Corona: Mitarbeiter der Christlichen Kliniken werden geimpft

Corona: Mitarbeiter der Christlichen Kliniken werden geimpft

80 Prozent des medizinischen Personals der Christlichen Kliniken Potsdam wollen sich gegen Corona impfen lassen. Bis Freitag soll die erste Impfung abgeschlossen sein. Foto: Alexianer Potsdam

Die Impfbereitschaft liegt in den drei Häusern bei 80 Prozent

Potsdam. Eine erste Lieferung von Impfdosen hat das St. Josefs-Krankenhaus, das Evangelische Zentrum für Altersmedizin und die Oberlinklinik erreicht. Die Christlichen Kliniken Potsdam wurden zum Wochenbeginn mit den ersten Impfdosen des mRNA-Impfstoff "Comirnaty" der Hersteller BioNTtech-Pfizer beliefert, um das medizinische Personal in den Einrichtungen impfen zu können. Dafür wurden in allen drei Krankenhäusern Impfstellen eingerichtet, in der von Dienstag bis Freitag rund 1.300 Mitarbeiter aller Berufsgruppen ihre erste Schutzimpfung erhalten.

Um eine gemeinsame Impfstrategie zu verfolgen, finden die Schutzimpfungen gleichzeitig in allen drei Häusern der Christlichen Kliniken Potsdam statt. "Derzeit helfen rund 75 Mitarbeiter der Oberlinklinik und des Evangelischen Zentrums für Altersmedizin auf der Corona-Station im St. Josefs-Krankenhaus aus. Da war es wichtig, auf einen gemeinsamen Impfstart zu achten", sagt Oliver Pommerenke, Geschäftsführer des Klinikverbunds.

Die Schutzimpfung ist ein Angebot für die Mitarbeiter erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Impfbereitschaft in den Häusern ist jedoch mit über 80 Prozent Zuspruch bei der Belegschaft außerordentlich hoch. Die Impfungen werden durch Impfteams, bestehend aus medizinischem Fachpersonal aus den jeweiligen Häusern durchgeführt. Dem Prozess ging eine aufwendige und strukturierte Vorbereitungsphase voraus.

"Wir haben alle Kolleginnen und Kollegen im Vorfeld umfänglich informiert und individuelle Fragen beantwortet", berichtet Dr. Manuel Anhold, Chefarzt im Evangelischen Zentrum für Altersmedizin. Die Impfungen erfolgen nach einem straff organisierten Zeitplan, um an drei Tagen jeweils 200 Mitarbeiter pro Tag und Einrichtung impfen zu können. Da die Europäische Arzneimittelbehörde EMA inzwischen die Entnahme einer weiteren Dosis pro Ampulle des Impfstoffes erlaubt hat, können alle impfwilligen Mitarbeitern trotz des knappen Impfstoffangebotes berücksichtigt werden. "Wir sind dankbar, dass den Kolleginnen und Kollegen der Kliniken die Möglichkeit gegeben wird, sich so schnell impfen zu lassen. Wir hoffen, dass wir die Schutzimpfungen im nächsten Schritt auch zügig in den Seniorenpflegeeinrichtungen durchführen können - im Interesse der uns anvertrauten Menschen und unserer Mitarbeitern vor Ort", so Geschäftsführer Pommerenke weiter.  red/sg 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

„Der Vorname“ feiert digitale Premiere
Potsdam

„Der Vorname“ feiert digitale Premiere

Wie soll das Baby heißen? „Adolphe“ - Um diese kuriose Namenswahl geht es in der Komödie „Der Vorname“. Am Samstag zeigt das Hans Otto Theater die Inszenierung von Matthieu Delaporte und Alexandre de...

Warnung: Betrug mit Rechnungen
Potsdam

Warnung: Betrug mit Rechnungen

Derzeit erhalten Unternehmen vermehrt Post mit unbekanntem Absender, heißt es in einer Mitteilung der IHK Potsdam. Die Formularfallen sehen aus wie Rechnungen des Amtsgerichts.Als Blickfang und...

Potsdamer Frauengeschichten
Potsdam

Potsdamer Frauengeschichten

Lebensleistungen historischer Frauenpersönlichkeiten in Potsdam stehen im Vordergrund. Sie haben die Stadtpolitik mitgestaltet, Mädchenschulen aufgebaut, Glaubensgenossinnen gefördert, Parteien...

Kitas ab Montag geöffnet
Potsdam

Kitas ab Montag geöffnet

Ab Montag können Kitas unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren. Das hat der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam am Mittwoch beschlossen.Zu den...

Freitagabends zum Zoom-Konzert
Potsdam

Freitagabends zum Zoom-Konzert

„Jetzt mit euch!“ heißt die neue Programmreihe des Nikolaisaals Potsdam: Hier gibt es interaktive Konzerte, jeden Freitag live gespielt, übertragen per Zoom. Nie war es wichtiger, neue Wege...

Webinar zu Existenzgründung und Unternehmensnachfolge
Potsdam

Webinar zu Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

Das Thema „Finanzierung“ ist für Existenzgründer und Unternehmensnachfolger oft eine Herausforderung – doch erst mit dem richtigen Finanzierungskonzept kann es zum Erfolg werden. Die Gründungs- und...

Energiesparmeister in Brandenburg gesucht
Potsdam

Energiesparmeister in Brandenburg gesucht

Welche Schule holt den Landestitel im Land Brandenburg? Bewerbungen für den Energiesparmeister-Wettbewerb werden ab sofort im Internet auf www.energiesparmeister.de entgegengenommen. Auf die...

Ernste Bedenken bei der geplanten Tank- und Rastanlage „Havelseen“
Potsdam

Ernste Bedenken bei der geplanten Tank- und Rastanlage „Havelseen“

Die Potsdamer Landtagsabgeordneten Uwe Adler (SPD), Dr. Saskia Ludwig (CDU), Marie Schäffer (Bündnis 90/ Die Grüne) sowie Isabelle Vandre (Die Linke) bewerten, laut einer Mitteilung, den geplanten Bau...

Ins Rollen gebracht
Potsdam

Ins Rollen gebracht

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt Gemeinden, Vereine und Gewerbetreibende bei der Anschaffung von Lastenfahrrädern. Im Jahr 2021 stehen insgesamt 600.000 Euro zur...

Berliner Klinik komplett unter Quarantäne
Berlin

Berliner Klinik komplett unter Quarantäne

Bereits am Donnerstag hatte das Reinickendorfer Humboldt-Klinikum steigende Zahlen von Covid-19-Erkrankten gemeldet, bei denen die Mutation B.1.1.7 festgestellt wurde. Das Gesundheitsamt schloss...

Rekordhoch bei der Wohnungsbauförderung
Potsdam

Rekordhoch bei der Wohnungsbauförderung

Brandenburgs Investitions- und Landesbank (ILB) hat im vergangenen Jahr Fördermittel in Höhe von 2,27 Milliarden Euro für insgesamt 69.684 Vorhaben zugesagt. Das Jahr stand auch für die Förderbank...