Mobilität im ländlichen Raum

Innovative Angebote werden gefördert

Gut angebunden - auch auf dem Lande. Foto: fdk

Potsdam. Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat auf dem 2. Brandenburger Verkehrsforum über Potentiale innovativer Mobilitätsangebote in Brandenburg  informiert. Expertinnen und Experten haben sich beim  Forum in Cottbus in Vorträgen und Diskussionsrunden zur Zukunft der Mobilität im ländlichen Raum und innovativen Konzepten zu digitalen Technologien im öffentlichen Verkehr ausgetauscht.

Ines Jesse: „Wir wollen die Mobilität der Menschen in allen Landesteilen sichern und ausbauen Dabei helfen uns innovative Verkehrssysteme, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren und einfach zu benutzen sind. Wir wollen aber auch eine umweltgerechte und nachhaltige Mobilität. Dafür gilt es den öffentlichen Nahverkehr zu stärken, den Umstieg vom Auto auf Bus und Bahn  zu erleichtern und den ländlichen Raum mit besonderen Angeboten wie PlusBus-, Rufbus- und Kombibussystemen zu unterstützen. Derzeit  erarbeiten wir eine neue Richtlinie zur Förderung von Modellvorhaben für innovative Mobilitätsangebote. Sie soll  noch in diesem Jahr an den Start gehen.“
Gefördert werden sollen Modelvorhaben zum Einsatz von flexiblen Bedienformen, wie beispielsweise „On Demand- (Bedarfs) Angebote“ im öffentlichen Personenverkehr. Dabei sollen sowohl die Erstellung von Konzepten, die Investitionskosten als auch der Betrieb und die  Evaluation eines neuen Mobilitätsangebotes unterstützt werden können. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Rangsdorf

Gegen die Angst

Die Rangsdorfer Protestaktionen gegen die AFD gehen in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Während die AFD am 22. März einen Bürgerdialog im Rangsdorfer Rathaus zum Thema „Islamistischer...

Siebte Lit:potsdam
Potsdam

Siebte Lit:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte" heißt es in diesem Jahr bereits zum siebten Mal: Das Lesefestival Lit:potsdam macht die Landeshauptstadt vom 14. bis 19. Mai zum Hotspot für Literaturliebhaber. Das...