Hochsaison für unseriöse Schädlingsbekämpfer

Verbraucherzentrale Brandenburg gibt Tipps zum Schutz vor Abzocke

Potsdam. Es gibt Tierarten, mit denen Verbraucher Heim und Garten nicht teilen möchten. Wer Wespen am Haus oder Nager in der Vorratskammer entdeckt, sucht meist nach professioneller Unterstützung, um die unliebsamen Gäste loszuwerden. Betroffene geraten dabei häufig an unseriöse Anbieter, die nach angeblich getaner Arbeit ein Mehrfaches der vereinbarten Summe verlangen und im Nachgang nicht mehr auffindbar sind. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) gibt Tipps für die Suche nach seriösen Anbietern und erklärt, was es während der Arbeiten zu beachten gilt.

Wer beispielsweise ein Wespennest im Garten entdeckt, dem versprechen zahlreiche Schädlingsbekämpfer schnelle und günstige Hilfe. Doch bei vielen davon handelt es sich um unseriöse Anbieter. Diese verlangen häufig absurde Preise, richten manchmal sogar Schäden am Gebäude an und sind später nicht mehr auffindbar. Gerade im Hoch- und Spätsommer melden sich viele von diesem Vorgehen Geschädigte bei der VZB.

Auf der Suche nach seriösen Schädlingsbekämpfern sollten Verbraucher vor allem auf Ortsnähe achten. „Gute Zeichen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, sind ein ortsnahes und glaubhaftes Impressum auf der Webseite und eine Festnetznummer“, so Stefanie Kahnert, Juristin bei der VZB. Für den ersten Kontakt mit der Firma rät die Expertin, einen ungefähren Preisrahmen oder die nachträgliche Zusendung einer Rechnung per Post zu vereinbaren. Verlangt der Mitarbeiter vor Ort dann weit darüberhinausgehende Beträge, empfiehlt Kahnert, im Zweifel zunächst nur die vereinbarte Summe zu bezahlen, um die Rechnung anschließend eingehend prüfen zu können. Keinesfalls sollten Verbraucher bezahlen, bevor die Firma die veranlassten Arbeiten erfolgreich durchgeführt hat. Wer sich zur Zahlung genötigt fühlt, sollte die Polizei rufen. „Hat man das Geld einmal an einen unseriösen Anbieter gezahlt, gibt es nahezu keine Chance, es zurückzuerhalten“, so die Juristin.

Noch bevor Betroffene sich einen Schädlingsbekämpfer suchen, empfiehlt die Verbraucherzentrale, sich bei der für das Wohngebiet zuständigen unteren Naturschutzbehörde nach erlaubten Maßnahmen zu erkundigen. Denn: „Das Umsiedeln oder Töten wildlebender Tiere ist grundsätzlich verboten und kann je nach Wespenart teuer werden“, sagt Kahnert. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Polizei bittet um Mithilfe
Potsdam

Polizei bittet um Mithilfe

Aktuell sucht die Polizei nach der vermissten 16-jährigen Linda. Das als zuverlässig beschriebene Mädchen verließ am Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr, ihre Wohngruppe in Hermannswerder um nach Potsdam...

Jugendchorkonzert am 28. September in Ludwigsfelde
Ludwigsfelde

Jugendchorkonzert am 28. September in Ludwigsfelde

In den Osterferien fuhren 40 Jugendliche des Kirchenkreises Zossen- Fläming zu einer Jugendchorbegegnung mit dem Jugendchor der Musikschule „Kolowa“ in Trikala nach Griechenland. Zusammen gestalteten...

10 Jahre - Grundschule Groß Machnow
Groß Machnow

10 Jahre - Grundschule Groß Machnow

Im August 2009 wurde die Grundschule Groß Machnow eine eigenständige Einrichtung. Zeitgleich gründeten engagierte Eltern den Förderverein der Grundschule. Aus diesem Anlass feierte die Grundschule...

GLÜCKSSAMMLER beim ICH & DU-TAG
Luckenwalde

GLÜCKSSAMMLER beim ICH & DU-TAG

Am Freitag den 4. Oktober 2019 gibt es für Kinder, die mit einem Geschwisterkind mit Behinderung / Erkrankung aufwachsen ein echtes Outdoor-Highlight in der Walkmühle Woltersdorf. Von 10 bis 16 Uhr...

10. Kranich-Camp in Wanninchen
Wanninchen

10. Kranich-Camp in Wanninchen

Das alljährliche Kranich-Camp für Kinder im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen beginnt am Freitag, den 27. September um 17 Uhr. Bis zum Folgetag um 12 Uhr stehen Aktionen und...

Museumsdorf Glashütte lädt ein
Baruth/Mark

Museumsdorf Glashütte lädt ein

Glasstudio, Museum und alle Kunsthandwerker des Museumsdorfes Baruther Glashütte laden zum Ferienprogramm ein. Vom 3. bis zum 20. Oktober, auch am Tag der deutschen Einheit, gibt es von dienstags bis...

Fichte Baruth mit Heimsieg
Baruth/Mark

Fichte Baruth mit Heimsieg

Am 4. Spieltag der Kreisliga-Saison behielt der SV Fichte Baruth gegen den SV Frankonia die drei Punkte an der Luckenwalder Straße, allerdings nach einer wenig überzeugenden Leistung. Die Gastgeber...

Rostfrei rockt wieder
Ludwigsfelde OT Ahrensdorf

Rostfrei rockt wieder

Rostfrei rockt wieder! „Im Osten geboren Verr(o)ückt und verschworen...“ so heißt treffend die Titelzeile eines der neuen Titel der Rockband ROSTFREI, die am 28.9.19 im Gasthaus zum Deutschen Haus in...