Großflächiger Abriss in Krampnitz

Großflächiger Abriss in Krampnitz

Erstaunlicher Einblick in einen einst beliebten Lost Place: Das ehemalige Heizhaus auf dem Kasernengelände wurde entkernt - Hier entsteht die neue Nahwärmezentrale. Foto: ProPotsdam

Rund 70 Geländeführungen ab Spätsommer mit bis zu 800 Interessierten geplant

Auch dieses Graffiti musste den neuen Plänen für das Heizhaus weichen. Foto: Sabine Gottschalk

Potsdam. Wie geht es weiter mit dem neuen Stadtteil im Potsdamer Norden? Das fragen sich seit Monaten vor allem Bewohner der an die Bundesstraße 2 angrenzenden Ortsteile. Nach einem halben Jahr Pause fand am Dienstag das erste Forum Krampnitz dieses Jahres in digitaler Form statt. Interessierte konnten dabei vor allem erfahren, welche Straßenbaumaßnahmen auf sie in dem nächsten Jahren zukommen werden.

Um den Ausbau der Tramlinie 96 bis nach Krampnitz und darüber hinaus umsetzen zu können, muss zunächst die bestehende Strecke bis zum Jungfernsee ab 2024 zweigleisig ausgebaut werden. Dieser Abschnitt soll Ende 2025 in Betrieb genommen werden. Dazu ist eine Verbreiterung der B2 auf der westlichen Seite ab Viereckremise geplant, damit die Tram weiterhin im eigenen Gleisbett östlich neben der Straße fahren kann. Wie beim ersten Ausbau des Teilstücks im Jahr 2017 muss dazu die Bundesstraße wieder halbseitig gesperrt werden und soll während der Bauarbeiten nur in einer Richtung befahrbar sein. Zudem müssen etliche Birken und Eichen gefällt werden.

Dass der Ausbau vor vier Jahren nicht gleich zweispurig erfolgte, hängt mit einem bürokratischen Hindernis zusammen: Das dafür erforderliche Planfeststellungsverfahren stammt aus der Zeit der Buga-Vorbereitung, also aus dem letzten Jahrtausend, als die Stadt noch keinen Zugriff auf das ehemalige Kasernengelände in Krampnitz hatte. Zum Weiterbau der Strecke Richtung Norden hat die ViP mittlerweile auch alternative Streckenführungen durch das Waldgebiet westlich der B2 geprüft, von denen sich jedoch schon wegen der schlechten Erreichbarkeit keine eignet.

Damit bleibt es beim geplanten Gleisbau auf der Ostseite der Bundesstraße, für den noch Verhandlungen mit dortigen Grundstückseignern und dem Denkmalschutz geführt werden müssen. Noch immer geht es auch um das sogenannte Chausseehaus, das mitten auf der Strecke steht.


Gebäude und Straßen verschwinden

In Krampnitz selbst haben im vergangenen Jahr Rückbauarbeiten in den ersten beiden Bauabschnitten begonnen. Neben 40 alten Gebäuden, die seit Februar 2020 abgerissen wurden, mussten auch Dach und Technik des ehemaligen Heizhauses weichen, erläuterte ProPotsdam-Geschäftsführer Bert Nicke. Hier entsteht die neue Nahwärmezentrale der EWP mit Blockheizkraftwerk und Geothermie. Zurzeit werden die alten Kasernenstraßen abgetragen, um die "künftigen Lebenslinien", wie EWP-Chefin Sophia Eltrop es nannte, mit den notwendigen Leitungen ausstatten zu können. Beginn der Erschließungsarbeiten des rund 5,6 Kilometer langen Straßennetzes soll im September sein. Die Arbeiten könnten dann bis Ende 2023 abgeschlossen sein. Insgesamt wird mit Kosten von 80 bis 90 Millionen Euro für alle Anlagen gerechnet

.Bereits begonnen haben auch die Arbeiten am neuen Grundschulcampus für rund 600 Kinder, der sich aus zwei rot verklinkerten Altbauten mit angrenzenden Neubauten zusammensetzen wird. Wer neugierig geworden ist, kann sich im Spätsommer wieder auf Geländeführungen und Konzerte auf dem Areal freuen. Beide haben in der Vergangenheit bereits rund 800 Interessierte angezogen. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Gedenken am 8. Mai an das Kriegsende
Potsdam

Gedenken am 8. Mai an das Kriegsende

Bei zahlreichen Veranstaltungen wird am Samstag an das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung vom Nationalsozialismus vor 76 Jahren erinnert. Die Gedenkveranstaltung der Stadt Potsdam ist um 11...

Schnee statt Frühling
Potsdam

Schnee statt Frühling

Fast schon unglaublich: Am Freitag fielen Schneeflocken über Potsdam – und das im Mai. Hier und dort sorgten sie damit für ungläubiges Staunen. Doch wie heißt es so schön: "Ist der Mai kühl und nass,...

Dank an Erzieherinnen und Erzieher
Teltow

Dank an Erzieherinnen und Erzieher

Der Montag nach Muttertag steht in Deutschland seit 2012 für den bundesweiten Tag der Kinderbetreuung. Dieses Jahr findet dieser Aktionstag am 10. Mai statt. Welch große Bedeutung und Relevanz...

Spende ermöglicht Wiederherstellung des Botanikhügels im Park Sanssouci
Potsdam

Spende ermöglicht Wiederherstellung des Botanikhügels im Park Sanssouci

Dank einer Spende der Ostdeutschen Landesbausparkasse (LBS) konnte der sogenannte Botanikhügel im Potsdamer Park Sanssouci bereits im November 2020 gartendenkmalpflegerisch wiederhergestellt werden....

Digitales Kondolenzbuch für Opfer im Oberlinhaus
Potsdam

Digitales Kondolenzbuch für Opfer im Oberlinhaus

Für Beileidsbekundungen stellen die Stadt Potsdam und das Oberlinhaus ein digitales Kondolenzbuch zur Verfügung. Beide trauern mit den Angehörigen um die vier Bewohnerinnen und Bewohner, die am Abend...

Breite Straße an zwei Wochenenden gesperrt
Potsdam

Breite Straße an zwei Wochenenden gesperrt

Einschränkungen für Autofahrer in der Innenstadt an zwei Wochenenden im Mai: Unter Sperrung der jeweiligen Fahrtrichtung finden Arbeiten an der Asphaltdecke der Breiten Straße statt. Von Freitag, 7....

Leipziger Straße für den Radverkehr gesperrt
Potsdam

Leipziger Straße für den Radverkehr gesperrt

Für Radfahrer ist die Durchfahrt Leipziger Straße seit Donnerstag für zwei Wochen gesperrt. Die Vollsperrung sei notwendig, da die vorhandenen Restbreiten für einen sicheren Verkehrsablauf nicht...

Starke Worte an schönen Orten
Potsdam

Starke Worte an schönen Orten

Die neunte Ausgabe des Festivals LIT:potsdam „Starke Worte. Schöne Orte.“ findet vom 1. bis 6. Juni statt. Das Fest ist unter freiem Himmel geplant und bietet eine Fülle an Begegnungen. Der...

Preis für Pflegende
Potsdam

Preis für Pflegende

Noch bis 21. Mai findet die Woche der Pflege statt und löst das „Fest der Pflege“ ab, das zehn Jahre lang vom Netzwerk Älter werden in Potsdam zusammen mit der Landeshauptstadt organisiert wurde. Rund...

Momente eines Aufbruchs
Potsdam

Momente eines Aufbruchs

Erinnerungen verblassen über die Jahre wie alte Fotos, wenn sie nicht regelmäßig abgerufen werden. Amélie zu Eulenburg, die Kuratorin der Sonderausstellung „Klaus Staeck: Politische Plakate....

Brandenburg gibt AstraZeneca-Impfstoff für unter 60-Jährige frei
Potsdam

Brandenburg gibt AstraZeneca-Impfstoff für unter 60-Jährige frei

Brandenburgs Hausärzte erwarten in dieser und der kommenden Woche größere Lieferungen von AstraZeneca. Insgesamt könnte der Bestand bis zum Ende der nächsten Woche auf über 100.000 Impfstoffdosen...

Kabinett beschließt Nachtragshaushalt
Potsdam

Kabinett beschließt Nachtragshaushalt

Die Landesregierung hat am Dienstag den Entwurf des Nachtragshaushalts 2021 beraten und beschlossen. "Damit können wir auch weiterhin auf notwendige und unabweisbare Bedarfe infolge der anhaltenden...

Europäischer Protesttag: Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen gefordert
Potsdam

Europäischer Protesttag: Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen gefordert

Am 5. Mai findet der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Aus diesem Anlass macht die Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt, Dr. Tina...

Samstag: Lange Nacht der Freien Theater im Livestream
Potsdam

Samstag: Lange Nacht der Freien Theater im Livestream

Das T-Werk stürzt sich für die Lange Nacht der Freien Theater erstmals ins Digitale. Es präsentiert das Festival, das Samstag, am 8. Mai, in der Schiffbauergasse geplant war, im Livestream als...

Datenschutz: Zahlreiche Corona-Pannen in der Gastronomie
Potsdam

Datenschutz: Zahlreiche Corona-Pannen in der Gastronomie

Daten zu 110.000 Krankentransporten und 5.700 Anmeldungen für Erste-Hilfe-Kurse waren bei einem Brandenburger Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im vergangenen Jahr mit wenig Hindernissen...

Staudenhof-Areal soll ökologisch bebaut werden
Potsdam

Staudenhof-Areal soll ökologisch bebaut werden

Statt DDR-Platte ökologisch und nachhaltig errichtete Neubauten - das forden die Stadtfraktionen von Bündnis90/Die Grünen und SPD. In den vergangenen Wochen haben sie sich mit dem Verwaltungsvorschlag...

Boulevard des Films: Kreativität ist ab sofort gefragt
Potsdam

Boulevard des Films: Kreativität ist ab sofort gefragt

Am Montag hat die zweite Phase der Bürgerbeteiligung zum geplanten "Boulevard des Films" in der Brandenburger Straße begonnen. Interessierte Potsdamer können ihre Gestaltungsideen für die circa 80 mal...