwache Kommunen ist eine Erhöhung der Fördersätze festgelegt. Um eine möglichst große Anzahl an Kommunen zu fördern, wurde ein Höchstförderbetrag von einer Million Euro festgelegt.

Hintergrund

Die neugefasste Richtlinie regelt für die Gemeinden als Träger des örtlichen Brandschutzes die Förderung über Festbeträge für den Neubau eines Feuerwehrhauses, den Umbau eines Feuerwehrhauses sowie den Umbau eines vorhandenen Bauwerkes zu einem Feuerwehrhaus. Vorgesehen ist dabei eine Förderung über Festbeträge je Normstellplatz. Bei den ersten Normstellplätzen je Feuerwehrhaus wird ein höherer Festpreis gewährt, der sich für die weiteren Stellplätze verringert.

Damit wird berücksichtigt, dass bei einem Feuerwehrhaus auch Gemeinschaftseinrichtungen sowie Sanitäranlagen gebaut werden müssen. Diese Kosten können nicht auf die einzelnen Stellplätze umgerechnet werden. Vorgesehen sind für den ersten Normstellplatz jeweils Festbeträge von 250.000 Euro beziehungsweise 300.000 Euro für finanzschwache Kommunen. Ab dem fünften Stellplatz sinkt der Festbetrag auf 50.000 Euro beziehungsweise 70.000 Euro für finanzschwache Kommunen.

Für die Landkreise regelt die Richtlinie die Förderung von verschiedenen Sondereinrichtungen, wie beispielsweise Schlauchtrockentürmen oder Atemschutzübungsanlagen. Den Landkreisen stehen als Träger des überörtlichen Brandschutzes Festbeträge zwischen 25.000 und 100.000 Euro für die genannten Sondereinrichtungen zur Verfügung. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

IGWdigital21: Schauen statt schmausen, Filme statt Fingerfood, digital statt da
Berlin

IGWdigital21: Schauen statt schmausen, Filme statt Fingerfood, digital statt da

Zum ersten Mal ist das Land Brandenburg auf der Internationalen Grünen Woche ausschließlich virtuell vertreten – denn erstmalig in ihrer Geschichte findet die weltgrößte Verbrauchermesse in Berlin nur...

Berlin

Aussaat im Januar noch möglich

Einige Pflanzen haben sich an ein Klima angepasst, in dem es im Winter kalt und frostig ist. Diese Wild- und Gartenpflanzen keimen sogar nur, wenn sie längere Zeit niedrigen Temperaturen ausgesetzt...

Das aktuelle Infektionsgeschehen
Luckenwalde

Das aktuelle Infektionsgeschehen

Das Corona-Infektionsgeschehen bewegt sich im Landkreis Teltow-Fläming weiter auf hohem Niveau. Mit Stand von heute, 15. Januar, sind 1098 Menschen aktuell infiziert (Vorwoche: 1016). Damit stieg die...

Dankbar für Härtefall-Hilfen
Wahlsdorf

Dankbar für Härtefall-Hilfen

Die Konzertsäle sind menschenleer, die Bühnen des Landes verwaist, wie auch Kinos, Museen und vieles mehr. Die Kultur, vielmehr das, was sie ausmacht, also Nähe zwischen Akteuren und Besuchern, liegen...

Stiftungspreis 2021 der Stiftung „Lebendige Stadt“
Berlin

Stiftungspreis 2021 der Stiftung „Lebendige Stadt“

„Noch ist ein ganzer Monat Zeit für eine Bewerbung und ich wünsche mir wirklich sehr, dass auch aus Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming kreative Bewerbungen dabei sind“ so die Bundestagsabgeordnete...

Neue Eindämmungsverordnung: 15-Kilometer-Regel für Corona-Hotspots
Potsdam

Neue Eindämmungsverordnung: 15-Kilometer-Regel für Corona-Hotspots

Nach der neuen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg (am 9. Januar 2021 in Kraft getreten) gilt für Corona-Hotspots eine neue 15-Kilometer-Regel. Hier Antworten auf häufig...

Nu häen we ook ´ne plattdietsch Ecke
Jüterbog

Nu häen we ook ´ne plattdietsch Ecke

Eines der eindrucksvollsten Bibliotheksgebäude im Land Brandenburg ist um einen Schatz reicher. Denn auf der Empore der Bibliothek im Mönchenkloster können sich Interessierte buchstäblich auf eine...

Neuer Chefarzt
Luckenwalde

Neuer Chefarzt

Am Montag, 4. Januar, startete der Teltower Dr. Zülküf Tekin seine Tätigkeit als Chefarzt an der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am KMG Klinikum Luckenwalde. Der 45-jährige Facharzt für...

Lutherstadt Wittenberg

Lutherstadt als Ausrichter der Landesgartenschau 2027

Lutherstadt Wittenberg. In der letzten Sitzung des vergangenen Jahres verabschiedete der Stadtrat der Lutherstadt Wittenberg am 16. Dezember 2020 die Machbarkeitsstudie zur Ausrichtung der...

Gärtnern im Einklang mit der Natur
Blankensee

Gärtnern im Einklang mit der Natur

Am Samstag, den 23. Januar, 14 bis 16 Uhr, bietet der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. unter dem Titel „Gärtnern im Einklang mit der Natur – das Webinar „Einführung in...

Corona: Mitarbeiter der Christlichen Kliniken werden geimpft
Potsdam

Corona: Mitarbeiter der Christlichen Kliniken werden geimpft

Eine erste Lieferung von Impfdosen hat das St. Josefs-Krankenhaus, das Evangelische Zentrum für Altersmedizin und die Oberlinklinik erreicht. Die Christlichen Kliniken Potsdam wurden zum Wochenbeginn...

Städtebauförderung 2020
Luckenwalde

Städtebauförderung 2020

Städtebaumittel helfen Bausubstanz zu erhalten, das Zusammenleben im Quartier attraktiver zu machen und retten manches historische Gebäude vor dem Verfall. 2020 wurden 98,5 Millionen Euro an 72...

Untere Naturschutzbehörde eingeschränkt erreichbar
Luckenwalde

Untere Naturschutzbehörde eingeschränkt erreichbar

Noch bis zum 22. Januar ist der Dienstbetrieb der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Teltow Fläming eingeschränkt. Grund dafür ist die Einführung eines neuen Computerprogramms. Ziel ist es,...

Vielfältige Herausforderungen und neue Leitlinien
Potsdam

Vielfältige Herausforderungen und neue Leitlinien

„Von der Last zur Lust“ heißt die Erfolgsstory der 31 Städte der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen, die in den letzten rund 30 Jahren einen enormen Wandel vollzogen haben - heute...

Landesfeuerwehrschule als spitzensportfreundlicher Betrieb ausgezeichnet
Potsdam

Landesfeuerwehrschule als spitzensportfreundlicher Betrieb ausgezeichnet

Die Landesschule und Technische Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz (LSTE) ist kurz vor Ende des vergangenen Jahres als „Spitzensportfreundlicher Betrieb 2020“ ausgezeichnet worden....

Härtefall-Hilfe
Wahlsdorf

Härtefall-Hilfe

Das Kulturministerium vom Land Brandenburg hat 500.000 Euro an Härtefallhilfen für Kultureinrichtungen bereitgestellt, die nicht die Corona-Kulturhilfe in Anspruch nehmen konnten. Darunter befindet...

Mehr Todesfälle
Luckenwalde

Mehr Todesfälle

Das Corona-Infektionsgeschehen hat sich im Landkreis Teltow-Fläming auch im neuen Jahr nicht entspannt. Mit Stand vom 8. Januar 2021, sind 1016 Menschen aktuell infiziert. Damit stieg die Gesamtzahl...

Anmeldefrist bis zum 11. Januar
Luckenwalde

Anmeldefrist bis zum 11. Januar

Um das zwischen Bahnhof und Zentrum gelegene Gründerzeitgebiet „Karree“ nachhaltig aufzuwerten, Brachen zu aktivieren und leerstehende oder sanierungsbedürftige Bausubstanz zu sanieren und...

Covid-19: Fortsetzung Lockdown mit weiteren Einschränkungen notwendig
Potsdam

Covid-19: Fortsetzung Lockdown mit weiteren Einschränkungen notwendig

Der bestehende Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird bis vorerst 31. Januar verlängert und in Einzelbereichen verschärft. Das beschloss heute die Landesregierung und verabschiedete dazu...

Kostenfreie Stornierung bis kurz vor Abreise
Potsdam

Kostenfreie Stornierung bis kurz vor Abreise

Es ist Frühbuchersaison. Große Reiseveranstalter wie DERTOUR, FTI und TUI werben derzeit wieder mit Frühbucherrabatten und – in Reaktion auf die Corona-Pandemie – befristet mit kostenlosen...