Respekt vor den Toten

Gemeindeverwaltung informiert zum Thema Friedhof

Nuhe-Urstromtal. Die Gemeinde Nuthe-Urstromtal informiert, dass die durch den Buchsbaumzünsler stark in Mitleidenschaft gezogene Bepflanzung der Urnengrabwiese auf dem Friedhof in Woltersdorf noch im September gegen widerstandsfähigere Koniferen ausgetauscht wird. Mit dieser Maßnahme erhofft sich die Gemeinde, der anonymen Ruhestätte wieder ein würdiges Aussehen zu verleihen.

Apropos würdiges Aussehen: Obwohl ein Schild am Eingang des Woltersdorfer Friedhofs auf das Verbot hinweist, missachten einige Hundehalter die Tatsache, dass es laut Friedhofssatzung untersagt ist, den treuen Vierbeiner mit auf den Friedhof zu nehmen. Noch ärgerlicher ist es aber, wenn Frauchen oder Herrchen es nicht für nötig erachten, die Hinterlassenschaften, sprich Hundehäufchen, zu entsorgen. Zuwiderhandlungen können mit Geldbußen geahndet werden. Soweit muss es aber nicht kommen.
Deshalb appelliert die Gemeinde Nuthe-Urstromtal an den gesunden Menschenverstand der Hundehalter, zukünftig ihren vierbeinigen Liebling am Friedhofseingang anzuleinen oder gleich gänzlich zu Hause zu lassen.

Ebenfalls im September wird durch die Friedhofsverwaltung im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht mit der Standsicherheitsüberprüfung der Grabmäler sowie der Kontrolle des Pflegezustandes der Grabstätten auf allen Friedhöfen der Gemeinde Nuthe-Urstromtal begonnen. Also höchste Zeit, mit der vielleicht schon lange geplanten Reparatur der Grabanlage zu beginnen. red/fdk

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Jasmin Kulisch aus Lauchhammer wird vermisst
Lauchhammer

Jasmin Kulisch aus Lauchhammer wird vermisst

Seit dem 13.09.2020 wird die 17-jährige Jasmin Kulisch aus Lauchhammer vermisst. Die Vermisste ist etwa 186 Zentimeter groß, schlank, und hat lange blonde Haare. Welche Bekleidung die Jugendliche...

Heimsieg für Fichte Baruth
Baruth/Mark

Heimsieg für Fichte Baruth

Trotz einer extrem angespannten Personalsituation gelang dem SV Fichte Baruth am 4. Spieltag der Kreisliga-Saison ein Sieg gegen die Reserve von Phoenix Wildau, und das durchaus verdient. Die Partie...