14. Brandenburgischer Ausbildungspreis 2018

14. Brandenburgischer Ausbildungspreis 2018

Zehn Unternehmen für gute Ausbildung ausgezeichnet

Potsdam. Zehn Unternehmen wurden heute in der Potsdamer Staatskanzlei mit dem „Brandenburgischen Ausbildungspreis 2018“ für ihr vorbildliches Engagement in der betrieblichen Ausbildung ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Ministerpräsident Dietmar Woidke als Schirmherr würdigte in seiner Rede die Preisträger als Vorbilder für gute Ausbildungsbedingungen. Arbeitsministerin Susanna Karawanskij überreichte gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Brandenburgischen Ausbildungskonsenses die Preise.

Die Preisträger sind:

  • LEAG Lausitz Energie Bergbau und Lausitz Energie Kraftwerke AG (Cottbus),
  • ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH (Oder Spree),
  • Wepoba Wellpappenfabrik GmbH Co. KG (Wustermark, Havelland),
  • Fürstenwalder Agrarprodukte GmbH Buchholz (Steinhöfel, Oder-Spree),
  • Dako Datentechnik GmbH (Spremberg, Spree-Neiße),
  • Autohaus Cottbus GmbH (Cottbus),
  • Elektro Jahn GmbH & Co. KG (Frankfurt (Oder)),
  • Langenslipsdorfer Fläming-Bau GmbH (Niedergörsdorf, Teltow-Fläming),
  • Heide-Apotheke (Schwarzheide, Oberspreewald-Lausitz),
  • Dental-Studio Dörte Thie (Blankenfelde, Teltow-Fläming).

Die Preisträger zeichnen sich durch eine herausragende Qualität und Kontinuität in der Ausbildung aus, nutzen innovative Ausbildungselemente, engagieren sich ehrenamtlich, unterstützen besonders benachteiligte Jugendliche, darunter auch Menschen mit Migrationshintergrund, oder schaffen Ausbildungsplätze für junge Menschen mit einer Behinderung. Ministerpräsident Woidke sagte: „Unser Ausbildungspreis soll ein Zeichen setzen und zu guter Ausbildung ermuntern. Die Bewerbungen zeigen, mit wie viel Einfallsreichtum und Entschlossenheit die Unternehmen den potentiellen Fachkräftenachwuchs für ihre jeweilige Branche und ihre Region zu begeistern versuchen. Auf vorbildliche Weise bieten sie Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. Sie stärken damit die regionalen Wirtschaftsstandorte und zeigen jungen Menschen: Hier in der Heimat gibt es beste Perspektiven.“

Er würdigte zugleich den Einsatz der nominierten Unternehmen bei Integration und Inklusion. „Es zeichnet sie aus, dass sie auch auf das Potential derer setzen, die sich beim Lernen schwertun und Unterstützung benötigen. Viele Jugendliche mit Migrationshintergrund haben bei den Firmen ebenso selbstverständlich eine Chance bekommen wie Bewerberinnen und Bewerber mit Handicap. Diese Selbstverständlichkeit ist vorbildhaft.“ Mit Blick auf den Ausbildungskonsens als Teil der Brandenburger Sozialpartnerschaft von Arbeitgebern, Gewerkschaften und Landesregierung sagte Woidke: „Der erfolgreiche, bis 2020 fortgeschriebene Pakt unterstützt mit vielen Maßnahmen alle Bemühungen, um Berufsanfänger passgenau zu vermitteln und ausreichend Ausbildungsplätze bereitzustellen. Wir müssen gemeinsam alles dafür tun, damit das so bleibt und wir unsere Wettbewerbsfähigkeit behaupten. Die nominierten Unternehmen teilen diese Überzeugung und ziehen mit den Sozialpartnern und der Landesregierung an einem Strang. Bleiben Sie uns auch weiterhin als Partner im Werben um gute Ausbildungsbedingungen erhalten!“ Arbeitsministerin Susanna Karawanskij sagte in ihrer Rede:

„Brandenburg bietet jungen Menschen hervorragende Bedingungen für einen erfolgreichen Start in ihr Berufsleben. Und wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte. Deshalb müssen wir noch stärker zeigen, was gute Ausbildung in Brandenburg konkret bedeutet, um mehr junge Menschen zu gewinnen. Alle Unternehmen, die sich an dem Brandenburgischen Ausbildungspreis beteiligt haben, zeigen eindrucksvoll, wie Gute Ausbildung funktioniert. Wir brauchen mehr solcher Ausbildungsbetriebe. Selbst auszubilden ist der beste Weg, dem Fachkräftemangel vorzubeugen.“ 80 Unternehmen haben sich in diesem Jahr für den Preis beworben, der zum 14. Mal vom Arbeitsministerium ausgelobt wurde. An der Festveranstaltung in der Potsdamer Staatskanzlei nahmen etwa 130 Gäste teil. Für die Attraktivität von Berufsausbildungen sei die Ausbildungsvergütung ein zentraler Aspekt, betonte Ministerin Karawanskij. Im Jahr 2018 liegt die durchschnittliche monatliche tarifliche Ausbildungsvergütung in Brandenburg über alle Branchen hinweg bei 824 Euro. In der Industrie ist die Ausbildungsvergütung am höchsten und liegt im Durchschnitt 120 bis 160 Euro über der Vergütung im Dienstleistungsbereich, im Handwerk oder in der Landwirtschaft. Arbeitsministerin Karawanskij: „824 Euro für einen Auszubildenden klingen womöglich viel. Doch dieser Durchschnittswert berücksichtigt nur tarifgebundene Ausbildungsbetriebe und darf deshalb nicht darüber hinwegtäuschen, dass es eine große Spreizung gibt. Bezogen auf das tatsächliche Einkommen liegt die Ausbildungsvergütung für mehr als die Hälfte der Auszubildenden in Brandenburg unter 700 Euro. Ein Viertel aller Auszubildenden bekommt sogar weniger als 500 Euro pro Monat.

Davon können junge Menschen nur schwer ein eigenständiges Leben führen. Das ist auch ein Grund, warum noch zu viele ihre Ausbildung vorzeitig abbrechen. Auszubildende verdienen unsere Wertschätzung.“ Das Land unterstützt Betriebe unter anderem mit der sogenannten Verbundausbildung. Damit wird eine stärkere Kooperation besonders von kleinen Ausbildungsbetrieben gefördert. Starke Partner sind auch die Träger der Assistierten Ausbildung, die über die Bundesagentur für Arbeit sowie ein ergänzendes Landesprogramm gefördert werden. Von Oktober 2017 bis Ende September 2018 hatten sich insgesamt 14.669 Jugendliche bei den Brandenburger Arbeitsagenturen und Jugendberufsagenturen gemeldet, die einen Ausbildungsplatz suchten. Das waren 148 junge Bewerberinnen und Bewerber mehr als im letzten Jahr. Darunter waren auch 756 junge Geflüchtete, die als Bewerber die Voraussetzungen für eine duale Ausbildung erfüllen. Die Zahl der betrieblichen Ausbildungsstellen ging leicht um 28 auf 13.828 zurück. Ende September 2018 hatten 1.192 Jugendliche noch keinen Ausbildungsplatz, 23 mehr als 2017. Gleichzeitig waren 1.865 betriebliche Ausbildungsstellen noch unbesetzt, das waren 176 mehr als im September 2017. Unter der Dachmarke „Brandenburg will dich! Hier hat Ausbildung Zukunft.“ starteten die Landesregierung, Arbeitgeber, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Gewerkschaften, die Bundesagentur für Arbeit und weitere Partner vor drei Jahren die erste gemeinsame Ausbildungsoffensive im Land Brandenburg.

Damit sollen junge Menschen noch stärker für eine duale Berufsausbildung in Brandenburg begeistert werden. Der Ausbildungspreis ist eine Initiative des Brandenburgischen Ausbildungskonsenses – einem Bündnis von Wirtschaft, Industrie und Handelskammern, Handwerkskammern, Gewerkschaften, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit und der Landesregierung. Der Preis wird mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert. Weitere Informationen zum Ausbildungspreis gibt es im Internet unter www.ausbildungskonsens-brandenburg.de. Dort werden auch die Laudationes für die Preisträger sowie Fotos von der Preisverleihung eingestellt. red/jr

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Weihnachtsgruß und Grußwort zum Jahreswechsel
Ludwigsfelde

Weihnachtsgruß und Grußwort zum Jahreswechsel

"Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" auf der Basis dieses uralten Feuerwehrgrundsatzes haben die Feuerwehren der Stadt Ludwigsfelde auch im zurückliegenden Jahr ihr Können, ihr Wissen und ihre...

Entspannte Feiertage mit dem Haustier
Ludwigsfelde

Entspannte Feiertage mit dem Haustier

Damit unsere Haustiere entspannt und sicher über die Feiertage und ins neue Jahr kommen, sollten wir einiges beachten, tun und vorbereiten. Das gilt für Weihnachten genauso wie für Silvester....

„Normalität ist uns wichtig“
Potsdam

„Normalität ist uns wichtig“

Ein Lächeln huscht über Klaras Gesicht, als ihre Eltern auf den Bauch des Plüschvogels drücken und das Stofftier anfängt, zu zwitschern. Sprechen kann die Fünfjährige aus Potsdam, die an der seltenen...

Geänderte Öffnungszeiten am 27. Dezember
Potsdam

Geänderte Öffnungszeiten am 27. Dezember

Am Donnerstag, den 27. Dezember, schließen die Agenturen für Arbeit in Potsdam, Brandenburg an der Havel, Bad Belzig, Luckenwalde und Zossen sowie die dazugehörigen Jobcenter in den genannten Regionen...

Doppelhaushalt schafft Verlässlichkeit und Sicherheit
Potsdam

Doppelhaushalt schafft Verlässlichkeit und Sicherheit

Der Landtag berät und entscheidet in dieser Woche über den Doppelhaushalt 2019/20.  Unmittelbar vor Beginn der Debatten hat die CDU angekündigt, gegen den noch gar nicht verabschiedeten Haushalt...

25-jähriges Vereinsjubiläum
Raben

25-jähriges Vereinsjubiläum

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Naturparkvereins Hoher Fläming e. V. stiftet der Verein den Ämtern und Gemeinden im Naturpark insgesamt 25 Bäume. Jeweils fünf Bäume erhalten die Gemeinde...

Versprechen gehalten!
Thyrow

Versprechen gehalten!

Beim Spatenstich im Jahr 2015, also dem Beginn der Bauarbeiten der B 101-Ortsumfahrung Thyrow, wurde den Anwohnern der Gemeinde versprochen, dass die Bauarbeiten im Jahr 2018 beendet sein werden....

Direktzahlungen noch vor Weihnachten
Potsdam

Direktzahlungen noch vor Weihnachten

Die vom Umfang her wichtigste Agrarbeihilfe, die europäischen Direktzahlungen, werden in der Hauptstadtregion nach Mitteilung des Brandenburger Landwirtschaftsministeriums noch vor Weihnachten auf den...

Danke gesagt
Luckenwalde

Danke gesagt

Der Kreisverband Teltow-Fläming der Partei DIE LINKE lud am 15. Dezember zur Mitgliederversammlung nach Luckenwalde in das Kreishaus. Zentrale Aufgabe war der Beschluss des Kreiswahlprogramms und die...

Teures Spielzeug unterm Weihnachtsbaum
Potsdam

Teures Spielzeug unterm Weihnachtsbaum

Die Mehrheit der untersuchten Spielzeugpreise steigt in der Vorweihnachtszeit. Das zeigt ein aktueller Test der Verbraucherzentrale Brandenburg. Fünf Wochen lang beobachteten die Experten 67...

Potsdam

Brandenburger trennen ihre Abfälle mit wachsendem Erfolg

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger hat die „Daten und Informationen zur Abfallwirtschaft 2018“ veröffentlicht.  Vogelsänger: „Das sehr umfangreiche Zahlenwerk darf nicht darüber...

Raben

Wölfin „Bella“ im Naturparkzentrum

Das Naturkundemuseum Potsdam bereichert die Ausstellung des Naturparkzentrums Hoher Fläming mit einer sehr begehrten Leihgabe: Die von weltmeisterlicher Hand präparierte Wölfin „Bella“ ist ab heute in...

Keine Sprechzeit im Hauptamt
Luckenwalde

Keine Sprechzeit im Hauptamt

Am Dienstag, den 18.12.2018 kann krankheitsbedingt vom Hauptamt der Stadt Luckenwalde keine Sprechzeit angeboten werden. Anfragen zur Kindertagesbetreuung und Schulen können entweder per Mail an haupt...

Entspannt shoppen, schenken und spenden auf dem Weihnachtsmarkt
Potsdam

Entspannt shoppen, schenken und spenden auf dem Weihnachtsmarkt

Viele Verbraucher nutzen den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nicht nur, um Glühwein zu trinken oder gebrannte Mandeln zu essen, sondern auch zum Geschenkekauf oder Spenden. Sabine Fischer-Volk,...

"Sicherheit hat oberste Priorität"
Potsdam

"Sicherheit hat oberste Priorität"

Der Bundesrat hat der Brandenburger Initiative zur Abschaffung der Importquote bei Arzneimitteln zugestimmt. „Die Sicherheit hat oberste Priorität. Die heutige Entscheidung ist eine gute Nachricht für...

„Pestizidfreie Kommune – bienen- und insektenfreundlich“
Zossen

„Pestizidfreie Kommune – bienen- und insektenfreundlich“

Auf der Sitzung der Zossener Stadtverordneten am 12. Dezember 2018 ist der vom Vorsitzenden der Linksfraktion, Carsten Preuß, formulierte Antrag „Pestizidfreie Kommune – bienen- und...

Schließzeiten zu den Feiertagen
Zossen

Schließzeiten zu den Feiertagen

Vom 21. Dezember 2018, 12 Uhr, bis einschließlich 2. Januar 2019 bleibt das Zossener Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen. Der erste reguläre Sprechtag wird am Donnerstag, dem 3. Januar 2019,...

Gottesdienste und Konzerte
Diedersdorf

Gottesdienste und Konzerte

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest gibt es in den 131 Kirchen des Evangelischen Kirchenkreises wieder rund 200 Gottesdienste und Konzerte. Bei Kerzenschein, weihnachtlicher Musik und den...

Gedenkturm im Jahr 2018 mit Rekordbesucherzahlen
Großbeeren

Gedenkturm im Jahr 2018 mit Rekordbesucherzahlen

Auch im Jahr 2018 war der Gedenkturm der Gemeinde Großbeeren wieder mal gut besucht. Das kleine Museum im Erdgeschoss des 32 Meter hohen Gedenkturmes Großbeeren (erbaut 1913 zum 100. Jubiläum der...

5 Jahre „PlusBus“
Potsdam

5 Jahre „PlusBus“

Zum fünfjährigen Bestehen der ersten PlusBus-Linien im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) spricht sich der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) für eine deutliche Stärkung des vertakteten...

Neubau des Kopernikus-Gymnasiums offiziell übergeben
Blankenfelde-Mahlow

Neubau des Kopernikus-Gymnasiums offiziell übergeben

Vier Monate nach der Fertigstellung des Neubaus des Kopernikus-Gymnasiums erfolgte am 13. Dezember die offizielle Übergabe. Seit Schuljahresbeginn nutzen die Schülerinnen und Schüler bereits das neue...

Die weiße Fahne gehisst
Treuenbrietzen

Die weiße Fahne gehisst

„Es tut mit unendlich leid, aus tiefer Enttäuschung über die Unfähigkeit eines integrierten Handelns dieser Landesregierung, den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft ´Städte mit historischen Stadtkernen´...

Für den guten Zweck
Petkus

Für den guten Zweck

Marcel Ryll, Ben Sieg, Chris Grünert und Nico Krohn haben sich für das letzte Event in diesem Jahr im „Alten Speicher“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Gemeinsam wollen sie etwas Gutes tun!...

Pflaumenmus für die Kirche
Mehlsdorf

Pflaumenmus für die Kirche

Seit Jahren ist das Mehlsdorfer Pflaumenmusfest ein besonderes Fest in der Region. Bauernmarkt und Musik locken tausende Besucher nach Mehlsdorf in der Gemeinde Ihlow (Amt Dahme/Mark, Kirchenkreis Bad...

Der Wald hat eine Zukunft - auch nach dem Brand
Treuenbrietzen

Der Wald hat eine Zukunft - auch nach dem Brand

in Atem gehalten, als ein großes Waldgebiet bei Treuenbrietzen ab dem 23. August diesen Jahres zum Schauplatz des wohl größten Brandes der letzten Jahrzehnte in der Region wurde. Über viele Tage...

Wilde Weihnachten
Glau

Wilde Weihnachten

Am Sonntag, den 16. Dezember, 10-17 Uhr lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. zu „Wilde Weihnachten“ ins NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, ein.Den...

Freie Musiker und Sängerinnen fair bezahlen!
Potsadm

Freie Musiker und Sängerinnen fair bezahlen!

Der Landtag hat sich heute für auskömmliche Löhne für freie Musiker und Vokalsolisten eingesetzt. Sie sollen von ihrer Arbeit leben können und müssen dazu fair bezahlt werden, wie die kulturpolitische...

Mobilitätszuschuss würdigt ehrenamtliches Engagement
Potsdam

Mobilitätszuschuss würdigt ehrenamtliches Engagement

Ab 2019 wird es in Brandenburg einen Mobilitätszuschuss für ehrenamtlich Engagierte geben. Hierauf einigten sich die Landtagsfraktionen auf Betreiben der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in den...

Kalt oder warm? Temperaturgefühl ist relativ
Berlin

Kalt oder warm? Temperaturgefühl ist relativ

Besonders im Winter lässt sich häufig folgendes Phänomen beobachten: Während sich die einen dick in ihre Daunenjacken mummeln, reicht den anderen nur ein T-Shirt. Die Umgebungstemperatur wird sehr...

Erfolgreich durch die Saison 2018
Beelitz Heilstätten

Erfolgreich durch die Saison 2018

Rund 30.000 von ihnen werden als organisierte Reisegruppen das Erlebnisareal in den Beelitzer Heilstätten besucht haben. Daneben bot auch der Barfußpark seine Leistungen an. Rund 70.000 Besucher...

Dahme/Mark

Praxis(lern)schule im Fläming stellt sich vor

Praxis(lern)schule- dieser Name ist keine Idee der Lehrerinnen und Lehrer dieser Schule. Um diese Bezeichnung führen zu können wurde ein Konzept erarbeitet, das eine optimale Vorbereitung der...

Luckenwalde

1. Weihnachtsschaulaufen auf Rollschuhen

Am 15. Dezember lädt das Rollerteam Flaeming-Skate zu 15 Uhr nach Luckenwalde in die Fläminghalle ein. Was in anderen Rollkunstlauf-Vereinen bereits eine schöne Tradition ist, gibt es 2018 nun auch in...

Wiesenschüler besuchen IT Fachmesse
Jüterbog

Wiesenschüler besuchen IT Fachmesse

Ganz im Sinne des Berufsorientierungskonzeptes der Wiesenschule Jüterbog machte sich der Wahlpflichtkurs-Informatik auf den Weg nach Berlin. Dort konnten die Neuntklässler die Schülermesse „Traumberuf...

Standort nicht in Frage gestellt
Luckenwalde

Standort nicht in Frage gestellt

Das Krankenhaus Luckenwalde ist eine medizinische Einrichtung, die für den Landkreis Teltow-Fläming und seine Bevölkerung eine herausragende Bedeutung hat. Das zuständige Landesministerium hat uns...

Neuer Sicherheitspartner
Großbeeren

Neuer Sicherheitspartner

Axel Jung ist seit jeher ein aufmerksamer Bürger. Er sieht hin, wo andere wegsehen und scheut auch nicht, andere auf Gefahren hinzuweisen. „Wenn ich sehe, dass die Besitzer eines Hauses ganz...

Junge Union Großbeeren wählen neuen Vorstand
Großbeeren

Junge Union Großbeeren wählen neuen Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung des Jungen Union Ortsverbandes von Großbeeren, welche in der „Alten Molkerei“ stattfanden, standen ebenso die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Unter der Anwesenheit...

Wirtschaftliche Situation des Krankenhaus
Luckenwalde

Wirtschaftliche Situation des Krankenhaus

Landrätin Kornelia Wehlan zur heutigen Information der DRK gemeinnützige Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg mbH zu ihrer wirtschaftlichen Situation: "Das Krankenhaus Luckenwalde ist eine...

Drückjagden
Potsdam

Drückjagden

Die Reduktion der hohen Schwarzwildbestände im Land ist ein Beitrag, den Jägerinnen und Jäger leisten können, um das Verbreitungsrisiko der Afrikanischen Schweinepest (ASP) wirkungsvoll zu senken....