Maskenpflicht für Flaneure

Maskenpflicht für Flaneure

Kontrolle in der Brandenburger Straße am späten Montagnachmittag: Ein etwa 40-Jähriger widersetzt sich gegen die geltende Maskenpflicht und bekommt als erster ein Bußgeld auferlegt. Fotos (2): Sabine Gottschalk

Brandenburger Straße und Hauptbahnhof dürfen nur noch mit Mund-Nasenschutz betreten werden

Potsdams Ordnungs- und Gesundheitsdezernentin Brigitte Meier hat sich am Montag ein Bild von der Akzeptanz der neuen Corona-Regelungen gemacht.

Potsdam. Montagnachmittag, 16.30 Uhr auf der Brandenburger Straße: Seit dem Wochenende gilt Maskenpflicht auf dem Boulevard, und zwar den ganzen Tag, unabhängig von der Zahl der Flaneure. Potsdams Ordnungs- und Gesundheitsbeigeordnete Brigitte Meier (SPD) möchte sich ein Bild von der Akzeptanz der neuen Corona-Eindämmungsregeln machen und mischt sich mit zwei Mitarbeitern des städtischen Ordnungsamts unters Volk auf der Einkaufsstraße. Begleitet wird sie von Fotografen und Kamerateams - dies ist ein offizieller Pressetermin.

Verwirrend: Die Maskenpflicht ab sechs Jahre gilt nur hier, nicht aber in den Seitenstraßen. Das scheint auch einigen Passanten nicht ganz klar zu sein, sie werden freundlich darauf aufmerksam gemacht, dass sie sich die Mund-Nasen-Bedeckung ab sofort übers Gesicht ziehen müssen. Ein Bußgeld gibt es in diesem Fall nicht. Doch dann fällt den Mitarbeitern des Ordnungsamtes ein Mann mit Fahrrad auf, der sich explizit weigert, eine Maske aufzusetzen.

Er wolle auch gerichtlich gegen die Verordnung vorgehen, erzählt der etwa 40-Jährige freimütig in die Kamera eines Fernsehteams. Die Coronaregeln gehen ihm viel zu weit, damit solle nur Gehorsam erzwungen und die Leute in Geiselhaft genommen werden. Auf die Frage, ob ihm besonders gefährdete Risikogruppen egal seien, weiß er nur eine Antwort - die Isolierung der Älteren und Vorerkrankten. Sie könnten ja zu bestimmten Zeiten einkaufen gehen und dann ruhig Masken tragen. Er aber habe das nicht nötig. Während er selbst die Kamera als Bühne nutzte und auf seinem Rederecht bestand, kam Brigitte Meier nicht mehr zu Wort.

Am Ende war der renitente Passant, der sich als Richter vorstellte, der erste und bis zum Abend einzige, der nach der neuen Regelung ein Verwarnungsgeld auferlegt bekam. Die Bußgelder betragen zwischen 50 Euro bei erstmaligem Verstoß und 250 Euro bei Wiederholungstätern, das schien dem verärgerten Radler jedoch egal zu sein. Der Großteil der Bevölkerung zeige aber Verständnis für die Maßnahmen, betonte Meier. Das habe sich auch schon am Wochenende auf den Märkten gezeigt.

Bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen Infizierter helfen derzeit 30 Bundeswehrsoldaten, ab Januar sollen zehn zusätzliche Stellen im Gesundheitsamt befristet mit externen Kräften besetzt werden. Mitarbeitende des Ordnungsamtes kontrollieren momentan vor allem tagsüber die Maskenpflicht - die Kontrolle des Alkoholverbots ab 23 Uhr übernimmt die Polizei. Im privaten Bereich werde nur kontrolliert, wenn eine auffällig große Feier bekannt würde - schließlich wolle man nicht zum Denunziantentum aufrufen, betonte Meier. sg

Kommentare

  1. User
    Fleur Potsdam , Mi, 28.10.2020 16:21

    Warum ist keine Kontrollpräsenz in der ganzen Stadt unterwegs? Zur freundlichen Erinnerung,dass nur so Restaurants geöffnet und erhalten bleiben können. Gestern waren trotz angebrachter Erinnerungshilfen an fast jedem Verkehrsschild,die Hälfte ohne Maske unterwegs. Da in Läden eine Kontrolle stattfindet,ist die Logik doch,dass Rücksicht nur mit Kontrolle möglich ist!

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

An der Grenze: Corona-Kosten der Länder
Potsdam

An der Grenze: Corona-Kosten der Länder

Brandenburgs Finanzministerin Katrin Lange hat eine stärkere Beteiligung der Länder an der finanziellen Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie abgelehnt. „Der jetzt fahrlässig erweckte Eindruck,...

6.700 Kita-Erzieher werden bis 2030 weniger benötigt
Potsdam

6.700 Kita-Erzieher werden bis 2030 weniger benötigt

Eine landesweit erwartete sinkende Geburtenrate führt zu einem durchschnittlichen Rückgang der Altersgruppe der 3- bis 6,5-jährigen um fast zwanzig Prozent. Mit deutlichen regionalen Unterschieden:...

Ein neues Zuhause für Jo Gerner
Potsdam

Ein neues Zuhause für Jo Gerner

Der vermutlich bekannteste Berliner Szene-Kiez liegt vor den Toren der Hauptstadt – in Potsdam-Babelsberg: Das Außen-Set von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ), in dem viele Geschichten und...

Verstummte Stimmen der Kunst
Potsdam

Verstummte Stimmen der Kunst

Mitarbeiter des Hans Otto Theaters bildeten am Montag eine kontaktlose Menschenkette, um die Kultur aus der Unsichtbarkeit zu holen. Sie proben weiter und brennen darauf endlich wieder die Ergebnisse...

Investor plant 650 Wohnungen
Potsdam

Investor plant 650 Wohnungen

Das Ringen um die einstige Kleingartensparte Angergrund geht in die nächste Runde. Bauland- und Projektentwickler Tamax stellt mit seine Vision für den Bau von 650 Wohnungen für 1.200 Potsdamer an der...

Arbeitsmarkt trotz Teil-Lockdown im November stabil
Potsdam

Arbeitsmarkt trotz Teil-Lockdown im November stabil

„Es sind weniger Personen aus einer Beschäftigung entlassen worden. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Arbeitskräften trotz des Teil-Lockdowns und dem bevorstehenden Winter leicht gestiegen”, fasst...

Ausbildungsangebote im Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig

Ausbildungsangebote im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Wo liegen meine Stärken? Welcher Beruf passt zu mir? Wo kann ich meinen Traumberuf bei einem Praktikum kennenlernen? Diese und weitere Fragen stellen sich im Zuge der Berufs- und Studienorientierung....

Erschließungsbeiträge: BVB/Freie Wähler startet Volksinitiative zugunsten der Anrainer
Potsdam/Stahnsdorf

Erschließungsbeiträge: BVB/Freie Wähler startet Volksinitiative zugunsten der Anrainer

Nach der erfolgreichen, von dem Stahnsdorfer Roland Skalla initiierten Petition gegen Erschließungsbeiträge für bereits erschlossene Straßen, die mit knapp 12.000 Unterschriften im September an...

Schlösser bleiben bis auf Weiteres geschlossen
Potsdam

Schlösser bleiben bis auf Weiteres geschlossen

Entsprechend den vom Bund sowie den Ländern Brandenburg und Berlin beschlossenen Regelungen zur Eindämmung von Neuinfektionen mit dem Coronavirus schließt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten...

Winterpause der Kompostierungsanlage Nedlitz
Potsdam

Winterpause der Kompostierungsanlage Nedlitz

Die Kompostierungsanlage der Step in Nedlitz, Lerchensteig 25b in 14469 Potsdam bleibt in diesem Jahr bis Mitte Dezember geöffnet. Ab dem 1. Dezember gelten folgende Öffnungszeiten: Montag bis Freitag...

Kunstverkauf im Advent
Werder (Havel)

Kunstverkauf im Advent

Einen besonderen Kunstverkauf planen Maler, Bildhauer, Fotografen und Schmuckdesigner der Ateliergemeinschaft Vulkanfiberfabrik am Samstag, 5.  Dezember von 10 bis 20 Uhr. In der riesigen Fabrikhalle...

Weihnachtspostamt geöffnet
Himmelpfort

Weihnachtspostamt geöffnet

Der Weihnachtsmann hat sich vom Nordpol wieder auf den Weg nach Brandenburg gemacht und ist mit einem umweltfreundlichen gelben Elektro-Dreirad (E-Trike) in Himmelpfort eingetroffen. Dort wurde er von...

Ein Weihnachtslied und sein Platz in der Geschichte
Potsdam

Ein Weihnachtslied und sein Platz in der Geschichte

Die Dokumentation „Stille Nacht – Ein Lied für die Welt“ von Hannes M. Schalle erzählt die Geschichte von der Entstehung des Liedes am Heiligen Abend 1818. Die DVD ist am 23. November erschienen.„Stil...

Langer Samstag vor dem zweiten Advent
Beelitz

Langer Samstag vor dem zweiten Advent

Entspannt bis in den Abend durch die Geschäfte bummeln, dabei die einmalige Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt und ringsum genießen – und vielleicht noch einen Glühwein mit auf den Weg mitnehmen:...

Zu jeder Jahreszeit schön
Potsdam

Zu jeder Jahreszeit schön

Am 27. November vor 50 Jahren ist der berühmte Potsdamer Staudengärtner und Ehrenbürger der Stadt, Karl Foerster, gestorben. Sein Gartenparadies in Bornim hat nach seinem Tod jedoch immer weiter...

Mit 200 km/h auf der Nutheschnellstraße unterwegs
Potsdam

Mit 200 km/h auf der Nutheschnellstraße unterwegs

Wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Nötigung im Straßenverkehr ermittelt die Potsdamer Kriminalpolizei gegen einen 37-jährigen Porschefahrer. Polizeibeamte befuhren am Freitagabend gegen...

Tödlicher Unfall mit Linienbus
Potsdam

Tödlicher Unfall mit Linienbus

Am Freitagvormittag gegen 10.54 Uhr ereignete sich, laut Polizei, in der Buswendeschleife Bahnhof Rehbrücke ein schwerer Unfall. Ein Linienbus fuhr in die Wendeschleife, als es aus bislang ungeklärter...