Bürgermeisterwahl in Jüterbog

Jaqueline Neumann startet mit einer Umfrage

Jüterbog. Bürgermeisterkandidatin Jaqueline Neumann lässt keine Zweifel daran, wie ernst sie es meint, wenn sie ankündigt, im Falle ihrer Wahl die Bürgerschaft viel umfassender als bisher an allen grundlegenden Entscheidungen, die weitere Stadtentwicklung betreffend, zu beteiligen. Schließlich wisse „niemand besser, was gut ist für unsere Stadt, als die Menschen, die hier seit Jahrzehnten leben, teilweise ihr ganzes Leben lang“. Dazu passt, dass die 47jährige Verwaltungsfachwirtin mit einer Umfrage in die Bürgermeisterwahl gestartet ist.

„Was braucht Jüterbog?“, versucht Jaqueline Neumann von der Bevölkerung in Erfahrung zu bringen und ließ dafür entsprechende Faltkarten in mehr als 7.000 Briefkästen stecken. Ob der Bürgerschaft „Ideen und Visionen“ wichtiger sind als „ein fairer Umgang miteinander“? Darf „kein Ortsteil zu kurz kommen“ oder braucht es endlich wieder „geordnete städtische Finanzen“? Bürgers Meinung ließ nicht lange auf sich warten: Seit bald zwei Wochen landen Tag für Tag Antwortkarten im Neumannschen Briefkasten.

Die Stadtverordnete, Fraktion BBJ (Bürgerbündnis Jüterbog) empfindet es als schöne Bestätigung für ihre erklärte Absicht, als Stadtoberhaupt einen intensiven Bürgerdialog aufzubauen und diesen Dialog dann auch dauerhaft zu pflegen. Ich will nicht von oben herab befehligen, sondern den Menschen auf Augenhöhe begegnen, Ihnen zuhören, mich austauschen, ehrlich und ergebnisoffen.“

Wie rege Jüterbogs Bevölkerung das Angebot der parteilosen Bürgermeisterkandidatin nutzt, die eigene Meinung kundzutun, war auf den ersten öffentlichen Bürgergesprächen mit Jaqueline Neumann zu beobachten, zuletzt am 15. August in der Gaststätte Fuchsbau. Wie schon zuvor in Kloster Zinna, las die Kommunalpolitikerin, die bisher als Sachgebietsleiterin im Sozialamt des Landkreises Teltow-Fläming arbeitet, dort aus ihrem ansehnlichen Stapel an ausgefüllten Antwortkarten vor, die sie kontinuierlich zugesandt bekommt. Natürlich gibt die durchtrainierte Hobbysportlerin keine Absender preis – hat sie doch versichert, dass „alle Angaben vertraulich behandelt werden“. Das gilt auch für Antworten im Rahmen der Online-Umfrage, die Jaqueline Neumann parallel auf ihrer Homepage www.jaquelineneumann.de im Internet veranstaltet. Dort braucht es dann keine Briefmarke, sondern ein paar Mausklicks genügen.

Ob online oder auf dem Postweg – die Bewerberin um „das spannendste Amt, das unsere Stadt zu vergeben hat“ freut sich riesig, wie gerne und wie rege ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger sich und ihre persönlichen Anliegen ihr anvertrauen, und bedankt sich für wohlmeinende Hinweise, wertvolle Tipps, interessante Anregungen und originelle Ideen. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Polizei bittet um Mithilfe
Potsdam

Polizei bittet um Mithilfe

Aktuell sucht die Polizei nach der vermissten 16-jährigen Linda. Das als zuverlässig beschriebene Mädchen verließ am Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr, ihre Wohngruppe in Hermannswerder um nach Potsdam...

Jugendchorkonzert am 28. September in Ludwigsfelde
Ludwigsfelde

Jugendchorkonzert am 28. September in Ludwigsfelde

In den Osterferien fuhren 40 Jugendliche des Kirchenkreises Zossen- Fläming zu einer Jugendchorbegegnung mit dem Jugendchor der Musikschule „Kolowa“ in Trikala nach Griechenland. Zusammen gestalteten...

10 Jahre - Grundschule Groß Machnow
Groß Machnow

10 Jahre - Grundschule Groß Machnow

Im August 2009 wurde die Grundschule Groß Machnow eine eigenständige Einrichtung. Zeitgleich gründeten engagierte Eltern den Förderverein der Grundschule. Aus diesem Anlass feierte die Grundschule...

GLÜCKSSAMMLER beim ICH & DU-TAG
Luckenwalde

GLÜCKSSAMMLER beim ICH & DU-TAG

Am Freitag den 4. Oktober 2019 gibt es für Kinder, die mit einem Geschwisterkind mit Behinderung / Erkrankung aufwachsen ein echtes Outdoor-Highlight in der Walkmühle Woltersdorf. Von 10 bis 16 Uhr...

10. Kranich-Camp in Wanninchen
Wanninchen

10. Kranich-Camp in Wanninchen

Das alljährliche Kranich-Camp für Kinder im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen beginnt am Freitag, den 27. September um 17 Uhr. Bis zum Folgetag um 12 Uhr stehen Aktionen und...

Museumsdorf Glashütte lädt ein
Baruth/Mark

Museumsdorf Glashütte lädt ein

Glasstudio, Museum und alle Kunsthandwerker des Museumsdorfes Baruther Glashütte laden zum Ferienprogramm ein. Vom 3. bis zum 20. Oktober, auch am Tag der deutschen Einheit, gibt es von dienstags bis...

Fichte Baruth mit Heimsieg
Baruth/Mark

Fichte Baruth mit Heimsieg

Am 4. Spieltag der Kreisliga-Saison behielt der SV Fichte Baruth gegen den SV Frankonia die drei Punkte an der Luckenwalder Straße, allerdings nach einer wenig überzeugenden Leistung. Die Gastgeber...

Rostfrei rockt wieder
Ludwigsfelde OT Ahrensdorf

Rostfrei rockt wieder

Rostfrei rockt wieder! „Im Osten geboren Verr(o)ückt und verschworen...“ so heißt treffend die Titelzeile eines der neuen Titel der Rockband ROSTFREI, die am 28.9.19 im Gasthaus zum Deutschen Haus in...