Weiblichen C Jugend der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst in die Rückrunde gestartet

Weiblichen C Jugend der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst in die Rückrunde gestartet

Ein schwer erkämpfter Sieg und die jungen Damen der HSG behalten somit eine weiße Weste. Foto: Iven Kühlewind

Nach nervösem Spiel die weiße Weste behalten

Ludwigsfelde. Nach der langen Weihnachtspause hieß es am Samstag wieder Matchday und Start der Rückrunde in der Kreisliga Potsdam-Mittelmarkt bei der weiblichen Jugend C der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Und der begann in heimischer Halle gegen den Tabellendritten MBSV Belzig. Nach den 6 Siegen in 6 Spielen in der Hinrunde hatte sich die Mannschaft vorgenommen, die weiße Weste auch weiterhin zu behalten. Die Tabellenspitze sollte nicht hergegeben werden. So wollte man dort anknüpfen, wo man in Brandenburg am 30.11. aufgehört hatte. In den ersten 5 Minuten des Spiels war das auch noch zu erkennen und die HSG Mädels führten 4:3. Das war es dann aber leider schon mit den guten Vorsätzen. Ein unkonzentriertes Auftreten und unverständlicher Weise eine Masse von Fehlpässen ließen den Tabellendritten aus Belzig bis zur 18.Minute auf 8:12 davonziehen.

Ratlose Gesichter auf der Bank bei den Trainern. Auch die genommene Auszeit brachte nicht den gewünschten Erfolg. Mit 2 gehaltenen 7m-Würfen durch Hannah Otto im Tor der Ahrensdorferinnen in der 23. und 24. Minute ließen die HSG Damen den Rückstand zur Halbzeit auf 2 Tore schrumpfen zum 12:14. Eine ordentliche Ansprache und ein wach rütteln gab es dann in der Kabine. Aber auch in der 2.Halbzeit änderte sich nicht viel. Keine Bewegung im Angriff, wieder zig unnötige Fehlpässe und Würfe aus aussichtslosen Positionen ließen den Abstand bis zur 37. Minute wieder auf 3 Tore steigen und es stand 17:20. In der 38.Minute gab es dann eine 2 min. Strafe für Belzig und die jungen HSG Damen begannen die Aufholjagd. Innerhalb von 60 Sekunden warfen sie 3 Tore zum 20:20 Ausgleich. In der 45. Minute markierte dann Paula Rosenberg die erste Führung für die HSG wieder.

Es begann eine nervenaufreibende Schlussphase. Nach dem Treffer vom Jamie Smyrek zum 23:22 in der 47. Minute gab es dann nach einen 7 m für Belzig und den parierte die HSG Torfrau. Als 15 Sekunden vor Schluss noch ein Belziger Wurf pariert wurde, nahmen die Trainer der HSG noch einmal eine Auszeit. 13 Sekunden waren noch zu überstehen und trotzdem wurde nochmal ein 9 m Freiwurf für Belzig mit der Schlusssirene verursacht. Es wurde sich noch einmal in der Abwehr groß gemacht und der Wurf landete in der Mauer. Somit war dann doch noch der Sieg gerettet und es durfte gejubelt werden. Ein schwer erkämpfter Sieg und die jungen Damen der HSG behalten somit eine weiße Weste. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung, 7 Siege in 7 Spielen.

Am 25.01.2020 um 12.30 Uhr kommt es dann zum Gipfeltreffen, der Erste gegen den Zweiten, in der Erwin-Benke-Sporthalle in Rangsdorf gegen Lok Rangsdorf. Die Spielerinnen der HSG würden sich sehr freuen, wenn viele Zuschauer mit nach Rangsdorf kommen, um die weibliche C-Jugend der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst lautstark beim Spitzenspiel zu unterstützen. Iven Kühlewind

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Luckenwalde

Raus in die Natur

Spielen tut Kindern gut. Unterm Blätterdach spielen, das können Familien anlässlich des Weltspieltages in Luckenwalde. Sein Motto in diesem Jahr „Raus in die Natur“ nimmt sich das Familienzentrum Plus...

Das HeimatMuseum Luckenwalde wird wieder geöffnet
Luckenwalde

Das HeimatMuseum Luckenwalde wird wieder geöffnet

Nach der coronabedingten Pause öffnet am Pfingstsonntag (31.05.2020) das HeimatMuseum Luckenwalde wieder für den Besucherverkehr.   Liebe Besucherin,...

Eröffnung der Freibadsaison am Dienstag, 02. Juni
Luckenwalde

Eröffnung der Freibadsaison am Dienstag, 02. Juni

Nach vielen Wochen der Entbehrung und des Stubenhockens steht nun nicht nur der Sommer vor der Tür, sondern es gibt auch eine gute Nachricht aus dem Luckenwalder Freibad Elsthal. Ab dem 02. Juni wird...

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt
Potsdam

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt

 Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sieht die Landeshauptstadt in der Pflicht, um den Einzelhandel nach der langen Corona-bedingten Schließung wieder anzukurbeln. Dazu seien auch Sonn- und...

Luckenwalde

Mehrgenerationenhaus verteilt Kuchen

Nach einem guten Start am 20. Mai möchte das Mehrgenerationenhaus Luckenwalde am 3. Juni erneut  Passanten in der aktuellen Ausnahmesituation eine kleine Freude machen und ihnen den Tag versüßen:Die...

Zossen

Pfingstfest wieder mit Online-Gottesdiensten, aber auch in vielen Kirchen und Open-Air.

Für das Pfingstfest hat der Kirchenkreis wieder einen Online-Gottesdienst hergestellt, der über die Webseite www.kkzf.de und auf dem Youtube-Kanal des Kirchenkreises ab dem 31.5., 8 Uhr abgerufen...

Jüterbog

Jüterboger Fürstentag 2020 abgesagt

 Auch der "X. Jüterboger Fürstentag", der für den 12. September 2020 geplant war, muss nun aufgrund der andauernden Corona-Situation abgesagt werden. Da es absehbar ist, dass die Kontaktbeschränkungen...

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an
Potsdam

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an

Die ersten Fundamente für die neue Brücke an der Nuthesschnelltraße sind gebaut. Nach Ende der Abrissarbeiten im April und dem Rückbau der Stützpfähle für die Verschiebung des alten Brückenüberbaus,...