Zukunft des Schaeffler Werkes war Thema im Landtag Brandenburg

Zukunft des Schaeffler Werkes war Thema im Landtag Brandenburg

Nach Bekanntwerden der Information am Dienstag vergangener Woche besuchte der Minister das Werk und führte erste Gespräche mit Geschäftsleitung und Beschäftigten vor Ort. Die Botschaft an Schaeffler und Beschäftigte: Die Regierung will das Werk erhalten! Foto: privat

Landesregierung möchte Arbeitsplätze in Luckenwalde erhalten

Luckenwalde. In der Fragestunde des Landtages Brandenburg stand die Landesregierung am Mittwoch auf Antrag des CDU-Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum hin Rede und Antwort zur Zukunft des Schaeffler-Werkes in Luckenwalde. Von der Landesregierung wollte er wissen, welche Maßnahmen die Landesregierung ergreift, um die 400 Arbeitsplätze in Luckenwalder zu erhalten. Darauf antwortete der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg, Prof. Dr. Jörg Steinbach, ausführlich. Prof. Steinbach gab bekannt, dass die Entscheidung Schaefflers für die Landesregierung überraschend kam, gerade vor dem Hintergrund der schwarzen Zahlen des Standortes und der bis vor kurzem getätigten Investitionen in den Standort. Das Unternehmen habe sich zu strukturellen Maßnahmen entschlossen.

Dies bedeute Kapazitätsabbau und Konsolidierung von Standorten aufgrund der Herausforderungen, vor denen die Automobilindustrie derzeit stehe. Minister Steinbach sieht hier den Transformationsprozess innerhalb der Branche durch Entwicklung neuer umweltschonender moderner Antriebstechnik zur Bekämpfung des Klimawandels und durch wirtschaftliche Einbrüche in Folge der Corona-Pandemie. Daraus folge für Luckenwalde die reale Gefahr der Verlagerung von Teilen der Produktion, des Abbaus von Arbeitsplätzen und / oder des Verkaufs des Standortes. Die Landesregierung möchte dies verhindern. Nach Bekanntwerden der Information am Dienstag vergangener Woche besuchte der Minister das Werk und führte erste Gespräche mit Geschäftsleitung und Beschäftigten vor Ort.

Die Botschaft an Schaeffler und Beschäftigte: Die Regierung will das Werk erhalten! Auch gab es Seitens des Ministers erste Kontakte zu Herrn Rosenfeld, dem Vorstandsvorsitzenden von Schaeffler. Aus diesen ersten Gesprächen konnte Minister Steinbach berichten, dass es im Moment keine endgültige Entscheidung seitens Schaefflers zum Standort Luckenwalde gibt. Vielmehr sehe er Spielraum für konstruktive Lösungen zum Erhalt des Wettbewerbsstandortes Luckenwalde. Gerade in den vorhanden qualifizierten Fachkräften und dem Know-How vor Ort sieht die Landesregierung eine gute Basis für die Zukunft des Standortes. Sie setzt sich für den Erhalt und die Zukunft des Werkes ein. Dabei möchte das Land Brandenburg mit allen Mitteln den strukturellen und technologischen Veränderungsprozess am Standort unterstützen. Auf die Nachfrage von Danny Eichelbaum an den Minister zu einer möglichen Symbiose mit Tesla gab der Minister zu Protokoll, dass dies nur ein möglicher weit entfernter Lösungsweg sei, da Tesla und Schaeffler bereits in Asien zusammenarbeiten.

Die Landesregierung möchte erst einmal andere Möglichkeiten zur Rettung des Standortes ins Auge fassen. Eine direkte Wechselwirkung zwischen Tesla und Schaffler sieht das Ministerium im Moment nicht. Auch im Wirtschaftsausschuss des Landtages war auf Antrag der CDU-Landtagsfraktion das Thema Schaeffler Tagesordnungspunkt. Wirtschaftsminister Prof. Steinbach teilte dort mit, dass er mit dem Vorstandsvorsitzenden der Schaeffler Gruppe, Klaus Rosenfeld, bereits telefoniert hat und ein Treffen mit ihm geplant sei. Ziel der Landesregierung ist es, ein Moratorium von 6 Monaten für das Schaeffler-Werk in Luckenwalde zu erzielen, in dem es keine Produktionsverlagerungen geben und alternative Konzepte zur Weiterführung des Geschäftsbetriebes geprüft werden sollen. Bereits am Montag besuchte Danny Eichelbaum das Werk in Luckenwalde. Mit Werksleiter René Windszus und Personalleiterin Ines Plehn erörterte er Möglichkeiten und politische Maßnahmen zum Erhalt der 400 Arbeitsplätze in Luckenwalde.

„In den letzten Tagen und Wochen haben sich viele Beschäftigte des Luckenwalder Schaeffler-Werkes an mich gewandt und ihre Sorgen bezüglich ihrer weiteren beruflichen Zukunft geäußert. Die Belegschaft war von der Nachricht geschockt, dass ihr Werk verkauft und Arbeitsplätze abgebaut werden sollen. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben Existenzangst und wir müssen alles dafür tun, dass sie ihre Arbeitsplätze behalten. Schließlich handelt es sich bei Schaeffler um einen der größten Arbeitgeber in Luckenwalde, der für die Region systemrelevant ist, so Danny Eichelbaum. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Schnell, komfortabel und preisgünstig!
Potsdam

Schnell, komfortabel und preisgünstig!

Mit der Eröffnung des Flughafens BER am Samstag, 31.Oktober, wird auch der Nah- und Fernverkehr dorthin starten. Neben den bisher schon vom Flughafen Schönefeld bekannten Linien RE7, RB14 und RB22,...

Blankensee

Absage aufgrund aktueller Corona-Maßnahmen

Auch das Bauernmuseum muss pandemiebedingt im November leider seine Türen für die Besucher schließen. Daher entfällt auch die geplante Themenführung „Architektur und Kirche – Das Kirchenzentrum...

Jüterbog

Absage des nachbarschaftlichen Flohmarkts in Jüterbog II

Der Quartiersrat und das Quartiersmanagement von Jüterbog II haben sich angesichts der im November bundesweit geltenden Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie für eine Absage des...

Berlin

ITB Berlin 2021 findet rein digital statt

Die weltweit größte Reisemesse findet im kommenden Jahr rein digital statt. Dies hat die Messe Berlin in Abwägung aller Umstände beschlossen. Die ITB Berlin 2021 und der begleitende ITB Berlin...

Corona im Miteinander zurückdrängen
Potsdam

Corona im Miteinander zurückdrängen

Die SPD-Landtagsfraktion ist sich bewusst, dass Corona uns alle fordert und viel verlangt. Politik muss angesichts der akuten Notlage häufig sehr schnell handeln. Das Bundesinfektionsschutzgesetz...

Altern und Pflege im Quartier
Potsdam

Altern und Pflege im Quartier

Die Telefonzelle als Bibliothek, Generationen-Treff im Dorfkino, Technik-Sprechstunde für Seniorinnen und Senioren – mit insgesamt 45.000 Euro unterstützt die „Fachstelle Altern und Pflege im...

Feingemacht: Deutsche Bahn putzt den S-Bahnhof Schönefeld heraus
Schönefeld

Feingemacht: Deutsche Bahn putzt den S-Bahnhof Schönefeld heraus

Schön, schöner, Schönefeld - kurz nach Eröffnung des neuen Flughafenbahnhofs BER Terminal 1-2 erhält auch der Bahnhof des alten Flughafens in diesen Tagen eine deutliche Frischekur. Die Deutsche Bahn...

Luckenwalde

Kein Kavaliersdelikt

Nach der Fäkal-Attacke eines Grundstücks von einem Luckenwalder AfD-Stadtverordneten äußert sich der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn: „Diese Attacken sind keine Kavaliersdelikte. Es darf...

Werbig

Kleintier-Ausstellung

In Corona-Zeiten möchten die Mitglieder des KTZV-D733 Riesdorf etwas Normalität in das Leben der Menschen bringen. So haben sie sich entschlossen, die etwas andere Ausstellung in der Agrarhalle in...

Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle ziehen um
Luckenwalde

Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle ziehen um

Die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle Luckenwalde des Straßenverkehrsamtes Teltow-Fläming ziehen um. Deshalb bleiben beide Stellen ab Montag, dem 2. November 2020, für den...

Ideale Zeit für Sammler
Berlin

Ideale Zeit für Sammler

Die Pilze schießen sprichwörtlich aus dem Boden. Die Bedingungen sind durch das anhaltend feuchte und milde Wetter ideal. Welchen Einfluss das Wetter auf das Pilzwachstum hat und worauf man beim Pilze...

Luckenwalde

Vorsicht Blitzer

Die Messfahrzeuge des Landkreises werden im November 2020 voraussichtlich an folgenden Standorten eingesetzt:•    5. November 2020 in Mellensee•    6. November 2020 in Dahlewitz•    9. November 2020...

Sparen für den Nachwuchs
Potsdam

Sparen für den Nachwuchs

Am 31. Oktober feiern viele Banken und Sparkassen wieder den sogenannten Weltspartag oder sogar eine ganze Weltsparwoche. Dem Kunden sollen die Vorteile des Sparens nahegebracht werden, die Institute...

Buchvorstellung im Kulturhaus
Ludwigsfelde

Buchvorstellung im Kulturhaus

Der Deutsch- Chinesische Freundschaftsverein e.V. Ludwigsfelde lädt am 30. Oktober, 17 Uhr, in den Kinosaal des Klubhauses Ludwigsfelde zu einem Vortrag ein. Der Referent Prof. Dr. Eike Kopf wird über...

Zahlen einmal „nackig gemacht“
Brück

Zahlen einmal „nackig gemacht“

Wer kennt das nicht: Nahezu täglich konsumieren wir Menschen freiwillig oder auch unfreiwillig diverse Statistiken.  Ob überrascht, genervt oder neugierig gemacht, eines  bewirken Statistiken immer:...

Frisches vom Lande
Dobbrikow

Frisches vom Lande

Der Tag der Offenen Höfe am ersten Sonntag im November ist beliebt als wunderbare Möglichkeit noch einmal in den bunten Herbsttagen Natur, Kulinarik, Handwerk und Kultur zu genießen.„Das übliche große...

Jüterbog

Nachbarschaftlicher Flohmarkt

Der Quartiersrat und das Quartiersmanagement Jüterbog II veranstalten am Samstag, 7. November, erneut einen nachbarschaftlichen Flohmarkt – in diesem Jahr auf dem Aussengelände des Jugendclubs in der...

Mit wechselvoller Geschichte
Jüterbog

Mit wechselvoller Geschichte

Am 30. Oktober findet die Auszeichnung „Denkmals des Monats“ der AG Städte mit historischen Stadtkernen statt. In Jüterbog wird das Torwächterhaus am Dammtorturm Jüterbog (Ensemble) ausgezeichnet.Das...

Berlin

Erfolg für die Lebenshilfe

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hatte sich bei Gesundheitsminister Jens Spahn vehement dafür eingesetzt, dass auch Menschen mit Behinderung zur Prävention Schnelltests auf Corona kostenfrei erhalten...

Zwillingstreff mit Eltern
Luckenwalde

Zwillingstreff mit Eltern

Am Samstag kommenden Sonnabend, 31. Oktober, sind Eltern mit ihren Zwillingen oder Drillingen herzlich zu einem gemeinsamen Vormittag in die Villa Paletti eingeladen. Von 9.3o bis 11.3o Uhr kann...

Zollstockversteigerung und 17. Mittelbrandenburgische Zollstockbörse
Bestensee

Zollstockversteigerung und 17. Mittelbrandenburgische Zollstockbörse

Traditionell findet im November die Mittelbrandenburgische Zollstockbörse im Hagebaumarkt Zeesen statt. Am Samstag, dem 21. November 2020 wird es auch in diesem Jahr wieder soweit sein. In der Zeit...

Gleich zwei Fahrplanwechsel im Schienenverkehr
Potsdam

Gleich zwei Fahrplanwechsel im Schienenverkehr

In den kommenden Wochen gibt es gleich zwei Wechsel im Fahrplan des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg: Ende Oktober wird die gesamte neue Infrastruktur zum Flughafen BER in Betrieb genommen...

Lennewitz

Unter Protest

Die FREIEN BAUERN Brandenburg (Bauernbund Brandenburg) haben ihre Mitarbeit an der vom Ministerium einberufenen Arbeitsgruppe Wolf eingestellt. „Wenn wir in der höchst umstrittenen Frage des...

Premier-Kommune 2020
Luckenwalde

Premier-Kommune 2020

Als Premier-Kommune 2020 wurde der Landkreis Teltow-Fläming am 24. Oktober 2020 von der Oskar-Patzelt-Stiftung Leipzig ausgezeichnet.Landrätin Kornelia Wehlan: „Den ‚Oscar‘ für unseren wirtschaftlich...

Erweiterte Maskenplicht
Luckenwalde

Erweiterte Maskenplicht

Der Landkreis Teltow-Fläming hat am 23. Oktober 2020 eine Allgemeinverfügung über das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen im Zusammenhang mit der Bekämpfung...