Zossen – mehrfach gut

Die Stadt Zossen setzt bei ihren großen Festen künftig auf Mehrwegbecher

Zossen. Die Premiere soll auf dem Fest der Vereine am 4. Mai 2019 stattfinden. Dort werden an allen Ständen von Vereinen und Caterern Getränke wie Kaffee, Bier, Cocktails und Alkoholfreies erstmals auf dem gesamten Festgelände in mehrfach wiederverwendbaren Hartplastikbechern ausgeschenkt. Diese werden allen Anbietern von der Stadt Zossen in den Größen 0,2 l, 0,3 l und 0,4 l zur Verfügung gestellt. „Der Pfand für jeden Becher beträgt 2 Euro“, sagt Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber. „Wer den Becher wieder abgibt, bekommt das Geld zurück.“ Alle Becher werden die Aufschrift „Zossen – mehrfach gut“ tragen, die beiden größeren Varianten sollen zudem mit typischen Zossen-Motiven bedruckt sein. „Im Laufe der Zeit sollen immer weitere Motive dazukommen, so dass der eine oder andere vielleicht beginnt, auf die Rückgabe des Pfandgeldes zu verzichten und die Becher für den Hausgebrauch zu sammeln“, so Schreiber. Die Entscheidung für die ökologisch sinnvollen Mehrwegbecher sei in Absprache mit den Beteiligten getroffen worden. Natürlich werde dafür gesorgt, dass die Becher vor einer Wiederbenutzung hygienisch einwandfrei gespült werden. Auch auf dem Zossener Weinfest im September sowie auf dem Weihnachtsmarkt im Dezember sollen die Mehrwegbecher zum Einsatz kommen. PStZo

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Rangsdorf

Gegen die Angst

Die Rangsdorfer Protestaktionen gegen die AFD gehen in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Während die AFD am 22. März einen Bürgerdialog im Rangsdorfer Rathaus zum Thema „Islamistischer...

Siebte Lit:potsdam
Potsdam

Siebte Lit:potsdam

"Starke Worte. Schöne Orte" heißt es in diesem Jahr bereits zum siebten Mal: Das Lesefestival Lit:potsdam macht die Landeshauptstadt vom 14. bis 19. Mai zum Hotspot für Literaturliebhaber. Das...