Bürgerumfrage Teltow-Fläming: Viele Anregungen für Politik und Verwaltung

Impulse der Umfrage werden in Kreisverwaltung ausgewertet

Luckenwalde. Fast 1.300 Menschen aus dem Landkreis Teltow-Fläming haben an einer Online-Umfrage teilgenommen, die von der im Kreis beheimateten Wissenschaftsstiftung Change Centre unentgeltlich für die Kreisverwaltung durchgeführt wurde. Die Ergebnisse liegen jetzt vor.
„Ich danke allen, die an der Umfrage teilgenommen haben“, sagt Landrätin Kornelia Wehlan. Und weiter: „Wir werten die Studie jetzt in der Kreisverwaltung aus. Eins ist aber jetzt schon klar: Da sind viele Hinweise zu finden, mit denen wir unsere Behörde noch bürgerfreundlicher gestalten können!“

Anlass der Studie war die Frage, wie sich die Fahrbibliothek des Kreises durch mobile Verwaltungsangebote von einem Bücher- zu einem Servicebus für Bürgerinnen und Bürger entwickeln könnte – gerade in den kleineren Orten des Landkreises. Die Umfrage hat deutlich gemacht: 80 Prozent der Befragten finden, der Bücherbus sei eine gute Sache. Mehr als die Hälfte der Teilnehmenden befürwortet weitere Verwaltungsangebote im Bus. „Wir prüfen jetzt, was organisatorisch und rechtlich machbar ist“, freut sich die Landrätin über das Bürgerinteresse. Beispiels-weise gebe es für Beratungen die Einschränkung, dass eine Diskretionszone gewährleistet sein muss. Für einen entsprechenden Umbau sei das schon in die Jahre gekommene Fahrzeug jedoch nicht mehr geeignet. „Aber: Ich bin sicher, dass wir schon bald neue Informationsangebote mit dem Bus auch in die kleineren Orte bringen können. Dazu wollen wir gern mit den einzelnen Kommunalverwaltungen zusammenarbeiten.“

Zufriedenheit mit Verwaltung und Politik: Studie ist Ansporn für weitere Arbeit
Die Umfrage zeige auch, so die Landrätin, dass noch viel mehr für die Zufriedenheit der Bürge-rinnen und Bürger mit ihrer Verwaltung getan werden könne. „Natürlich freue ich mich, dass 60 Prozent der Befragten mit der Freundlichkeit in den lokalen Verwaltungen zufrieden sind. Ähnlich gute Werte gibt es auch für die Gleichbehandlung.“ Weniger gut stehe es um die Zufriedenheit der Menschen mit anderen Faktoren, etwa der Schnelligkeit oder den Gebühren der Verwaltung.

Kornelia Wehlan: „Ich sehe an den Ergebnissen zum Beispiel, dass  eine gute Erreichbarkeit der lokalen Verwaltungen sehr wichtig ist. Die Kreisverwaltung selbst empfängt die Bürgerinnen und Bürger nicht nur an ihrem Hauptsitz in Luckenwalde. Außenstellen einzelner Bereiche gibt es auch in Ludwigsfelde und Zossen. Ämter mit vielen Beratungs- und Betreuungsangeboten wie das Jugendamt und Gesundheitsamt sind darüber hinaus mit Sprechstunden in Jüterbog, Dahme und Blankenfelde-Mahlow präsent. Darauf wollen und werden wir nicht verzichten.“ Dieser An-spruch an Erreichbarkeit und Bürgernähe sei übrigens auch Antrieb in den Anstrengungen Teltow-Flämings gegen die am Ende verhinderte Kreisgebietsreform und Zentralisierung von Verwaltungseinheiten gewesen.
Weiter vervollkommnen will die Behörde die Kommunikation mit den Einwohnerinnen und Einwohnern Teltow-Flämings: „Wir können ganz sicher auch besser werden, wenn es darum geht, Entscheidungen der Verwaltung besser zu erklären“, so die Landrätin.

Landkreis kommt Wunsch nach mehr Mitbestimmung entgegen
„Die Studie bestätigt uns darin, die Einwohnerinnen und Einwohner und insbesondere die Kinder und Jugendlichen im Landkreis künftig noch stärker in wichtige Entscheidungen einzubeziehen. Wir haben gerade eine neue Hauptsatzung und eine Beteiligungssatzung erarbeitet und in den Kreistag eingebracht. Sie wird die Formen der Beteiligung für Kinder und Jugendliche regeln. Damit erfüllen wir nicht nur einen gesetzlichen Auftrag. Wie die Bürgerbefragung zeigt, folgen wir damit auch einem wichtigen Bürgerwunsch“, so die Landrätin.

Demnach wünschen sich drei Viertel der Befragten mehr Möglichkeiten, im Kreis an Entscheidungen von Politik und Verwaltung aktiv mitzuwirken. „Dafür stehen die Türen der Kreisverwaltung offen“, sagt Wehlan. „Wir haben ja zum Beispiel unsere Herbstkonferenz über Zukunftsfragen, an der jede und jeder mitwirken kann.“ Allerdings will Wehlan mit ihren Verwaltungskolleginnen und -kollegen wie auch mit den gewählten Politikerinnen und Politikern darüber sprechen, wie die Mitwirkung an solchen Formaten noch leichter gemacht werden kann. „Ich denke da an Veranstaltungszeiten, zu denen auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer teilnehmen können. Und: Zukunftskonferenzen oder Runde Tische müssen nicht nur in Luckenwalde stattfinden. Warum soll das nicht auch im Norden und im ländlich geprägten Süden des Kreises möglich sein?“
Die Ergebnisse der Studie sind unter folgendem Link kostenlos abrufbar: change-centre.org/log/ . red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Hanami - Die Kirschen blühen
Teltow

Hanami - Die Kirschen blühen

Für wenige Wochen im Jahr verwandelt sich die rund anderthalb Kilometer lange TV-Asahi-Kirschblütenallee zwischen Lichterfelder Allee/Ostpreußendamm und Japan-Eck in ein langes rosa Band. In Japan...

Blankenfelde-Mahlow

Brände verhindern

Mit steigenden Temperaturen und anhaltender Trockenheit nimmt auch die Waldbrandgefahr wieder zu. In der vergangenen Woche mussten zahlreiche Osterfeuer in der Region witterungsbedingt abgesagt...

Kein Schlossparkfest, aber...
Jüterbog

Kein Schlossparkfest, aber...

Der Stadtverwaltung liegt bislang keine Anmeldung für das diesjährige Schlossparkfest vor. Auch im vergangenen Jahr war das Schossparkfest seitens des Veranstalters abgesagt worden. Nach Informationen...

Ferienzuschüsse für 2019
Potsdam

Ferienzuschüsse für 2019

Das Familienministerium unterstützt auch in diesem Jahr Familien mit geringem Einkommen aus Brandenburg bei ihrem Urlaub. Die Ferienzuschüsse betragen acht Euro pro Tag für jedes mitreisende...

Des Handwerks goldener Boden
Jüterbog

Des Handwerks goldener Boden

Es sollte ein Ausflug in die Praxis des Handwerks und vielleicht der erste Schritt in die eigene berufliche Zukunft werden, als kürzlich eine Gruppe Sechstklässler der Grundschule Zülichendorf im...

Die Welt der Farben
Dippmannsdorf

Die Welt der Farben

Die dunklen Tage des Winters sind dem hellen Sonnenlicht des Frühlings gewichen.Überall erwacht die Natur zu neuem Leben. Und immer, wie in jedem Jahr, zeigen auch die Künstler von ihrem Fleiß und...

Neue Helden braucht das Land
Fürstlich Drehna

Neue Helden braucht das Land

Der Saisonauftakt des ADAC MX Masters 2019 in Fürstlich Drehna ist Geschichte. So gutbesucht und toll die Veranstaltung insgesamt und so spannend die Rennen im Besonderen auch waren, offenbarte das...

Film aus Babelsberg läuft in Cannes
Potsdam

Film aus Babelsberg läuft in Cannes

Die Studio Babelsberg-Koproduktion "A Hidden Life" von Regisseur Terrence Malick feiert ihre Weltpremiere im Wettbewerb der 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes, die vom 14. bis 25. Mai...

Potsdamer Schülerin im Bundesfinale von Jugend forscht
Potsdam

Potsdamer Schülerin im Bundesfinale von Jugend forscht

Mit einer neuen Methode für den Nachweis von Gluten in Lebensmitteln hat die Potsdamer Schülerin Janika Müller den Landessieg für die beste interdisziplinäre Arbeit beim Nachwuchswettbewerb Jugend...

Ludwigsfelde

Zusätzliche Züge zur Blütenpracht nach Werder

Bereits zum 140.sten Mal jährt sich vom 27. April bis 5. Mai das traditionelle Baumblütenfest in Werder (Havel). Erwartet werden wieder zehntausende Gäste, die sich Kaffee, Kuchen und die...

Ludwigsfelde

Kostenlose Energieberatung

Einkommensschwache Haushalte in Ludwigsfelde haben die Möglichkeit, sich kostenlos zu Energiespar-Potenzialen beraten zu lassen. Das Bundesumweltministerium hat nun die Verlängerung des...

Erntemärkte 2019
Jüterbog

Erntemärkte 2019

Seit Jahren hatte Bürgermeister Arne Raue die Idee eines regelmäßigen Erntemarktes auf der Agenda. Im vergangenen Jahr war es dann soweit und es gab für Hobbygärtner bereits vier dieser Gelegenheiten,...

Mit Bahn und Bus zum 140. Baumblütenfest
Werder/Havel

Mit Bahn und Bus zum 140. Baumblütenfest

Bereits zum 140.sten Mal jährt sich vom 27. April bis 5. Mai das traditionelle Baumblütenfest in Werder (Havel). Erwartet werden wieder zehntausende Gäste, die sich Kaffee, Kuchen und die...

Herz für blinde Menschen
Luckenwalde

Herz für blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungen in Entwicklungsländern zu helfen, das liegt den Einwohnern aus Luckenwalde am Herzen. Die Christoffel-Blindenmission (CBM) hat im vergangenen Jahr von 89 Bürgerinnen und...

Lübbenau

Jetzt noch mitmachen

Zum dreizehnten Mal rufen die Veranstalter, die Lübbenauer Fotogruppe elektron e.V. und der Fotozirkel Vetschau/Spreewald alle Amateur- und Berufsfotografen der Region Südbrandenburg auf, sich mit...

Ludwigsfelde

Kleine Helfer mit großer Wirkung

Ob Schlaganfall, Herzinfarkt oder ein häuslicher Unfall;– es kann jeden treffen. Wenn dies in den eigenen vier Wänden geschieht, wird in der Regel der Rettungsdienst alarmiert. Doch vielmals sind ...

Brück

Anmelderekord beim 4. Autotuning-Treffen

Der Countdown läuft. Am Samstag, 27. April 2017, ab 14 Uhr, haben hunderte Tuningfans und -Interessierte nur ein Ziel: das MAPCO-Firmengelände im Gregor-von-Brück-Ring 15, in 14822 Brück. Die...

Ambitionen im Weltmaßstab
Brüssel

Ambitionen im Weltmaßstab

Die Verhandlungstage waren lang, die Gespräche konstruktiv und die Ziele hoch gesteckt. Der Erfolg kann sich sehen lassen: In großer Einstimmigkeit verabschiedete das EU-Parlament heute das neue...

Ein Baustein des Praxislernens in Klasse 7
Dahme/Mark

Ein Baustein des Praxislernens in Klasse 7

Im Rahmen des Praxislernens führten wir am 9. April 2019 eine Exkursion zum Deutschen Technikmuseum nach Berlin durch. Das ist ein Museum für Entdecker, denn hier gibt es eine Vielfalt an alter und...

Mitmach Mittelalter und mehr
Jüterbog

Mitmach Mittelalter und mehr

Im Kulturquartier Mönchenkloster im Herzen der Stadt sind nicht nur die Stadtinformation oder das Archiv angesiedelt, dort warten im Museum der Stadt auch immer wieder spannenden Aktionen auf die...

Neues Fahrzeug für die Retter
Luckenwalde

Neues Fahrzeug für die Retter

Die Luckenwalder Feuerwehr kann sich über eine finanzielle Förderung durch das Land Brandenburg freuen. Kürzlich wurde ein neuer Mannschaftswagen für die Jugendfeuerwehr von Innenminister Karl-Heinz...

Wer öffnet seine Türen?
Luckenwalde

Wer öffnet seine Türen?

Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur “ öffnen sich am Sonntag, 8. September 2019, wieder bundesweit wieder die Türen zahlreicher Denkmale für interessierte Besucher. Auch für...