Die Personalentscheidung im Klinikum ist gefallen

Die Personalentscheidung im Klinikum ist gefallen

Die Weichen sind gestellt: Im Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann wird das Führungsduo Tim Steckel und Hans-Ulrich Schmidt auch künftig das Haus leiten. Foto: Sabine Gottschalk

Potsdam.

Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruchsgeschehen im Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam im Frühjahr 2020 hatte der kaufmännische Geschäftsführer Steffen Grebner in Absprache mit dem Klinikum Ernst von Bergmann und der Gesellschafterin, der Landeshauptstadt Potsdam, ab 25. April seine Tätigkeiten ruhen lassen. Im Einvernehmen mit der Landeshauptstadt wird Steffen Grebner Ende November seine Geschäftsführung in allen Gesellschaften der Klinikgruppe Ernst von Bergmann niederlegen und somit sein Dienstverhältnis beenden, heißt es in einer Mitteilung.
Mit dem 1. November 2019 wurde Professor Dr. Fischer zur medizinischen Geschäftsführerin des Klinikums Ernst von Bergmann bestellt. Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruchsgeschehen im Klinikum hat auch sie ab dem 25. April ihre Tätigkeit als medizinische Geschäftsführerin ruhen lassen. Aufgrund "organisatorischer Erfordernisse" legt auch sie die Tätigkeit nieder. Sie bleibt weiterhin Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Der Aufsichtsrat ist dem Vorschlag des Gesellschafters gefolgt, die beiden bisherigen Interims-Geschäftsführer ab 1. Januar 2021 als alleinige, ordentliche Geschäftsführer zu berufen und sprach Schmidt und Steckel sein vollstes Vertrauen aus. Der Hauptausschuss der Landeshauptstadt Potsdam hat diese Entscheidung zustimmend zur Kenntnis genommen.

Während Hans-Ulrich Schmidt für die kommenden fünf Jahre bestellt wurde, hat Tim Steckel darum gebeten, die Funktion des Geschäftsführers zunächst für sechs Monate weiterhin interimistisch wahrzunehmen. Ein aus seiner Sicht inhaltlich haltloser Vorwurf im Remicade-Komplex, der sich auf angebliche Handlungen aus dem Jahr 2011 bezieht, soll auch rechtlich ausgeräumt werden. 

Der Aufsichtsrat sprach sich ausdrücklich dafür aus, nach der erwarteten Klärung der im Raum stehenden Vorwürfe, die Geschäftsführung zukünftig mit Hans-Ulrich Schmidt und Tim Steckel gemeinsam zu besetzen. Ziel ist es, das Klinikum Ernst von Bergmann weiter erfolgreich durch die Corona-Pandemie zu führen und es dabei strukturell und strategisch weiterzuentwickeln. „Der Interims-Geschäftsführung ist es innerhalb der vergangenen sechs Monate gelungen, die Weichen für einen Neuanfang zu stellen, um so das Haus durch die unruhigen Zeiten zu führen. In Anerkennung dieser Leistung genießt die neue Geschäftsführung das uneingeschränkte Vertrauen des Aufsichtsrats. Das Wissen und die Beständigkeit, die das Team Schmidt und Steckel bei der Bewältigung der Corona-Krise und der strategische Weiterentwicklung ausmachen, ist entscheidend, um gemeinsam mit allen Mitarbeitern das Klinikum Ernst von Bergmann zukunftsfähig aufzustellen“, begründet Brigitte Meier, Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikum Ernst von Bergmann, die Entscheidung. ela

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Zahl der Todesfälle hat in Hochzeiten der Pandemie stark zugenommen
Potsdam

Zahl der Todesfälle hat in Hochzeiten der Pandemie stark zugenommen

Seit einigen Wochen wird häufiger die Frage aufgeworfen, ob es in der Metropolregion eine Übersterblichkeit durch das Coronavirus gibt. Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg hat aus diesem Grund...

Arbeitsschutz ist in Pandemiezeiten wichtiger denn je
Potsdam

Arbeitsschutz ist in Pandemiezeiten wichtiger denn je

 Zur Veröffentlichung des aktuellen Arbeitsschutzberichts für das Land Brandenburg betont Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (B'90/Grüne) die Bedeutung guter Arbeitsbedingungen für die...

Mehr als eine Million Nutzer bei der HPI-Schul-Cloud registriert
Potsdam

Mehr als eine Million Nutzer bei der HPI-Schul-Cloud registriert

Mitten im zweiten harten Lockdown hat die HPI Schul-Cloud die Grenze von einer Million Nutzern geknackt. Seit März 2020 hat sich die Nutzerzahl der Lernplattform des Hasso-Plattner-Instituts (HPI)...

Corona: Mitarbeiter der Christlichen Kliniken werden geimpft
Potsdam

Corona: Mitarbeiter der Christlichen Kliniken werden geimpft

Eine erste Lieferung von Impfdosen hat das St. Josefs-Krankenhaus, das Evangelische Zentrum für Altersmedizin und die Oberlinklinik erreicht. Die Christlichen Kliniken Potsdam wurden zum Wochenbeginn...

Corona: Keine Einreise aus Risikogebieten ohne Negativ-Test
Potsdam

Corona: Keine Einreise aus Risikogebieten ohne Negativ-Test

Einreisende und Reiserückkehrer aus ausländischen Corona-Risikogebieten müssen sich ab sofort auf das Coronavirus testen lassen. Dazu gehört auch Brandenburgs Nachbarland Polen. Das ist die...

Hacker-Angriff auf Schul-Cloud abgewehrt
Potsdam

Hacker-Angriff auf Schul-Cloud abgewehrt

Am Montag war die HPI Schul-Cloud einem Distributed-Denial-of-Service(DDos)-Angriff ausgesetzt und konnte diesen abwehren. Bei DDoS-Attacken wird eine Vielzahl von gezielten Anfragen an Rechner...

Ernst-Haeckel-Gymnasium bietet neuen bilingualen Zweig
Werder (Havel)

Ernst-Haeckel-Gymnasium bietet neuen bilingualen Zweig

Ab dem kommenden Schuljahr können Jugendliche in der Blütenstadt Geschichte und Biologie auf Englisch lernen. Das Ernst-Haeckel-Gymnasium führt einen bilingualen Zweig Deutsch/Englisch ein, bei dem ab...

Erfolg für Architektenpetition: Bundestag muss über klimafreundliches Bauen diskutieren
Potsdam

Erfolg für Architektenpetition: Bundestag muss über klimafreundliches Bauen diskutieren

Die Forderung nach einer Wende im deutschen Bauwesen wird immer größer. Am letzten Wochenende erreichte eine an den Deutschen Bundestag gerichtete Petition zur Bauwende das nötige Quorum mit über...

Corona: Nur noch wenige Impftermine frei
Potsdam

Corona: Nur noch wenige Impftermine frei

Im Land Brandenburg konnten Anfang der Woche über die Rufnummer 116 117 täglich nur noch wenige neue Termine für eine Corona-Schutzimpfung in einem Impfzentrum vergeben werden. Das hat das...

EMB bezieht neues Gebäude im Michendorfer Ortskern
Michendorf

EMB bezieht neues Gebäude im Michendorfer Ortskern

Am Montag hat die Energie Mark Brandenburg (EMB) ihren Hauptsitz von Potsdam nach Michendorf verlegt und ist, fast exakt 13 Monate nach der Grundsteinlegung, in ihre neue Hauptverwaltung, das...

Potsdamer Tafel übernimmt Tee- und Wärmestube
Werder (Havel)

Potsdamer Tafel übernimmt Tee- und Wärmestube

Martina Müller, Leiterin der Tee- und Wärmestube Werder, und die Tafel Potsdam arbeiten schon seit 20 Jahren zusammen. Nun wird die Tafel Potsdam die Lebensmittelausgabe in Werder ganz in ihre Führung...

Fliegerbombe in Wilhelmshorst wird am 11. Januar entschärft
Michendorf

Fliegerbombe in Wilhelmshorst wird am 11. Januar entschärft

 Am Sonntag wurde im Waldgebiet zwischen Wilhelmshorst und Michendorf an der B2 eine britische 250 Kiloschwere Fliegerbombe gefunden. Die Fundstelle wurde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst...