Info-Telefon zum Grauen Pflegemarkt gestartet

Verbraucherzentralen nehmen häusliche 24-Stunden-Betreuung unter die Lupe

Potsdam. Die Verbraucherzentralen Brandenburg, Berlin und Nordrhein-Westfalen widmen sich im Rahmen eines neuen Projektes den Verträgen im Grauen Pflegemarkt und informieren zu rechtlichen Problemen. Dazu sammeln sie Verträge von Verbraucherinnen und Verbrauchern, um sie auf Risiken und rechtliche Fallstricke hin zu untersuchen. Zusätzlich haben die Verbraucherzentralen ein Info-Telefon geschaltet.
Die Themen Pflege und Betreuung, insbesondere die häusliche 24-Stunden-Betreuung durch zumeist osteuropäische Betreuungskräfte, geraten zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit. Denn die 24-Stunden-Betreuung im häuslichen Umfeld ist rechtlich weitgehend unreguliert. Verbraucher haben daher ein großes Informationsbedürfnis.
Info-Telefon
Am Info-Telefon können sich Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ab sofort über Rechte bei Verträgen und zur 24-Stunden-Betreuung informieren.
Telefonnummer: 030-54 44 59 68
Montags und dienstags von 10:00 – 14:00 Uhr | mittwochs von 14:00 – 18:00 Uhr
Erfahrungen mitteilen, Verträge zusenden
Die Verbraucherzentralen rufen außerdem dazu auf, Verträge zur häuslichen 24-Stunden-Pflege und -Betreuung einzusenden. Sie können an folgende Adressen übermittelt werden:
Per E-Mail: mail@pflegevertraege.de
Per Fax: 0331-298 71 77 | Verbraucherzentrale Brandenburg
Per Post: Verbraucherzentrale Brandenburg | „Grauer Pflegemarkt“
Babelsberger Str. 18 | 14473 Potsdam . red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Rangsdorf

Gegen die Angst

Die Rangsdorfer Protestaktionen gegen die AFD gehen in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Während die AFD am 22. März einen Bürgerdialog im Rangsdorfer Rathaus zum Thema „Islamistischer...

Siebte Lit:potsdam
Potsdam

Siebte Lit:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte" heißt es in diesem Jahr bereits zum siebten Mal: Das Lesefestival Lit:potsdam macht die Landeshauptstadt vom 14. bis 19. Mai zum Hotspot für Literaturliebhaber. Das...