Umsetzung wichtiger Ziele der Ackerbaustrategie der deutschen Landwirtschaft erschwert

Zentralausschuss der Deutschen Landwirtschaft zur Novelle der Düngeverordnung

Berlin. Der Zentralausschuss der Deutschen Landwirtschaft (ZDL) setzt sich nachdrücklich für den Gewässerschutz ein. Dies betonen die Verbände des ZDL in einer Stellungnahme zu der laufenden Diskussion über eine erneute Novelle der Düngeverordnung. Danach greifen die strengen Regelungen der Düngeverordnung 2017 schon, bisher konnten sie aber ihre volle Wirkung noch nicht erzielen. Maßstab eines nachhaltigen Acker- und Gemüsebaus muss eine standortangepasste und am Bedarf der Kulturpflanzen orientierte Düngung sein.
 
Die Anforderungen für nitratsensible Gebiete müssen künftig differenzierter für die Teilgebiete vorgesehen werden, in denen noch Handlungsbedarf zur Erreichung der Gewässerschutzziele besteht. Der ZDL vermisst bei der Diskussion über Verschärfungen des Düngerechts die klare Benennung von Zielkonflikten und von Wirkungszusammenhängen auf Basis gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnis. Die Umsetzung strengerer Regelungen zum Gewässerschutz darf nicht anderen Umweltzielen zuwiderlaufen. Für den Deutschen Bauernverband, die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, den Deutschen Raiffeisenverband, den Verband der Landwirtschaftskammern und den Zentralverband Gartenbau werden die in der aktuell geführten Diskussion über eine erneute Novelle der Düngeverordnung vorgeschlagenen Maßnahmen diesen Zielen nicht gerecht.
 
Die Zukunftsstrategie Ackerbau wurde im Jahr 2018 gemeinsam von den Verbänden Deutscher Bauernverband (DBV), Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Verband der Landwirtschaftskammern (VLK), Deutscher Raiffeisenverband (DRV) und Zentralverband Gartenbau (ZVG) entwickelt. Die Zukunftsstrategie Ackerbau und die aktuelle Stellungnahme des ZDL zur Novelle der Düngeverordnung sind unter www.bauernverband.de/zdl-zukunftsstrategie-ackerbau abrufbar. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Luckenwalde

Raus in die Natur

Spielen tut Kindern gut. Unterm Blätterdach spielen, das können Familien anlässlich des Weltspieltages in Luckenwalde. Sein Motto in diesem Jahr „Raus in die Natur“ nimmt sich das Familienzentrum Plus...

Das HeimatMuseum Luckenwalde wird wieder geöffnet
Luckenwalde

Das HeimatMuseum Luckenwalde wird wieder geöffnet

Nach der coronabedingten Pause öffnet am Pfingstsonntag (31.05.2020) das HeimatMuseum Luckenwalde wieder für den Besucherverkehr.   Liebe Besucherin,...

Eröffnung der Freibadsaison am Dienstag, 02. Juni
Luckenwalde

Eröffnung der Freibadsaison am Dienstag, 02. Juni

Nach vielen Wochen der Entbehrung und des Stubenhockens steht nun nicht nur der Sommer vor der Tür, sondern es gibt auch eine gute Nachricht aus dem Luckenwalder Freibad Elsthal. Ab dem 02. Juni wird...

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt
Potsdam

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt

 Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sieht die Landeshauptstadt in der Pflicht, um den Einzelhandel nach der langen Corona-bedingten Schließung wieder anzukurbeln. Dazu seien auch Sonn- und...

Luckenwalde

Mehrgenerationenhaus verteilt Kuchen

Nach einem guten Start am 20. Mai möchte das Mehrgenerationenhaus Luckenwalde am 3. Juni erneut  Passanten in der aktuellen Ausnahmesituation eine kleine Freude machen und ihnen den Tag versüßen:Die...

Zossen

Pfingstfest wieder mit Online-Gottesdiensten, aber auch in vielen Kirchen und Open-Air.

Für das Pfingstfest hat der Kirchenkreis wieder einen Online-Gottesdienst hergestellt, der über die Webseite www.kkzf.de und auf dem Youtube-Kanal des Kirchenkreises ab dem 31.5., 8 Uhr abgerufen...

Jüterbog

Jüterboger Fürstentag 2020 abgesagt

 Auch der "X. Jüterboger Fürstentag", der für den 12. September 2020 geplant war, muss nun aufgrund der andauernden Corona-Situation abgesagt werden. Da es absehbar ist, dass die Kontaktbeschränkungen...

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an
Potsdam

Brückenneubau an der Nuthestraße nimmt Form an

Die ersten Fundamente für die neue Brücke an der Nuthesschnelltraße sind gebaut. Nach Ende der Abrissarbeiten im April und dem Rückbau der Stützpfähle für die Verschiebung des alten Brückenüberbaus,...