Wir stehen zusammen in der Pandemie

Erik Stohn erläutert Novemberhilfen

Erik Stohn. Foto: privat

Luckenwalde. Die vom Bund bereitgestellten Mittel, die durch die Länder administriert werden, stehen. Der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn erläutert, wer die Zuschüsse für November beantragen kann.
Nach Ansicht von Erik Stohn kann Corona nur gemeinsam bekämpft werden. „Dazu gehört auch, dass wir denen finanziell unter die Arme greifen, die ihren Geschäftsbetrieb für uns alle einstellen mussten“, so Erik Stohn. „Die Schließung bzw. Einschränkungen für Sportvereine, Restaurants, Unterhaltungsunternehmen und weiteren Betrieben war nötig, um unsere Kontakte und damit die Übertragungsmöglichkeiten für das Virus zu reduzieren. Es kann uns so erneut gelingen, das Virus zurückzudrängen. Aber niemand, der dadurch wirtschaftlich unter Druck gerät, wird allein gelassen“, so Landtagsabgeordneter Erik Stohn. Der SPD-Landtagsabgeordnete ist überzeugt, dass diese Unternehmen einen wichtigen Beitrag in der Corona-Pandemie leisten und deswegen werden sie auch finanziell für diese Zeit unterstützt.
„Ich begrüße es sehr, dass sich die Novemberhilfen am Umsatz orientieren und nicht wie frühere Programme an den Betriebskosten. Der umsatzorientierte Zuschuss hilft auch denen, die wenig bis keine Fixkosten haben“, so Erik Stohn.
„An der Antragsplattform wird mit Hochdruck gearbeitet. Damit die Unternehmen und Soloselbständige jetzt aber nicht so lange warten müssen, werden im November bereits erste Abschlagszahlungen vorgenommen. Das ist wichtig, damit niemand wirtschaftlich in Existenznöte gerät“, so Erik Stohn abschließend.

Hintergrund:
- Novemberhilfen erhalten alle, die:
-    die ihren Geschäftsbetrieb wegen der Schließungsanordnung einstellen mussten.
-    die 80 Prozent ihrer Umsätze mit direkt betroffenen Unternehmen erzielen.
-    die 80 Prozent ihrer Umsätze im Auftrag direkt betroffener Unternehmen über Dritte erzielt haben.
- Die Anträge müssen durch Steuerberater und Wirtschaftsprüfer über die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de gestellt werden. Soloselbständige können bis zu 5.000 Euro direkt beantragen.
-  Damit die Hilfen schnell ankommen, erhalten Soloselbständige noch im November eine Abschlagszahlung von bis zu 5.000 Euro und andere Unternehmen von bis zu 10.000 Euro.
- Gezahlt werden Zuschüsse in Höhe von 75 Prozent des durchschnittlichen wöchentlichen Umsatzes im November 2019. Soloselbständige können alternativ den Jahressteuerumsatz 2019 zugrunde legen. Unternehmen, die dem 31. Oktober 2019 ihre Geschäfte aufgenommen haben, legen den Oktober 2020 als Vergleich zugrunde.
- Umsätze von mehr als 25 Prozent werden angerechnet, um eine Überförderung von mehr als 100 Prozent auszuschließen.
- Für Restaurants gilt eine Sonderregelung, wenn sie Speisen im Außer-Haus-Verkauf anbieten. Hier wird die Umsatzerstattung auf 75 Prozent der Umsätze im Vergleichszeit-raum 2019 auf diejenigen Umsätze begrenzt, die damals dem vollen Mehrwertsteuersatz unterlagen, also die im Restaurant verzehrten Speisen und entsprechenden Getränke. Damit werden die Umsätze des Außerhausverkaufs – für die der reduzierte Mehrwertsteuersatz gilt – herausgerechnet. Im Gegenzug werden diese Umsätze des Außerhaus-Verkaufs während der Schließungen von der Umsatzanrechnung ausgenommen. Damit wird die Ausweitung dieses Geschäfts begünstigt.
- Beispiel: Eine Pizzeria hatte im November 2019 8.000 Euro Umsatz durch Verzehr im Restaurant und 2.000 Euro durch Außerhausverkauf. Sie erhält daher 6.000 Euro Novemberhilfe (75 Prozent von 8.000 Euro), d. h. zunächst etwas weniger als andere Branchen (75 Prozent des Vergleichsumsatzes). Dafür kann die Pizzeria im November 2020 deutlich mehr als die allgemein zulässigen 2.500 Euro (25 Prozent von 10.000 Euro) an Umsatz mit Lieferdiensten erzielen, ohne dass eine Kürzung der Förderung erfolgt. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Grün wirkt!
Potsdam

Grün wirkt!

In die jüngste abschließende Beratung des Haushaltes 2021 im Ausschuss für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz bringen die Koalitionsfraktionen Änderungsanträge ein, die den Natur- und Umweltschutz...

Zukunftssicher machen
Jüterbog

Zukunftssicher machen

Auch Teltow-Fläming kann von dem neuen kommunalen Investitionsprogramm (KIP) für die Feuerwehrinfrastruktur profitieren. Ein von der SPD-Fraktion initiiertes, erfolgreiches Programm zur Unterstützung...

Anmeldestart für die bundesweit größte Leseförderungsaktion
Berlin

Anmeldestart für die bundesweit größte Leseförderungsaktion

Ab sofort können Lehrkräfte ihre 4. und 5. Klassen sowie Förderschul- und Übergangsklassen für die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ zum Welttag des Buches 2021 anmelden: www.welttag-des-buches....

Damit das Vergleichsportal zum richtigen Vertrag lockt
Potsdam

Damit das Vergleichsportal zum richtigen Vertrag lockt

Eine repräsentative Umfrage der Verbraucherzentralen zeigt, wie Verbraucher:innen Online-Vergleichsportale nutzen. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) erklärt, weshalb die Portale meist nicht...

Neuberufung des Kreisstaubeirates
Luckenwalde

Neuberufung des Kreisstaubeirates

Turnusmäßig neu berufen wurden die Mitglieder des Staubeirates Teltow-Fläming im Rahmen einer Beratung Mitte November. Die Berufung wurde durch die zuständige Dezernentin Dietlind Biesterfeld,...

Kloster Zinna

Stippvisite am 1. Advent

Es ist der erste Advent und alles ist etwas anders für die Menschen im Land. Etliche Restaurants bieten Ausser-Haus-Verkauf und vorweihnachtliche Stimmung an. So auch in der Alten Försterei. „Schauen...

Lennewitz

Wichtiger Schritt in die richtige Richtung

Die FREIEN BAUERN Brandenburg, Interessenorganisation der bäuerlichen Familienbetriebe im Land, haben die Kritik des Landesbauernverbandes an der Erarbeitung eines agrarstrukturellen Leitbildes durch...

Black Friday: Vorsicht vor Fake-Shops
Potsdam

Black Friday: Vorsicht vor Fake-Shops

Rund um den Black Friday am 27. November finden Verbraucher wieder unzählige Angebote im Netz. Problematisch: Oft sind die vermeintlichen Schnäppchen gar nicht so günstig und manchmal mischen sich...

Der Traum von weißer Weihnacht
Berlin

Der Traum von weißer Weihnacht

Weiß oder grün? Rund einen Monat vor den Feiertagen werden die Fragen nach dem Weihnachtswetter immer lauter. Obwohl die Statistik eine eindeutige Sprache spricht, gibt es Grund zur Hoffnung auf...

Wir machen Tempo
Luckenwalde

Wir machen Tempo

Die SPD-Landtagsfraktion hat beschlossen, mit 23 Millionen Euro die weitere Digitalisierung der Schulen voranbringen zu wollen. Dieses Geld soll den Schulträgern zur Verfügung gestellt werden, um...

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg
Lübben / Königs Wusterhausen

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) verlängert die Aussetzung jeglichen Spielbetriebs für alle Spiel- und Altersklassen des Verbandes und seiner Kreise bis zum 31. Dezember 2020. Darauf haben...

Tovertafel: Neuerung in der Betreuung
Jüterbog

Tovertafel: Neuerung in der Betreuung

Nachdem bereits 2017 das Tablet von Media4Care als digitales Medium für die Betreuung angeschafft wurde, schlossen sich in diesem Jahr weitere Tablets für die Verbindung in die „Außenwelt“ an, um...

Cottbus

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) verlängert die Aussetzung jeglichen Spielbetriebs für alle Spiel- und Altersklassen des Verbandes und seiner Kreise bis zum 31. Dezember. Darauf haben sich...

Sondersitzung des Landtages
Potsdam

Sondersitzung des Landtages

Die demokratischen Fraktionen im Brandenburger Landtag beantragen gemäß § 17 Abs. 2 GOLT die Durchführung einer Sondersitzung. Auf dieser soll über die Ergebnisse der gemeinsamen Konferenz der...

40 Millionen Euro für modernen Brandschutz
Potsdam

40 Millionen Euro für modernen Brandschutz

Die Landesregierung stärkt die Feuerwehren in Brandenburg. In den kommenden Jahren wird der Um- und Neubau von Feuerwehrhäusern sowie die Ausstattung mit Sonderausrüstung mit insgesamt 40 Millionen...

Agrarförderung 2021
Luckenwalde

Agrarförderung 2021

Für das Antragsjahr 2021 können vom 18. November bis 31. Dezember 2020 für nachfolgende Programme wieder Förderanträge gestellt werden:•    FP 810: Extensive Grünlandbewirtschaftung•    FP 820: Pflege...

Potsdam

Praxis-Schutzschirm muss verlängert werden!

Die hohen COVID-19-Infektionszahlen stellen die Arztpraxen im Land Brandenburg weiterhin vor große Herausforderungen. Damit die ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte diese weiterhin erfolgreich...

Dreister Betrug über deutsche Konten
Potsdam

Dreister Betrug über deutsche Konten

Zahlreiche Brandenburger Haushalte erhalten in diesen Tagen ein Schreiben der vermeintlichen Firma „ADR Service“. Diese gaukelt vor, es läge ein unbezahlter Vertrag über eine Spielgemeinschaft...