Fitness in jedem Alter: Endlich ein eigenes Studio

Fitness in jedem Alter: Endlich ein eigenes Studio

Nino Gräser (links) und Bennett Freitel eröffnen das neue Studio am Samstag gemeinsam. Freitel betreibt ein weiteres "Evergym" im Ortsteil Blankenfelde. Foto: privat

Zwei Jahre hat Nino Gräser auf die Eröffnung hingearbeitet

Blankenfelde-Mahlow. Wer in Pandemie-Zeiten als Unternehmer seinen Traum verwirklichen will, braucht eine gehörige Portion Mut - vor allem, wenn es sich um ein Geschäft mit Publikumsverkehr handelt. Nino Gräser aus Mahlow trug sich schon lange mit dem Gedanken, ein eigenes Fitnessstudio zu eröffnen. Zwei Jahre hat der Personal Trainer, der nach seinem Sportstudium in Potsdam schon seit mehr als zehn Jahren selbstständig Kunden in Berliner Studios betreut, gebraucht, um seine Ideen umzusetzen.

Zunächst hieß es, einen passenden Ort zu finden, dann brauchte er auch einen Partner, der ihm hilft, das ganze verwaltungsmäßig zu stemmen. Beides fand er in seiner alten Heimat Blankenfelde-Mahlow. Als Partner kam Bennet Freitel mit an Bord - ein alter Freund und erfahrener Immobilienverwalter mit eigenem Fitnessstudio im Ortsteil Blankenfelde. Als günstig für Gräser sollte sich zudem erweisen, dass ein langjähriger Anbieter in Mahlow seine Pforten schließen wollte und damit die Trainingsmöglichkeiten vor Ort verschwanden.

Nur die Anmietung der Geschäftsräume erwies sich als kompliziert. Zwar war das Objekt der Begierde schnell gefunden und liegt so ideal direkt am Bahnhof, dass Nino Gräser es sich nicht schöner hätte erträumen können, doch der Vermieter zeigte ihm zunächst die kalte Schulter und störte sich wenig daran, dass das Ladenlokal schon monatelang leerstand. Vermieten wollte er, aber zu seinen Konditionen. Als man sich endlich geeinigt hatte, folgte das nächste Hindernis: Für den Betrieb des Fitnessstudios musste eine Nutzungsänderung beantragt werden, auch das nicht ohne bürokratische Hürden.

Mit der Genehmigung in der Tasche konnte sich der sportliche Unternehmer endlich auf die Suche nach geeigneten Geräten machen - und fand sie in dem gerade geschlossenen Mahlower Fitnesscenter. Ein echter Glückstreffer sei das gewesen, erzählt Nino Gräser, genommen habe er nur, was er für seine Arbeit im funktionellen Studio benötigte. Inzwischen steht alles auf den 300 Quadratmetern bereit und am Samstag um 10 Uhr ist endlich Eröffnung.

Betreiben will Nino Gräser das Studio allein, Mitarbeiter sind erstmal nicht vorgesehen. Trotzdem soll es durchgehend geöffnet und für Mitglieder über eine Schlüsselkarte zugänglich sein. Gräser baut dabei auf das Verantwortungsbewusstsein seiner Kunden, auch was coronabedingten Abstand und Hygiene angeht. Mitgliedschaften bietet er für ein oder zwei Jahre und für alle Altersgruppen ab 18 Jahre an.

Als Personal Trainer betreut Gräser viele ältere Kunden, das wünscht er sich auch für Mahlow. Deshalb hat er bei der Auswahl der Geräte auf einen bequemen, niedrigen Einstieg geachtet. Denn gerade in Corona-Zeiten sei regelmäßiges Training für die Gesundheit doch besonders wichtig, sagt der Fitnesscoach. sg

Evergym Mahlow, Bahnhofstraße 2, Blankenfelde-Mahlow.

Eröffnung Samstag, 1. August um 10 Uhr, evergym.de/mahlow

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Potsdam

Zurückhaltung bei Prognosen

Die Konjunktur der vergangenen Jahre im Handwerk war geprägt von Superlativen: Kontinuierliche Auftragseingänge und wachsende Auftragsvorläufe, das Handwerk eilte von einem Bestwert zum nächsten. Und...

Zurück zur Winterzeit
Berlin

Zurück zur Winterzeit

Am letzten Sonntag im Oktober, in diesem Jahr am 25. Oktober, gibt es eine Stunde geschenkt – denn dann wird die Uhr von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt und somit von Sommer- auf Winterzeit gewechselt....

Die eigene Gesundheit im Blick
Potsdam

Die eigene Gesundheit im Blick

Alle sieben Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Präparate aus Spenderblut retten vielfach Leben. Doch auch die Spender profitieren, denn eine Blutspende hilft dem Spender...

Kostenloser Online-Vortrag: Die Kraft der Sonne nutzen
Potsdam

Kostenloser Online-Vortrag: Die Kraft der Sonne nutzen

Im kostenlosen Online-Vortrag am 28. Oktober erfahren Haus- und Wohnungseigentümer, wie sie am besten entscheiden, ob sich eine Solaranlage für sie lohnt und was sie bei der Planung beachten sollten....

Kandidat steht fest
Luckenwalde

Kandidat steht fest

Mit 92,5 Prozent wurde Carsten Preuß in Diepensee (Landkreis Dahme-Spreewald) von Mitgliedern der LINKEN aus den Landkreisen Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming und Oberspreewald-Lausitz als...

Jüterbog

Lesen, Schreiben und Rechnen lernen

Lesen, Schreiben und Rechnen lernen sind für manche Kinder eine Herausforderung. Damit umzugehen ist für Eltern und Lehrer oft schwierig, da die Lernentwicklung durch den Rahmenlehrplan vorgegeben...

Umweltfreundliche Mobilität
Dahme/Mark

Umweltfreundliche Mobilität

Für das Kitapersonal der Gemeinde Niederer Fläming ist es ab jetzt einfacher die täglichen Wegstrecken zwischen den Einrichtungen bzw. für Besorgungen, Schulungen und Dienstfahrten zurück zu legen. Di...

Jüterbog

Herbstlicher Flohmarkt

Der Quartiersrat und das Quartiersmanagement Jüterbog II veranstalten am Samstag, den 7. November erneut einen nachbarschaftlichen Flohmarkt – in diesem Jahr auf dem Aussengelände des Jugendclubs in...

Nackt unter Wölfen
Jüterbog

Nackt unter Wölfen

Der Film „Nackt unter Wölfen“ wird am Donnerstag, 29. Oktober, 14 Uhr, im Kulturquartier Mönchenkloster Jüterbog, Mönchenkirchplatz 4, gezeigt. Der Treffpunkt am Mönchenkloster - Filme und Vorträge am...

Fußballnachwuchs zeigt sein Können
Ludwigsfelde

Fußballnachwuchs zeigt sein Können

 Jedes Jahr im Herbst und im Frühjahr veranstaltet der SV Siethen ein Freundschaftsturnier, damit auch die Kleinen zeigen können, was sie bereits erlernt haben, sich freundschaftlich messen können und...

Corona: Kein Besuch am Krankenbett
Luckenwalde

Corona: Kein Besuch am Krankenbett

Aufgrund der aktuellen epidemiologischen Entwicklung um den SARS-CoV-2-Erreger hat das KMG Klinikum Luckenwalde am Donnerstag, 15. Oktober erneut ein generelles Besuchsverbot verhängt. Diese Maßnahme...