Bürgermeisterin Schreiber: Fundtier-Versorgung bleibt gewährleistet

„Getroffene Hunde bellen“

Bürgermeisterin Michaela Schreiber "Fundtier-Versorgung bleibt gewährleistet". Foto: PStZo

Zossen. Wenig überraschend kommt für Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber die ihr am 13. September 2018 bekannt gewordene Reaktion des Vereins Tierfreunde „Schützende Hand“ auf die öffentliche Kritik der Stadtverwaltung an der einseitigen Kündigung des seit 2014 bestehenden Fundtiervertrags durch eben jenen Verein.

Nach dem sprichwörtlichen Motto „Getroffene Hunde bellen“ hole der Verein jetzt zu einem verbal-polemischen Rundumschlag aus und schrecke auch nicht vor Unterstellungen zurück, um davon abzulenken, dass nicht die Stadt, sondern der Tierfreunde-Verein den seit Jahren bestehenden Vertrag einseitig gekündigt hat. „Wir müssen die Kündigung akzeptieren, weisen aber den Vorwurf zurück, dass es sich - wie behauptet wird - um einen ‚in vielen Punkten unzulänglichen Vertrag‘ handelt“, so Schreiber.

So sei es zudem bezeichnend, dass in der als Pressemitteilung verbreiteten Reaktion des Vereins mit keinem Wort die seit Jahren von der Stadt als freiwillige Leistung gezahlten 5.000 Euro erwähnt werden, stattdessen aber spekuliert werde, welchen Stellenwert wohl der Tierschutz für die Bürgermeisterin einnimmt. Die Verwaltungschefin weist in diesem Zusammenhang noch einmal auf die in der Stellungnahme der Stadt aufgezählten Zahlen und Fakten aus dem Vertrag hin, der im Übrigen identisch ist mit dem bereits seit 2010 bestehenden Vertrag mit einer Ludwigsfelder Tierpension.

Wie sie erneut betont, werde es für die Bürger keinerlei Lücke bei der Versorgung von Fundtieren geben. Der zweite Vertragspartner der Stadt für die Aufnahme von Fundtieren, da ist sich die Bürgermeisterin sicher, werde den entsprechenden Vertrag gemäß der vereinbarten Bedingungen zuverlässig erfüllen. Deshalb sehe sie auch keinen Gesprächsbedarf mit dem Verein der Tierfreunde „Schützende Hand“. PStZo
Bürgermeisterin Schreiber: Stadt lässt sich nicht erpressen

Zossen. Überrascht, verwundert und enttäuscht hat die Stadtverwaltung Zossen zur Kenntnis genommen, dass der Zossener Verein „Schützende Hand“ den sogenannten Fundtiervertrag mit der Stadt zum Jahresende gekündigt hat. Verwundert nicht zuletzt auch deshalb, weil die Stadt noch vor Posteingang der Kündigung im Rathaus von der Presse mit dieser Tatsache konfrontiert worden ist. Wie Ordnungsamtsleiterin Stefanie Wegner sagte, sei man auch deshalb überrascht, weil man bislang komplikationslos zusammengearbeitet hat, Rechnungen und Aufträge wurden ordentlich bezahlt. Außerdem unterstützte die Stadt zusätzlich zu den anfallenden, vertraglich vereinbarten Kosten das Tierheim in Zossen mit jährlich 5000 Euro. Der seit 1. Januar 2014 gültige Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und hätte sich automatisch verlängert, wenn er nicht zuvor gekündigt wird. Er sieht vor, dass dem vom Verein „Schützende Hand“ betriebenen Tierheim in Zossen für die Aufnahme von Katzen für jeden Tag bis höchstens 58 Tage Aufenthalt im Tierheim 5 Euro, für jeden kleinen Hund 8,50 Euro und für große Hunde 10,50 Euro pro Tag von der Stadt bezahlt werden. Für Kleintiere wie Hasen, Mäuse und Meerschweinchen sind 3,50 Euro pro Tag vereinbart worden. Zusätzlich übernimmt die Stadt die Kosten auf Nachweis eine mögliche Eingangsuntersuchung (20 Euro) sowie - wenn notwendig - die Grundimpfung (40 Euro) des Tieres. Auch mögliche Kosten, die entstehen, wenn ein Tier eingeschläfert werden muss (60) Euro) bzw. die Tierkörperbeseitigung (nach Rechnung) übernimmt laut Vertrag die Stadt. Auch die Personalkosten pro Helfer, die entstehen, wenn ein Tier eingefangen werden muss, wird von der Stadt pro angefangener Stunde mit 10 Euro vergütet. Dazu kommen anfallende Fahrkosten. So hat die Stadt Zossen im Jahr 2016 laut Fundtiervertrag rund 9100 Euro, 2017 insgesamt 13 600 Euro und bislang in diesem Jahr 12 500 an das Tierheim gezahlt. Außerdem darf das Tierheim alle Einnahmen behalten, die aus der Vermittlung von aufgenommenen Fundtieren resultieren. „Das“, so Bürgermeisterin Michaela Schreiber, „ist dem Verein aber offenbar nicht genug. Er möchte neben diesem ‚Luxuspaket‘ auch noch das ‚Rundum-sorglos-Paket‘ haben, was im Klartext heißt, die Stadt soll pro Einwohner und Jahr pauschal einen Euro bezahlen, womit wir aktuell auf fast 20 000 Euro kommen würden. Das haben wir aber nicht nur aus Kostengründen abgelehnt.“ Mit einer solchen Pauschale hätte die Stadt keinerlei Überblick mehr über die tatsächlich anfallenden Kosten. So sei es jetzt schon verwunderlich, dass auffallend viele Tiere ausgerechnet nach 58 Tagen vermittelt werden, genau jene Zeit, in der die Tagespauschale bezahlt werden müsse. Zudem sei es auch schon vorgekommen, dass Bürger ihre freilaufende Katze gesucht haben, die von schützenden Händen aufgegriffen und ins Tierheim gebracht wurde. Bürgermeisterin Schreiber betont, dass sich die Stadt nicht erpressen lassen werde. Mit der Tierpension Jagoschitz in Ludwigsfelde habe man seit Jahren einen zweiten zuverlässigen Vertragspartner für die Aufnahme von Fundtieren, den entsprechenden Vertrag werden beide Seiten weiterhin erfüllen .PStZo

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Teltow-Fläming

Dahlewitzer Bahnhofseiche an neuem Standort angekommen
Dahlewitz

Dahlewitzer Bahnhofseiche an neuem Standort angekommen

Schweres Gerät war nötig um die vier vom Cottbusser Künstlers Hans-Georg Wagner gestalteten Stammteile der alten Bahnhofseiche an ihrem neuen Standort westlich des Bahnübergangs in Dahlewitz...

Mitarbeiter von aktion tier Zossen haben haben die hilflose Katze gerettet
Wünsdorf

Mitarbeiter von aktion tier Zossen haben haben die hilflose Katze gerettet

Wünsdorf. Letzte Woche haben Mitarbeiter von aktion tier Zossen am Koschewoi-Ring in Wünsdorf eine Katze aus einem Zaun befreit. Das völlig hilflose Tier war von Spaziergängern entdeckt worden. Wie es...

Stadtbibliothek zum 70. in neuem Gewand
Ludwigsfelde

Stadtbibliothek zum 70. in neuem Gewand

Leseratten kennen das zu gut. Mit seinen geliebten Büchern hat man beim Umzug oder beim Malern ein Problem mehr und viel zu tun: mit Regal räumen, Kisten und Kästen packen. Für die Ludwigsfelder...

CDU beantragt faktisch die Wiederausrottung des Wolfes
Potsdam

CDU beantragt faktisch die Wiederausrottung des Wolfes

Geht es nach der CDU-Fraktion, löst man Konflikte mit dem Wolf am besten mit der Kugel. So forderte die CDU-Fraktion in der heutigen Landtagssitzung nicht nur erneut die Bestandsregulierung des Wolfes...

Kennenlern-Stammtisch der Initiative „Wir für Großbeeren“
Großbeeren

Kennenlern-Stammtisch der Initiative „Wir für Großbeeren“

"Was bewegt Dich, was ärgert Dich?" Unter diesem Motto stand der erste Kennenlern-Stammtisch der Initiative „Wir für Großbeeren“. 12 interessierte Großbeerener hatten sich im Restaurant Sabrosito...

Woidke und Schneider zu Wohnungsgipfel
Potsdam

Woidke und Schneider zu Wohnungsgipfel

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bauministerin Kathrin Schneider haben heute am Wohnungsgipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel teilgenommen. Das wichtigste Ergebnis: Bund und Länder wollen in...

Polizei sucht Betrüger
Potsdam

Polizei sucht Betrüger

Die Potsdamer Polizei sucht nach einem Betrüger. Der bisher unbekannte Mann kaufte am Samstag, 17. März 2018, in einem Elektronikgeschäft in der Babelsberger Straße eine Spielekonsole. Etwa eine...

Heute: Kita „Spiel mit“ feiert 70. Geburtstag
Jüterbog

Heute: Kita „Spiel mit“ feiert 70. Geburtstag

„Zum Geburtstag sind all meine Tiere dabei...“, so hieß es in einem Lied des Programms, dass die Kita-Kinder an ihrem heutigen Festtag vortrugen. Und angesichts der vielen Besucher aus öffentlichem...

Besuch von Geschwistern wird bei Aufnahme in die Schule angemessen berücksichtigt
Potsdam

Besuch von Geschwistern wird bei Aufnahme in die Schule angemessen berücksichtigt

Für das Schuljahr 2018/19 wurden von Eltern insgesamt 59 Anträge auf Gestattung des Besuchs der örtlich unzuständigen Grundschule ausschließlich nach der  sogenannten Geschwisterkind-Regelung...

Wünsche und Realitäten
Jüterbog

Wünsche und Realitäten

20 Jahre ist es her, als die Stadt Jüterbog und sieben Dörfer beschlossen, den künftigen Weg gemeinsam zu gehen. Fröhden. Grüna, Kloster Zinna, Markendorf, Neuheim, Neuhof und Werder wurden Ortsteile...

Potsdam

Herbstzeit ist Grippeimpfungszeit

Oktober und November sind die besten Monate für die jährliche Grippeschutzimpfung. „Nach der Impfung dauert es etwa 14 Tage, bis der Körper einen ausreichenden Schutz aufgebaut hat. Deshalb ist es...

„Ist es am Ende die Gier,...
Lennewitz

„Ist es am Ende die Gier,...

Der Bauernbund Brandenburg hat die Forderung des Bundes Deutscher Landjugend nach einem Verbot der Anbindehaltung von Rindern als „fachlich unbegründet“ zurückgewiesen. „Die Anbindehaltung ist...

Berlin

Der Countdown läuft

Noch bis zum 30. September ruft die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Verband Deutscher...

Radeln auf Fontanes Spuren
Potsdam/Neuruppin

Radeln auf Fontanes Spuren

"Ich bin durch die Mark gezogen und habe sie reicher gefunden, als ich zu hoffen gewagt hatte", hat der Romancier Theodor Fontane (1819 - 1898) in seinen berühmten "Wanderungen durch die Mark...

MSV Zossen lädt zum Herbstlauf ein
Zossen

MSV Zossen lädt zum Herbstlauf ein

Der MSV Zossen 07. e.V. lädt wieder alle Läuferinnen und Läufer zum traditionellen Herbstlauf am Samstag, dem 22. September, nach Dabendorf ein. Der Startschuss für die nunmehr 27. Auflage fällt um...

Zossens Finanzausschuss billigt geprüften Jahresabschluss 2013
Zossen

Zossens Finanzausschuss billigt geprüften Jahresabschluss 2013

Die Mitglieder des städtischen Finanzausschusses haben sich auf ihrer Sitzung am 19. September 2018 einstimmig dafür ausgesprochen, den vom Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Teltow-Fläming...

Standort für Dackel gesucht
Blankenfelde

Standort für Dackel gesucht

Ein vom Blankenfelder Dorfschmied Werner Mohrmann-Dressel gemeinsam mit Schülern angefertigter Stahl-Dackel war Thema im Ausschuss für Soziales und Kultur am 19. September. Der Dackel soll als...

Herbstzeit ist Grippeimpfungszeit
Ludwigsfelde

Herbstzeit ist Grippeimpfungszeit

Oktober und November sind die besten Monate für die jährliche Grippeschutzimpfung. „Nach der Impfung dauert es etwa 14 Tage, bis der Körper einen ausreichenden Schutz aufgebaut hat. Deshalb ist es...

IG BAU: Trotz guter Auftragslage knausern Betriebe beim Lohn
Ludwigsfelde

IG BAU: Trotz guter Auftragslage knausern Betriebe beim Lohn

Lohn-Schieflage auf heimischen Dächern: Die 230 Dachdecker im Landkreis Teltow-Fläming müssen weiter auf eine Lohnerhöhung warten. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit Blick auf die...

Wir brauchen einen Neubeginn
Großbeeren

Wir brauchen einen Neubeginn

Lange Zeit prägte er das Bild des Großbeerener CDU-Ortsverbandes. Doch seit Anfang des Jahres gab es Probleme zwischen Dirk Steinhausen und der CDU-Fraktion des Ortes. Im März entschied sich diese für...

Ehrung für Deniz Yücel
Potsdam

Ehrung für Deniz Yücel

Der Journalist Deniz Yücel wurde am Dienstag in Potsdam mit dem M100 Media Award ausgezeichnet. Der 45-Jährige nahm die Auszeichnung im Potsdam Museum entgegen. „Als Türkei-Korrespondent der...

Im Tyrrhenischen Meer deutet sich ein Medicane an
Berlin

Im Tyrrhenischen Meer deutet sich ein Medicane an

Über dem Mittelmeer kann derzeit Ungewöhnliches beobachtet werden: Immer wieder entstehen zwischen dem italienischen Festland, Sizilien und Sardinien mächtige Gewittersysteme. Diese könnten sich in...

Offene Türen zum 20. Jubiläum
Treuenbrietzen

Offene Türen zum 20. Jubiläum

Die Fachklinik für Pneumologie, Thoraxchirurgie und Allergologie am Johanniter-Krankenhaus im Fläming Treuenbrietzen schaut in Kürze auf ihr 20. Jubiläum zurück.Ihre Wurzeln jedoch sind viel älter,...

Potsdam

„Aus“ für die narkosefreie Ferkelkastration

Der Landesverband Brandenburg des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordert, an der Beendigung der narkosefreien Kastration von Ferkeln zum Ende des Jahres 2018 festzuhalten. Der...

Kann ein Fahrrad ein Auto ersetzen?
Uebigau-Wahrenbrück

Kann ein Fahrrad ein Auto ersetzen?

Im ländlichen Raum sind Autos für die alltägliche Mobilität allgegenwertig. Aber ist für jede Strecke auch ein Auto notwendig? Oder wie müsste ein Gefährt beschaffen sein, damit es eine Alternative...

Mit dem Wolf auf der Bühne
Berlin

Mit dem Wolf auf der Bühne

Den Potsdamer Platz verwandelt die FÖL e.V. am kommenden Sonntag, 23. September 2018, zum Brandenburger BioFest im Rahmen des bundeszentralen Weltkindertagsfestes des Deutschen Kinderhilfswerks in...

Großes Oktoberfest in Wietstock
Wietstock

Großes Oktoberfest in Wietstock

„O‘zapft is!“ hieß es am 15. September im Auto-Center-Lange in Wietstock. Das Team vom Auto-Center lud zum traditionellen großen Oktoberfest ein und die Besucher kamen in Scharen, denn wer einmal das...

Infotafeln für Großmachnower Weinberg und Dünen Dabendorf
Großmachnow

Infotafeln für Großmachnower Weinberg und Dünen Dabendorf

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg hat die Aufstellung von Infotafeln auf dem Großmachnower Weinberg und in den Dünen Dabendorf organisiert. Letzten Mittwoch wurden die Tafeln errichtet. Sie...

Action in Klausdorf
Klausdorf

Action in Klausdorf

Am Sonnabend, den 29. September, findet eine groß angelegte Ausbildung von ehrenamtlichen DRK-Einsatzkräften in Klausdorf statt. Das Übungsgelände erstreckt sich von der Trailer-Stelle (Straße am...

„Achterbahn – schwungvoll konstruiert“
Potsdam

„Achterbahn – schwungvoll konstruiert“

Bildungsministerin Britta Ernst und die Brandenburgische Ingenieurkammer rufen zur Teilnahme am 14. Schülerwettbewerb Junior.ING für junge Ingenieurtalente auf. Das Motto des bundesweiten Wettbewerbs...

Tag der offenen Tore 2018 – ein voller Erfolg
Görlitz

Tag der offenen Tore 2018 – ein voller Erfolg

Die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH und der trilex (Die Länderbahn GmbH DLB) haben den „Tag der offenen Tore 2018“ unter großer Beteiligung und mit viel Freude gefeiert. 2.500 Besucherinnen und...

Regen, Regen, Regen
Brück

Regen, Regen, Regen

Der erste Regentag des ganzen Trecks war am 17.9.18 in Estland. Kalt war es, als wir am wunderbaren Peipussee (der fünftgrößte See Europas) friedlich mit unseren Pferden entlangzogen. Was sind hier...

Luckenwalde

Bundesweite Prüfungen für Rettungshunde

Am Wochenende vom 22. bis 23. September finden die zentralen Prüfungen der Rettungshundestaffeln statt. Insgesamt reisen 44 Mensch-Hunde-Teams aus dem gesamten Bundesgebiet an, um die Prüfung...

Luckenwalde

Wieder einmal ins Kino gehen

Klassentreffen 1.0 – (6 mit/12 ohne Begleitung)Die unglaubliche Reise der SilberrückenSa 22.15 Uhr; Sa-Mi 15.30 Uhr, 17.30 Uhr, 20 Uhr Gundermann (0)Sa/So/Di/Mi 17.30 Uhr; Sa-Di 20 Uhr The Nun (16)Sa...

Städtepartnerschaft Blankenfelde-Mahlow / Bad Ems
Blankenfelde-Mahlow

Städtepartnerschaft Blankenfelde-Mahlow / Bad Ems

In der „Grünen Passage“ war am 6. September, einem frühen Donnerstagabend, etwas mehr Betrieb als gewöhnlich. Es mögen circa 30 Blankenfelder und Mahlower gewesen sein, die sich da gegenseitig...

Einladung zur Bürgerbeteiligung
Rangsdorf

Einladung zur Bürgerbeteiligung

Die Gemeinde Rangsdorf bietet eine hohe Wohnqualität. Die Infrastruktur, Bildungs- und Betreuungsangebote, die Nähe zu Berlin, kulturelle und sportliche Angebote machen das Leben in Rangsdorf...

Polizei bittet um Mithilfe
Trebbin

Polizei bittet um Mithilfe

Am Freitag, dem 18.5.2018 wurde einem Mann am Berliner Tor in Trebbin in einem Lebensmittelgeschäft gegen 10.45 Uhr die Geldbörde entwendet. In dieser befand sich eine Geldkarte, mit der kurz darauf,...

Tag der offenen Tür beim Zahnärztlichen Dienst
Ludwigsfelde

Tag der offenen Tür beim Zahnärztlichen Dienst

Mit einem Tag der offenen Tür unter dem Motto „Große Aufgaben für Kleine Zähne“ beteiligt sich der Zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamts Teltow-Fläming am diesjährigen Tag der Zahngesundheit. Er...

Tag der offenen Tür bei der MBS
Blankenfelde

Tag der offenen Tür bei der MBS

Die Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) veranstaltet am 22. September 2018 von 9 bis 12 Uhr, in 15827 Blankenfelde, Zossener Damm 50, einen Tag der offenen Tür. Sparkassenkunden und Interessierte...

Kleine Bikes auf großer Fahrt
Templin

Kleine Bikes auf großer Fahrt

Mit dem 6. MSG ADAC Mini Bike und Pocket Bike Cup endet am Samstag, dem 22. September 2018, auf der Kart-Bahn „Templiner Ring“ die diesjährige Motorsport-Saison unserer jüngsten deutschen...

Motorsport hautnah
Fürstlich Drehna

Motorsport hautnah

Auch beim Finale der dmsj – Deutsche Jugend-Motocross-Meisterschaft im westsächsischen Thurm waren einige Piloten des MSC Fürstlich Drehna, dem Veranstalter des alljährlichen Saisonauftaktes des ADAC...

Start der Aktionstage
Potsdam

Start der Aktionstage

Heute beginnen die bundesweiten Aktionstage „zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“. Diesmal auch mit Schulen und Kindergärten aus Potsdam und Werder. Mit dabei ist unter anderem die Goetheschule in...

Premiere im Nikolaisaal: Filmuni meets Filmorchester
Potsdam

Premiere im Nikolaisaal: Filmuni meets Filmorchester

Film und Filmmusik gehören ebenso untrennbar zusammen wie Potsdam und der Film. Das zeigen die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, das Deutsche Filmorchester Babelsberg und die Landeshauptstadt...

Landesregierung plant keine weiteren Maßnahmen zur Entlastung der Stadt Trebbin vom Schwerlastverkehr
Trebbin

Landesregierung plant keine weiteren Maßnahmen zur Entlastung der Stadt Trebbin vom Schwerlastverkehr

Am 13. September 2018 befasste sich der Verkehrsausschuss des Landtages mit dem zunehmenden Schwerlastverkehr auf der B 246 in Trebbin. Der CDU-Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum, der gleichzeitig...

„Der Teufel trägt Parka“
Rangsdorf

„Der Teufel trägt Parka“

Ein hochkomisches Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie und für eine entspannte Weiblichkeit. Die Botschaft der Mode- und Kosmetikbranche ist klar: „Frauen, ihr lauft aus, werdet alt,...

Begeisterndes Gemeindesportfest
Blankenfelde-Mahlow

Begeisterndes Gemeindesportfest

Mehr als 30 ortsansässige Vereine nutzten beim Gemeindesportfest am 16. September wieder die Möglichkeit, sich mit Mitmachangeboten und als Teil des Bühnenprogramms zu präsentieren. Bei fantastischen...

NaturParkFest lädt zum Naturentdecken ein
Blankensee

NaturParkFest lädt zum Naturentdecken ein

Am Sonntag, den 23. September, 11-17 Uhr laden der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. und die Naturparkverwaltung zum traditionellen NaturParkFest ans NaturParkZentrum Wildgehege...

Weiblichen C Jugend der HAG Ahrensdorf/Schenkenhorst
Ahrensdorf

Weiblichen C Jugend der HAG Ahrensdorf/Schenkenhorst

Am letzten Samstag war es endlich soweit. Das Warten hatte ein Ende und die Saison 2018/2019 startete in der neuen Altersklasse weibliche Jugend C für die jungen Spielerinnen um das Trainergespann...

SV Schönefeld 1995 – SV Fichte Baruth 2:1 (0:1)
Schönefeld

SV Schönefeld 1995 – SV Fichte Baruth 2:1 (0:1)

Auch am 3. Spieltag der Kreisliga-Saison konnte der SV Fichte Baruth sein Leistungsvermögen nicht ausschöpfen und ließ die Punkte letztlich verdient in Schönefeld liegen, und das obwohl man seit...

Sauen

„Unser Dorf hat Zukunft“

Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger hat heute in Sauen, der Siegergemeinde von 2015, gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Jens Graf die Sieger des 10....

Brandenburger Orgelmonat
Kloster Zinna

Brandenburger Orgelmonat

Kulturradio vom rbb lädt im Oktober wieder zum Brandenburger Orgelmonat ein. Renommierte Organisten spielen in Kloster Zinna, Schönwalde, Heiligengrabe und Strausberg. Von der frühbarocken...