CDU Neujahrsempfang in Trebbin

Justizministerin Susanne Hoffmann sprach vor 150 Gästen

CDU-Neujahrsempfang in Trebbin - CDU möchte Sicherheit für Bürger verbessern. Justizministerin Susanne Hoffmann sprach vor 150 Gästen. Foto: privat

Trebbin. Am Samstag konnte CDU-Kreischef Danny Eichelbaum über 150 Gäste im Glaspalast in Trebbin zum diesjährigen Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes begrüßen, darunter waren u.a. auch die Landrätin, die Bürgermeister von Baruth, Zossen, Trebbin, Nuthe-Urstromtal und Niedergörsdorf, und die Vizeolympiasieger im Ringen Dieter Brüchert und Heiko Balz. Der Landtagsabgeordnete und Kreistagsvorsitzende Danny Eichelbaum betonte, dass die CDU auch in Zukunft konstruktiv und in Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen im Kreistag die Herausforderungen im Landkreis Teltow-Fläming bewältigen möchte.

„Gerade in der Kommunalpolitik ist es entscheidend, im Dialog zu bleiben und bei wichtigen Projekten im Landkreis zusammenzuarbeiten. Als größte Fraktion im Kreistag haben wir hier eine besondere Verantwortung.“. so Danny Eichelbaum.

„Wir wollen, dass Teltow-Fläming weiterhin wirtschaftlich Nummer 1 im Osten bleiben, doch dafür müssen wir unsere Hausaufgaben machen und dazu gehört auch eine bessere Verkehrsanbindung des Südens an Berlin und die Landeshauptstadt, wir brauchen mehr Rufbusse und PlusBus-Verbindungen in Teltow-Fläming, um die Situation der Berufspendler zu verbessern.“, betonte Eichelbaum in seiner Rede vor 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur des Landkreises Teltow-Fläming. Der neue Koalitionsvertrag von SPD, CDU, und Grünen, den der CDU-Politiker Danny mitverhandelt hat, bietet gute Voraussetzungen, um die Lebensbedingungen für die Menschen auch in Teltow-Fläming zu verbessern. Danny Eichelbaum führte aus, dass u.a. die Polizeipräsenz in Teltow-Fläming vor Ort erhöht werde, ausländische Straftäter schneller abgeschoben und die Justiz gestärkt wird.

Auch die neue Justizministerin Susanne Hoffmann (CDU), die als Ehrengast zum Neujahrsempfang eingeladen wurde, betonte die Bedeutung der Justiz für das Vertrauen der Menschen in den Rechtsstaat. Sie lobte, dass im Koalitionsvertrag von SPD, CDU und Grünen auf Landesebene vereinbart wurde, jährlich 30 neue Richterstellen zu schaffen. „Damit wird es uns gelingen, die Gerichtsverfahren zu verkürzen, Altfälle abzubauen und Staatsverdrossenheit zu bekämpfen, so die Ministerin in ihrer Rede. Dafür gab es viel Applaus. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Neuer Fuß- und Radweg
Ludwigsfelde

Neuer Fuß- und Radweg

Zwischen den Ludwig Arkaden und dem Klubhaus fanden in der vergangenen Woche erste Rodungsarbeiten von Bäumen und Sträuchern statt. Es ist die nun erste sichtbare Maßnahme zum Ausbau der verlängerten...

Lennewitz

Bauernbund warnt

Der Bauernbund Brandenburg, Interessenvertretung der bäuerlichen Familienbetriebe, hat die gestern bekannt gewordene Übernahme der Agrargenossenschaft Sanne-Kerkuhn in Sachsen-Anhalt durch die...

Afrika Highlights
Dahme/Mark

Afrika Highlights

Am Samstag, den 14. März 2020 geht es ab 19.30 Uhr im Heimatmuseum Dahme/Mark visuell auf eine Reise durch Afrika. Der Reisejournalist Berliner Roland Marske sagt selbst dazu: „Afrika bietet wie kaum...

Spiel und Spaß
Luckenwalde

Spiel und Spaß

Mit vielen bunten Aktionen für die junge Familie öffnet das Familienzentrum Plus in der Villa Paletti seine schönen Räume. Eltern mit Baby können im PEKiP-Kurs oder bei der Babymassage entspannt die...

Bauarbeiten in der Stadt
Luckenwalde

Bauarbeiten in der Stadt

In den Sommerferien wird der Landesbetrieb Straßenwesen die Deckschicht auf der Salzufler Allee (L 73) erneuern lassen. Mitte Juni wird mit der Einrichtung der Umleitungstrecken begonnen. Zwischen der...

Wer macht mit?
Jüterbog

Wer macht mit?

Die Stadt möchte mehr Fahrradbügel aufstellen: „Sie sind Ladenbesitzer, haben ein Unternehmen oder eine Praxis in der Jüterboger Pferdestraße oder Großen Straße? Die Stadt Jüterbog hat noch kostenfrei...

Aktion „Lesen für UNICEF“
Großbeeren

Aktion „Lesen für UNICEF“

Die Schülerinnen und Schüler der Otfried-Preußler-Schule in Großbeeren nahmen an der bundesweiten Aktion „Lesen für UNICEF“ teil und sammelten damit Spenden für das UNICEF-Bildungsprojekt „Let us...

Aufstiegs-BAföG
Jüterbog

Aufstiegs-BAföG

Zum 1. August tritt das neue Gesetz zum Aufstiegs-BAföG in Kraft. Es wurde diese Woche vom Bundestag beschlossen und durch die Initiative der SPD-Bundestagsfraktion reformiert. Mit dem Gesetz soll die...

Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg sinkt deutlich
Potsdam

Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg sinkt deutlich

Die Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg ist im vergangenen Jahr auf den zweitniedrigsten Stand seit Bestehen des Landes Brandenburg gesunken. 125 Menschen kamen 2019 bei Verkehrsunfällen ums Leben,...

Naturschutz im Blick
Potsdam

Naturschutz im Blick

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat die vielfach nachgefragte Broschüre „Brandenburgisches Naturschutzrecht“ neu bearbeitet herausgegeben. Vier häufig herangezogene Gesetze werden...

Lübben

Saisonauftakt der DRK-Wasserwacht

Am Samstag, 7. März 2020, ab 12 Uhr, startet das diesjährige 16. Spreetreiben in Lübben am Hafen 1 (Ernst-von-Houwald-Damm, 15907 Lübben / Spreewald). Startpunkt ist um 13 Uhr. Der Kreisleiter der...

Berlin Travel Festival
Krausnick

Berlin Travel Festival

Zum dritten Mal findet vom 6. - 8. März 2020 das Berlin Travel Festival in der Arena Berlin statt. In diesem Jahr erstmalig mit dabei: Tropical Islands. Neben 200 Ausstellern und rund 150 SpeakerInnen...