„Der Vorname“ feiert digitale Premiere

„Der Vorname“ feiert digitale Premiere

Ein Abend voller Überraschungen, der die Beziehungen einer beispielhaften Freundesrunde nach den scharfen Wortgefechten in einem neuem Licht erscheinen lässt. Das Hans Otto Theater lädt am Samstag zu einer digitalen Premiere ein. Foto: Elke Lange

Potsdam. Wie soll das Baby heißen? „Adolphe“ - Um diese kuriose Namenswahl geht es in der Komödie „Der Vorname“. Am Samstag zeigt das Hans Otto Theater die Inszenierung von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière als digitale Premiere auf seiner Website. Vier weitere Vorstellungen gibt es im Februar.
Die Inszenierung von Moritz Peters, der in Potsdam bereits in der Spielzeit 2018/19 mit „paradies spielen“ von Thomas Köck zu begeistern wusste, sollte ursprünglich bereits im November ihre Premiere feiern, musste jedoch wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.
Zu sehen ist am 30. Januar ab 19.30 Uhr ein Mitschnitt der Hauptprobe zwei. Weitere digitale Vorstellungen sind am 5., 12., 19. und 26. Februar – immer freitags – jeweils ab 19.30 Uhr zu erleben.
Die Komödie führt die Besucher zu einem entspannten Plauderabend, nach dem man leicht berauscht und zufrieden ins Bett fällt. Eingeladen sind Elisabeths Bruder Vincent, seine schwangere Lebensgefährtin Anna und ihr gemeinsamer Jugendfreund Claude. Weil Anna sich verspätet, kommt die Konversation über ihren „Zustand“ in Gang und die Frage, ob denn schon ein Vorname für das Baby gefunden sei.Natürlich wird es ein Junge, und Vincent beginnt ein Ratespiel mit den Anwesenden. In Streitlust oder aus einer Laune heraus provoziert er schließlich mit der Bekanntgabe, dass sein noch ungeborener Sohn Adolphe heißen soll. Vincents indifferente Haltung, ob man seinem Kind den Vornamen des größten Kriegsverbrechers aller Zeiten geben darf, ist nur der Anfang einer Reihe unliebsamer Wahrheiten, die der Abend über den Zustand der Runde zutage fördern wird.
In Potsdam führt Moritz Peters Regie. Es spielen Franziska Melzer, Philipp Mauritz, Hannes Schumacher, Henning Strübbe und Ulrike Beerbaum.
Karten für die Online-Premiere sowie die Folgevorstellungen kosten 5 Euro (regulär) beziehungsweise 3 Euro (ermäßigt). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Unterstützertickets ab 10 Euro zu erwerben. Karten sind im Vorverkauf erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hansottotheater.de. ela

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Nutzungs- und Gestaltungskonzept zum Wiederaufbau der Garnisonkirche
Potsdam

Nutzungs- und Gestaltungskonzept zum Wiederaufbau der Garnisonkirche

Im Streit um den Wiederaufbau der Garnisonkirche gibt es einen Versuch der Annäherung: die Stadtverwaltung, die Stiftung Garnisonkirche und Nutzer des Rechenzentrums unterzeichneten vergangene Woche...

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet
Potsdam

Erster Bauabschnitt der Hochstraßenbrücke Anfang Mai beendet

 Der erste Bauabschnitt an der Hochstraßenbrücke an der Nutheschnellstraße (L 40) kann laut Landesbetrieb Straßenwesen planmäßig für den Verkehr freigegeben werden. Anfang Mai soll der Verkehr...

TKS mit Überraschungssieg
Stahnsdorf

TKS mit Überraschungssieg

Bei ihrem letzten Auswärtsspiel der regulären Saison konnten die TKS 49ers zwei weitere wichtige Punkte mitten im Rennen um die Playoffs einfahren. Gegen die Itzehoe Eagles, bis dato Tabellenzweiter...

Werderaner Ärzte errichten Corona-Impfstelle in der Havelauenhalle
Werder (Havel)

Werderaner Ärzte errichten Corona-Impfstelle in der Havelauenhalle

 In der Werderaner Havelauenhalle sind Vorbereitungen zur Eröffnung einer Impfstelle getroffen worden. Rund 16 Ärzte aus der Region könnten ab Montag, 8. März, im Schichtbetrieb in der Havelauenhalle...

Basketball: Letztes 49ers-Auswärtsspiel der regulären Saison
Stahnsdorf

Basketball: Letztes 49ers-Auswärtsspiel der regulären Saison

Die TKS 49ers wollen am 21. Spieltag der 2. BARMER Basketball Bundesliga ProB Nord ihren Hinspielsieg nach Verlängerung wiederholen und den nächsten wichtigen Schritt Richtung Playoffs machen....

Veterinäramt rettet Tiere aus verbotener Haltung
Glindow

Veterinäramt rettet Tiere aus verbotener Haltung

Das Veterinäramt Potsdam-Mittelmark musste erneut in einem Fall von Nutztier-Misshandlung einschreiten. Dem Tierhalter Herrn G. aus Glindow war bereits im Juni 2017 untersagt worden, Vieh jeder Art zu...

Corona: Kassenärzte fordern Änderung der Impfverordnung
Potsdam

Corona: Kassenärzte fordern Änderung der Impfverordnung

Die Kassenärztliche Vereinigung des Landes Brandenburg (KVBB) hat am Freitag einstimmig beschlossen, die sofortige Änderung der Impfverordnung der Bundesregierung zu fordern. Es bestehe die dringende...

Konzession für die Sommer-Bespielung der Freilichtbühne
Potsdam

Konzession für die Sommer-Bespielung der Freilichtbühne

Die Landeshauptstadt Potsdam möchte die Wiederbelebung der Freilichtbühne auf der Freundschaftsinsel in diesem von der Corona-Pandemie geprägten Jahr vom 1. Mai bis zum 24. Oktober erproben und ruft...

Bauarbeiten am Mühlentor im Park Babelsberg
Potsdam

Bauarbeiten am Mühlentor im Park Babelsberg

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) beginnt am Montag, 8. März, im Potsdamer Park Babelsberg mit der Wiederherstellung der Pflasterfläche am Eingang Mühlentor. Da...

Ab 2022 mehr bezahlbarer Wohnraum für mittlere Einkommen
Potsdam

Ab 2022 mehr bezahlbarer Wohnraum für mittlere Einkommen

Im Jahr 2019 hat sich die Landeshauptstadt zum Ziel gesetzt, mehr bezahlbare Wohnungen für Empfänger kleiner und mittlerer Einkommen zu schaffen. Ein entscheidender Schritt dabei ist die Einführung...

Corona-Kulturhilfe wird verlängert
Potsdam

Corona-Kulturhilfe wird verlängert

Brandenburgs Kulturministerium wird durch die Pandemie in Not geratene Kulturschaffende weiter unterstützen. Die im April vergangenen Jahres gestartete Corona-Kulturhilfe werde fortgesetzt, kündigte...

Wirtschaftsförderung: "Gewerbeflächen sind mittlerweile Goldstaub"
Potsdam

Wirtschaftsförderung: "Gewerbeflächen sind mittlerweile Goldstaub"

 Brandenburgs Wirtschaft steht trotz der Corona-Pandemie verhältnismäßig gut da. Das zeige die Zahl der Anfragen nach Gewerbe- und Industrieflächen, die die Wirtschaftsförderung des Landes (WFBB) im...

Italienische Staatsanwaltschaft erhebt Klage gegen die Iuventa-Crew
Potsdam

Italienische Staatsanwaltschaft erhebt Klage gegen die Iuventa-Crew

Vor mehr als drei Jahren wurde das Rettungsschiff Iuventa von der deutschen Organisation Jugend rettet, von italienischen Behörden beschlagnahmt. Gegen zehn Crewmitglieder wurde ermittelt. Am Mittwoch...

Ein Leben ohne Schmerzen
Potsdam

Ein Leben ohne Schmerzen

Und auf einmal stand die Welt still. „Warum nur ich“, fragte sich die sympathische und lebensbejahende Referendarin Katharina Meier am 1. Februar 2018. An diesem Tag ist Katharina Meier erst 25 Jahre...

Einkaufen in Babelsberg: Große Umfrage
Potsdam

Einkaufen in Babelsberg: Große Umfrage

Vor rund 25 Jahren ist die Karl-Liebknecht-Straße als Herzstück des Babelsberger Sanierungsgebiets komplett erneuert worden. Seitdem hat sich viel verändert, neue Läden und Gastronomie sind...