Mit Bus und Bahn schnell und bequem zum BER

ÖPNV-Anbindung an den neuen Flughafen Berlin Brandenburg

Potsdam. Der Flughafen Berlin Brandenburg wird aus allen Richtungen gut mit Bussen und Bahnen erreichbar sein. Mit Inbetriebnahme des BER am 31. Oktober 2020 startet auch das umfangreiche Anbindungskonzept mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln. Jede Stunde fahren vier Regionalbahnen und sechs S-Bahnzüge aus dem Berliner Zentrum zum BER und zurück. Auch aus Potsdam, Königs Wusterhausen und Wünsdorf-Waldstadt fährt jede Stunde ein Zug ohne Umstieg zum Flughafen. Busse von und zur U-Bahn ergänzen das Angebot im dichten Takt. Alle Regionalzüge und der Intercityzug halten direkt unter Terminal 1 im neuen Flughafenbahnhof, so dass die Fahrgäste kurze Wege zum Check-in haben. Für alle Busse und Bahnen des Nahverkehrs gilt der reguläre VBB-Tarif ohne Zuschlag. Die Fahrzeiten ab dem 31. Oktober 2020 sind bereits jetzt überwiegend in der Fahrinfo unter vbb.de oder in der VBB-App Bus&Bahn abrufbar.

Die Bahn- und Busverbindungen zum neuen Flughafen BER sind vorbereitet und vorausschauend geplant. Da die prognostizierten Fluggastzahlen stetig steigen, wächst auch das Angebot der Bus- und Bahnverbindungen über die Jahre mit. Insgesamt drei Anbindungskonzepte auf der Schiene mit immer dichteren Fahrplänen und kürzeren Fahrzeiten werden zum Oktober 2020, Dezember 2022 und mit Inbetriebnahme der Dresdner Bahn im Jahr 2025 umgesetzt. Mit der Eröffnung des BER im Oktober 2020 werden in der Hauptverkehrszeit insgesamt 14 Züge pro Stunde (S-Bahn, Regionalbahn und IC) unter dem Terminal 1 halten. Vom Berliner Hauptbahnhof zum BER dauert die Fahrt ca. 30 Minuten, von Ostkreuz 17 Minuten.

Auch die Bus-Verbindungen spielen eine große Rolle bei der Anbindung zum neuen Flughafen. Sowohl für Flugreisende als auch für Beschäftigte des BER stehen von Beginn an leistungsfähige Buslinien zur Verfügung. So gibt es aus Richtung Berlin von jeder ankommenden U-Bahn der U7 in Rudow einen direkten Bus-Anschluss zum BER. Weitere Busverbindungen in Richtung Lichterfelde und Köpenick sind fest geplant. Das direkte Flughafenumfeld ist mit zahlreichen Buslinien in den Raum Eichwalde, Zeuthen und Wildau erschlossen. In Richtung Teltow-Fläming werden neue Busverbindungen vom neuen S-Bahnhof in Waßmannsdorf eingerichtet.
Fahrgäste von und nach Berlin benötigen für eine Fahrt ein Berlin ABC-Ticket. Im Oktober 2020 kostet die einfache Fahrt dann 3,60 Euro.

Susanne Henckel, VBB-Geschäftsführerin: „Mit dem Zug zum Flug – so kann der Urlaub oder die Geschäftsreise entspannt beginnen. Zwischen City und BER-Terminal ist die Bahn konkurrenzlos in Bequemlichkeit, Fahrzeit und Preis. Ohne Stau und Parkplatzsuche kommt man bequem am BER-Bahnhof an, von dort sind es kurze Wege bis zum Check-in.
Die Bus- und Bahnanbindung zum BER steht und wird nach und nach, stufenweise mit dem erwarteten Zuwachs an Flugreisenden, weiter erhöht. Mit Eröffnung der Dresdner Bahn wird dann der Flughafenexpress auch nur noch 20 Minuten zwischen Berliner City und BER brauchen. Diese ÖPNV-Anbindung kann sich im Vergleich zu anderen europäischen Großflughäfen sehen lassen.“

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Der Öffentliche Nahverkehr ist der wichtigste Baustein für die Anbindung an den neuen Flughafen Berlin Brandenburg. Wir sind mit Bus und Bahn sehr gut aufgestellt. Unsere Fluggäste reisen bereits heute überwiegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Künftig wird sich dieser Anteil noch erhöhen, weil man schnell, bequem und umweltfreundlich zum BER kommt.  Wir haben uns rechtzeitig mit dem VBB und allen anderen Verkehrsträgern intensiv abgestimmt, so dass der gesamte ÖPNV zur Eröffnung des neuen Flughafens Berlin Brandenburg am 31. Oktober 2020 sichergestellt ist.“
Bus- und Bahn-Anbindung ab 31. Oktober 2020
Regionalverkehr
•    FEX Berlin Hbf <> Berlin Gesundbrunnen <> Berlin Ostkreuz <> BER, Terminal 1-2, alle 30 Minuten zwischen 4-24 Uhr
•    RE7 Dessau <> Bad Belzig <> Berlin Stadtbahn <> BER, Terminal 1-2
alle 60 Minuten zwischen 5-23 Uhr
•    RB14 Nauen <> Berlin Stadtbahn <> BER, Terminal 1-2
alle 60 Minuten zwischen 4 - 24 Uhr, plus Frühzug für Beschäftigte

Insgesamt fahren vier Züge pro Stunde zwischen Berliner Zentrum und Flughafen. Etwa halbstündlich in ca. 30 Minuten via Stadtbahn und etwa halbstündlich via Gesundbrunnen. Zudem fährt stündlich die Regionalbahnlinie RB22.

•    RB22 <> Potsdam <> Golm <> BER, Terminal 1-2<> Königs Wusterhausen
alle 60 Minuten 4 - 23 Uhr

S-Bahn
•    S9 Spandau <> Berlin Stadtbahn <> Schöneweide <> BER, Terminal 5 <> BER, Terminal 1-2; alle 20 Minuten; 4-24 Uhr; Wochenende durchgehend
•    S45 Südkreuz <> Schöneweide <> BER, Terminal 5 <> BER, Terminal 1-2; alle 20 Minuten; 5-24 Uhr

Insgesamt fahren sechs S-Bahnzüge pro Stunde.

U-Bahn und X7
•    U7 Spandau <> Rudow mit Anschluss an den Expressbus X7 Rudow <> BER, Terminal 5 <> BER, Terminal 1-2; alle 5 Minuten
Bus
•    Der Flughafen und das Flughafenumfeld wird mit zahlreichen weiteren Buslinien sowohl in Richtung Berlin als auch ins Brandenburger Umland erschlossen.

Bahn-Anbindung ab Dezember 2022
•    FEX Berlin Hbf <> Berlin Gesundbrunnen <> Berlin Ostkreuz <> BER, Terminal 1-2, alle 30 Minuten 4 - 24 Uhr
•    RE8 Wismar <> Wittenberge <> Berlin Stadtbahn <> BER, Terminal 1-2, alle 60 Minuten, 24 Stunden-Betrieb, 7 Tage die Woche
•    RB23 Potsdam <> Berlin Stadtbahn <> BER, Terminal 1-2
alle 60 Minuten, 4 – 24 Uhr
•    RB24 Eberswalde <> Berlin-Lichtenberg <> Berlin Ostkreuz <> BER, Terminal 5 sowie BER Terminal 1-2 – Blankenfelde – Zossen – Wünsdorf-Waldstadt, alle 60 Minuten, 5 – 23 Uhr
•    RB32 Oranienburg <> Berlin-Lichtenberg <> Berlin Ostkreuz <> BER, Terminal 5 sowie BER, Terminal 1-2 <> Ludwigsfelde, jeweils alle 60 Minuten, 5 – 23 Uhr
•    Die südlichen Teillinien der RB24 und RB32 fahren ab BER, Terminal 1-2 weiter als FEX in Richtung Berlin Hbf

Bahn-Anbindung ab Inbetriebnahme Dresdner Bahn 2025
•    FEX Berlin Hbf <> Berlin Potsdamer Platz <> Berlin Südkreuz <> BER, Terminal 1-2, 4 – 24 Uhr alle 15 Minuten; 24 Stunden-Betrieb, 7 Tage die Woche
•    RB24 Eberswalde <> Berlin-Lichtenberg <> Berlin Ostkreuz <> BER, Terminal 1-2 <> Blankenfelde <> Zossen <> Wünsdorf-Waldstadt als durchgehende Linie alle 60 Minuten
•    RB32 Oranienburg <> Berlin-Lichtenberg <> Berlin Ostkreuz <> BER, Terminal 1-2 <> Ludwigsfelde als durchgehende Linie alle 60 Minuten. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Bildungsministerin Britta Ernst ist 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz
Potsdam

Bildungsministerin Britta Ernst ist 1. Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz

Die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) hat am 16. Januar 2020, im Rahmen einer Feierstunde im Bundesrat in Berlin, offiziell und turnusmäßig gewechselt: Präsidentin ist nunmehr die...

Die Diebe kamen immer nachts
Jüterbog

Die Diebe kamen immer nachts

Schicke Häuser und gepflegte Vorgärten, so präsentiert sich die Baruther Straße den Vorbeifahrenden. Doch alle Jahre wieder, immer zu den Feiertagen, wie Ostern oder die Weihnacht, zeigt die Straße...

Tiago (6): „Sie ist jetzt sooo schön!“
Stülpe

Tiago (6): „Sie ist jetzt sooo schön!“

Außen ein helles gelb und grün und innen modern und mit allem ausgestattet, was Lust auf Sport und Bewegung macht - der sanierten Sporthalle an der Grundschule Stülpe sieht man wahrlich nicht mehr an,...

So schmeckt Brandenburg
Berlin

So schmeckt Brandenburg

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche präsentieren viele Brandenburger Unternehmen – viele davon pro agro-Mitglieder – in der Brandenburg-Halle 21a ihre Innovationen den Besuchern. Die...

Zahl der Asylanträge sinkt viertes Jahr in Folge
Potsdam

Zahl der Asylanträge sinkt viertes Jahr in Folge

Brandenburg hat im vergangenen Jahr 3.562 Asylsuchende neu aufgenommen. Im Vergleich zum Jahr 2018 sind das rund sieben Prozent weniger. Damit ist nach dem Höhepunkt der Flüchtlingslage im Herbst 2015...

Auf Schulsuche?!
Trebbin

Auf Schulsuche?!

Bis vor einem halben Jahr war ich Schüler der Goetheschule in Trebbin. Die Schule ist klein, fein, fast jeder kennt jeden und sie hat eine angenehme Lage. Selbst wenn man weit weg wohnt, hat man einen...

Breidenbach: Ich freue mich auf die Menschen!
Jüterbog

Breidenbach: Ich freue mich auf die Menschen!

Am kommenden Freitag, 24. Januar, 11 Uhr, ist es soweit, dann wird zum Brandenburg-Tag der Internationalen Grünen Woche (IGW) auf der Bühne in Halle 21a die 47-jährige Dörte Breidenbach zur neuen und...

„Fremdschämen fürs Klima ...“
Berlin

„Fremdschämen fürs Klima ...“

Die Zeichnerinnen und Zeichner des bundesweiten Berufsverbandes „Cartoonlobby e.V.“ präsentieren bereits zum vierten Mal am Jahresbeginn einen Rückblick mit einer Auswahl ihrer besten Arbeiten in der...

Lucia sucht eine Gastfamilie
Jüterbog

Lucia sucht eine Gastfamilie

Geborgenheit und Sicherheit schenken während des Schüleraustauschs und dabei selbst eine bereichernde Erfahrung machen: Ab Februar 2020 haben Familien in Jüterbog und Umgebung wieder die Möglichkeit,...

Die Welt der Mary Poppins
Jüterbog

Die Welt der Mary Poppins

„Mary Poppins“  ist ein Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche, dass am 22. Januar, ab 15 Uhr, im Kulturquartier Mönchenkloster, Mönchenkirchplatz 4, veranstaltet wird.Dieses Tanzprojekt wendet sich...

Neue Rahmen für Kultur
Teltow

Neue Rahmen für Kultur

Auf Teltower Stadtgebiet wird die Laternenwerbung umgestellt. Zwischen 1991 und 2014 war das Berliner "mediateam" für die Werberechte in Teltow zuständig. In einem neuerlichen Vergabeverfahren, das im...

Waldstadt

Militärhistorischer Abend

Im Jahr 2020 wird es zahlreiche Veranstaltungen geben, die an das Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren erinnern. Diesem Thema widmet sich auch der erste militärhistorische Abend im neuen Jahr in der...

Ludwigsfelde

Teltow-Fläming auf der Grünen Woche

Der Landkreis Teltow-Fläming wird auch 2020 wieder auf der Internationalen Grünen Woche vertreten sein. Wir freuen uns darauf, den Messebesuchern 2020 ein umfassendes Spektrum an handwerklichen...

Ruhlsdorf

ZVG sieht Potential bei modernen Züchtungsmethoden

Der ZVG hat sich dafür ausgesprochen, den Weg für eine innovative Pflanzenzüchtung zu öffnen und das europäische Gentechnikrecht entsprechend anzupassen. „Insbesondere der Klimawandel, Wetterextreme,...

Bio in der Metropolregion
Berlin

Bio in der Metropolregion

2019 zeigt die Umsatzkurve der Berlin-Brandenburger Bio-Branche wieder steil nach oben. Nach Erhebungen der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) liegt der Gesamtumsatz des...

CDU Neujahrsempfang in Trebbin
Trebbin

CDU Neujahrsempfang in Trebbin

Am Samstag konnte CDU-Kreischef Danny Eichelbaum über 150 Gäste im Glaspalast in Trebbin zum diesjährigen Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes begrüßen, darunter waren u.a. auch die Landrätin, die...

Weiblichen C Jugend der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst in die Rückrunde gestartet
Ludwigsfelde

Weiblichen C Jugend der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst in die Rückrunde gestartet

Nach der langen Weihnachtspause hieß es am Samstag wieder Matchday und Start der Rückrunde in der Kreisliga Potsdam-Mittelmarkt bei der weiblichen Jugend C der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Und der...

Zossen

Bürgerfreundliche Sprechstunden

Künftig können sich Eltern in Zossen mit Fragen zu ihrem Kita-Antrag immer dienstags von 9 bis 12 Uhr telefonisch unter 03377/3040-535 ans Schulamt der Stadtverwaltung Zossen wenden. Zu beachten...

Schwangerenfrühstück in Ludwigsfelde
Ludwigsfelde

Schwangerenfrühstück in Ludwigsfelde

Das Netzwerk Gesunde Kinder TF und die pro familia Ludwigsfelde bieten ab Januar 2020 ein Schwangerenfrühstück für werdende Mamas an. Jeden letzten Donnerstag von 9 bis 11 Uhr in der Potsdamer Str. 50...

Eröffnungskonzert in der Evangelischen Gemeinde
Herzberg

Eröffnungskonzert in der Evangelischen Gemeinde

Der Förderkreis „Betont für Herzberg“ lädt am Sonntag, dem 26. Januar um 16 Uhr zum Eröffnungskonzert des diesjährigen Jahresprogramms (nähere Infos unter www.kirche-herzberg.de/Konzerte) ein. Das...

Verfahren zur Einschulung 2020/2021
Luckenwalde

Verfahren zur Einschulung 2020/2021

Für die Grundschulen der Stadt Luckenwalde beginnen die Vorbereitungen für das diesjährige Einschulungsverfahren. Im August 2020 werden in Luckenwalde 172 Kinder einschulungspflichtig. Es werden drei...

Es geht um die Zukunft des Essens
Potsdam

Es geht um die Zukunft des Essens

Es sind Bündnisse von Bürgerinnen und Bürgern, die sich aktiv für eine zukunftsfähige Ernährungs- und Landwirtschaftspolitik einsetzen und konkrete Veränderungen anstoßen: deutschlandweit entstehen...

Berlin

Neu: Junge Hirten und brüllende Böcke

Vom 17. bis 26. Januar 2020 können die Besucher der Internationalen Grünen Woche am Gemeinschaftsstand der FÖL regionale Köstlichkeiten genießen. In der Brandenburg-Halle 21a zaubern die Aussteller...

Gewalt unter Kindern und Jugendlichen verhindern
Zossen

Gewalt unter Kindern und Jugendlichen verhindern

Die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke ist Schirmherrin des Vereins „Mit Sicherheit gegen Gewalt e.V.“ am Standort Zossen. Gemeinsam mit dem Bundesvorsitzenden, Roy Schirdewahn, sowie dem Leiter der...

Neue Ferienhäuser für Tropical Islands
Krausnick

Neue Ferienhäuser für Tropical Islands

Tropical Islands boomt und wächst weiter: Das Tropenresort reagiert auf den stetigen Anstieg der Übernachtungsgäste und baut zusätzliche Unterkünfte im Außenbereich. Bereits in diesem Sommer wird eine...

Naturerlebnisse für 2020 planen
Jüterbog

Naturerlebnisse für 2020 planen

Rund um ihre Wildnisgebiete bei Jüterbog und Lieberose bietet die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg mit ihren Partnern im Jahr 2020 wieder ein vielfältiges Programm an. Geführte Wanderungen,...

Menschenkette in Aachen
Lennewitz

Menschenkette in Aachen

Über 300 Bürger und Bauern aus der Region Aachen haben kürzlich mit einer Menschenkette um den Milchviehstall der Familie Giesen in Aachen-Nütheim gegen die vom städtischen Veterinäramt angeordnete...

Ex-Vize-Weltmeister Kevin Strijbos fährt Masters
Fürstlich Drehna

Ex-Vize-Weltmeister Kevin Strijbos fährt Masters

2006 und 2007 wurde Kevin Strijbos hinter seinen belgischen Landsleuten Stefan Everts bzw. Steve Ramon jeweils Vize-Weltmeister in der damaligen WM-Top-Klasse MX1. Neben solchen großartigen Erfolgen...