Ludwigsfelder Handballclub hilft

Tolle Aktion für ältere und hilfsbedürftige Menschen

Thomas Du Chesne zeigt den Ausweis, den jeder Helfer des LHC vorweisen kann. Foto: Hansche

Dieser Flyer liegt an vielen Stellen in der Stadt Ludwigsfelde aus. Grafik: MBE

Ludwigsfelde. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. So ist es in der schwierigen Zeit, in der soziale Kontakte wegen der Ausbreitung des Corona-Virus auf ein Minimum beschränkt werden sollen, besonders für ältere, alleinstehende oder Menschen mit Vorerkrankungen problematisch, das tägliche Leben zu bewerkstelligen.

Hilfe in der Not bietet da der Ludwigsfelder Handballclub. Inspiriert durch Meldungen in der Presse, hatte der LHC-Vorsitzende Klaus Sündermann die Idee  einer Hilfsaktion für die Menschen, die jetzt am nötigsten auf Hilfe angewiesen sind. Gemeinsam mit Kassenwart Gerd Heese starteten sie in den Reihen des LHC einen Aufruf. Innerhalb kürzester Zeit fanden sich 10 Leute, darunter Spieler, Eltern und auch der Kapitän der 1. Männermannschaft, Florian Berndt, und boten ihre Hilfe an. Diese bezieht sich auf das Einkaufen von Lebensmitteln, die Behebung von kleinen handwerklichen Problemen in der Wohnung oder Apothekengänge.
Wer diese Hilfe braucht, sollte die nebenstehende Telefonnummer wählen. Dort meldet sich Kassenwart Gerd Heese, der die Koordination der Hilfsleistungen übernimmt.

Da niemand weiß, wie lange die jetzige Situation andauert, sind die LHC-Helfer darauf bedacht, den Hilfesuchenden je eine Kontaktperson zuzuordnen. Das stärkt das Vertrauensverhältnis.
Zudem werden die Helfer mit einem Ausweis ausgestattet, um Missbrauch zu verhindern. Was am meisten gebraucht wird, was aber auch die Helfer des LHC nicht bieten können, sind soziale Kontakte. „Klar möchten uns die älteren Menschen gerne einen Kaffee anbieten, um ein wenig Gesellschaft zu haben. Aber genau das widerspricht den Vorgaben zu ihrem Schutz“, so Vereinspräsident Thomas du Chesne.  Verteilt werden die 5.000 Flyer  mit dem Hilfsangebot im Waldhaus, bei der Rheumaliga und voraussichtlich auch im Bürgerbüro der Stadt. Entworfen hat die Flyer unentgeltlich MBE, BML Blitzmontagen Ludwigsfelde zahlt Verteilung und Herstellung. Melden können sich hilfesuchende Menschen aus Ludwigsfelde und aus den Ortsteilen. HA.      

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Jäger und Grundbesitzer tagen
Wünsdorf

Jäger und Grundbesitzer tagen

 Die nächste Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Wünsdorf findet am 5. Juni um 18.30 Uhr im Mehrzweckgebäude Neuhof statt. Eingeladen sind alle Eigentümer von Grundflächen, die zum...

Richard-Sorge-Straße abschnittsweise bis November gesperrt
Wildau

Richard-Sorge-Straße abschnittsweise bis November gesperrt

 Seit dem 25. Mai ist der Richard-Sorge-Straße südlich des Kreisverkehrs voll gesperrt. Seit diesem Tag gibt es umfangreiche Staus mit Wartezeiten von bis zu  45 Minuten. Der Landesbetrieb...

Bewegungslandschaft am Schloss Doberlug eröffnet
Doberlug-Kirchhain

Bewegungslandschaft am Schloss Doberlug eröffnet

Am Schloss Doberlug lädt ab sofort eine hölzerne „Bewegungslandschaft“ Kinder zum Spielen und Klettern ein: Der Förderverein „Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft“ e. V.  und die Stadt...

Nachbarschaft ist wichtig für den Zusammenhalt
Luckenwalde

Nachbarschaft ist wichtig für den Zusammenhalt

Der 29. Mai ist der "Tag der Nachbarn" – und die sind in diesem Jahr wichtiger denn je. Ohne das Miteinander im Mietshaus, in der Siedlung oder der Gemeinde wäre es für viele Menschen schwieriger, die...

Volkshochschule Teltow-Fläming startet wieder
Luckenwalde

Volkshochschule Teltow-Fläming startet wieder

Lernen ist in der Weiterbildung wieder möglich! Gruppen können jetzt wieder mehr als 5 Teilnehmende aufnehmen. Doch die Nachfrage ist viel größer ... Deshalb lädt die Volkshochschule Teltow-Fläming in...

Großbeeren will "Sportlichste Gemeinde" werden
Großbeeren

Großbeeren will "Sportlichste Gemeinde" werden

Wie sportlich ist Großbeeren? Die Gemeinde hat großes Interesse, ihre Sportangebote unter Beweis zu stellen, denn sie bewirbt sich in diesem Jahr um den Titel "Sportlichste Stadt/Gemeinde im Land...

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn
Teltow

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn

 Am frühen Freitagabend kam es zu einer schweren handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen auf einem Parkplatz am S-Bahnhof Teltow. Nachdem mehrere Notrufe im Einsatz- und...

Ab Mitte Juni wieder geführte Radtouren im Elbe-Elster-Land
Doberlug-Kirchhain

Ab Mitte Juni wieder geführte Radtouren im Elbe-Elster-Land

 Die Touristinformation Doberlug-Kirchhain bietet ab sofort wieder geführte Radtouren an. Zum Staunen und Entdecken laden im Elbe-Elster-Land eine ganze Reihe interessanter Bauwerke ein. Die neueste...

Fiege Logistik ist "Best Drivers Point"
Rangsdorf

Fiege Logistik ist "Best Drivers Point"

Brandenburgs Infrastrukturminister Guido Beermann (CDU) hat am Freitag die erste Auszeichnung "Best Drivers Point" an die Leiterin der Niederlassung des Logistikers Fiege in Rangsdorf, Susanne Pauli,...