Gewalt an Schulen

Landespräventionspreis 2019 thematisiert das Problem

Potsdam. „Gewalt an Schulen“ – das ist das Thema des Landespräventionspreises 2019. Grund hierfür ist die Zielgruppe des Preises: Der Landespräventionsrat Brandenburg ruft alle Schülerinnen und Schüler Brandenburgs kurz nach Schuljahresbeginn auf, sich kreativ an der Umsetzung zu beteiligen. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2019. Vorsitzender des Landespräventionsrates ist Innenminister Karl-Heinz Schröter: „Gewalt an Schulen ist ein Thema, das vom Landespräventionsrat sehr ernstgenommen wird. Er hat eine ständige Arbeitsgruppe, welche sich der Kinder-, Jugend- und Gewaltdelinquenz widmet und fördert zahlreiche Projekte in diesem Bereich. Allerdings ist niemand besser geeignet, Kinder und Jugendliche stark zu machen, in gegenseitigem Respekt und ohne Kriminalität aufzuwachsen, als sie selbst. Gewalt an Schulen kommt in unterschiedlichen Formen zum Ausdruck. Eines aber ist in jeder Form von Gewalt gleich: Sie erzeugt Opfer und Leid.“ Ziel dieser Ausschreibung ist es, bereits bewährte, erfolgreich durchgeführte oder neue Kooperationen zu kriminalpräventiven Themen von Schülerinnen und Schülern auszuzeichnen und bekannt zu machen. Mögliche inhaltliche Schwerpunkte können beispielsweise Gewalterfahrungen und Gewaltprävention, (Cyber-)Mobbing und Ausgrenzung, Suchterfahrungen und Suchtprävention oder Radikalisierung sein. Bei der Einreichung kann es sich um ein Projekt oder Theaterstück, eine Veranstaltung oder anderes handeln. Infos: landespraeventionsrat.brandenburg.de. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Brück

Anmelderekord beim 4. Autotuning-Treffen

Der Countdown läuft. Am Samstag, 27. April 2017, ab 14 Uhr, haben hunderte Tuningfans und -Interessierte nur ein Ziel: das MAPCO-Firmengelände im Gregor-von-Brück-Ring 15, in 14822 Brück. Die...

Ambitionen im Weltmaßstab
Brüssel

Ambitionen im Weltmaßstab

Die Verhandlungstage waren lang, die Gespräche konstruktiv und die Ziele hoch gesteckt. Der Erfolg kann sich sehen lassen: In großer Einstimmigkeit verabschiedete das EU-Parlament heute das neue...

Ein Baustein des Praxislernens in Klasse 7
Dahme/Mark

Ein Baustein des Praxislernens in Klasse 7

Im Rahmen des Praxislernens führten wir am 9. April 2019 eine Exkursion zum Deutschen Technikmuseum nach Berlin durch. Das ist ein Museum für Entdecker, denn hier gibt es eine Vielfalt an alter und...

Mitmach Mittelalter und mehr
Jüterbog

Mitmach Mittelalter und mehr

Im Kulturquartier Mönchenkloster im Herzen der Stadt sind nicht nur die Stadtinformation oder das Archiv angesiedelt, dort warten im Museum der Stadt auch immer wieder spannenden Aktionen auf die...

Neues Fahrzeug für die Retter
Luckenwalde

Neues Fahrzeug für die Retter

Die Luckenwalder Feuerwehr kann sich über eine finanzielle Förderung durch das Land Brandenburg freuen. Kürzlich wurde ein neuer Mannschaftswagen für die Jugendfeuerwehr von Innenminister Karl-Heinz...

Wer öffnet seine Türen?
Luckenwalde

Wer öffnet seine Türen?

Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur “ öffnen sich am Sonntag, 8. September 2019, wieder bundesweit wieder die Türen zahlreicher Denkmale für interessierte Besucher. Auch für...

Interview mit Beate Stephan vom Förderverein Akademie 2.Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.
Potsdam / Ludwigsfelde

Interview mit Beate Stephan vom Förderverein Akademie 2.Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.

Frau Beate Stephan, seit 2011 trainieren Sie einzelne Personen und Gruppen, ihr Gedächtnis fit zu halten. Wie sind Sie generell zu dem Thema gekommen? „Als Heilpraktikerin für Psychotherapie...