Angebote für Kunstinteressierte an der Volkshochschule

Angebote für Kunstinteressierte an der Volkshochschule

Es wird bunt: Für Kunstinteressierte bietet die Volkshochschule Potsdam im Bildungsforum im Oktober verschiedene Vorträge und Kurse an. Foto: Pixabay / Albrecht Fietz

Potsdam. Unter dem Titel „Der Italienische Impressionismus - Malerei des 19. Jahrhunderts“ referiert der Potsdamer Künstler Olaf Thiede am Montag, 26. Oktober, über die verschiedensten Vertreter dieser Kunstrichtung. Anhand überraschender Beispiele erklärt er deren Entwicklungswege, Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Der Bild-Vortrag beginnt um 17.45 Uhr und kostet 8 Euro. Der Einlass ist nur nach Anmeldung bei der Volkshochschule (VHS) im Internet unter vhs.potsdam.de oder unter Tel. 0331 - 289 45 63 möglich.
Ein Kursus zum Zeichnen und Malen von Naturstudien im Naturkundemuseum Potsdam beginnt am Dienstag, 27. Oktober. An sechs Abenden können sich Kreative unter professioneller Anleitung Ausstellungsstücken künstlerisch nähern und mit Bleistift, Rötel, Kreiden, Wachs oder auch Aquarellfarben arbeiten. Der Kurs findet bis zum 1. Dezember einmal wöchentlich von 17 Uhr bis 18.30 Uhr statt. Die Kosten liegen bei 55 Euro, ermäßigt 47,80 Euro, und 3 Euro Eintritt ins Museum. Das Zeichenmaterial ist mitzubringen. Anmeldungen sind möglich unter vhs.potsdam.de oder telefonisch unter 0331 - 289 45 63.
Die Berliner Kunsthistorikerin Dr. Gerhild Komander lädt am Donnerstag, 29. Oktober, um 14 Uhr zu einer Reise in die Geschichte der russischen Malerei von dem Griechen Theophanes zu Ilja Repin ein. Repin gilt als die führende Künstlerpersönlichkeit des Zarenreichs. In seinen Gemälden verband er sozialkritische Themen mit der in Paris erlernten Malweise der Moderne. Seit der Gründung der Stadt Petersburg 1703 brachten Maler aus Deutschland, Frankreich und Italien weltliche Kunst des Rokoko nach Russland. Bis dahin gab es nur die an die Kirche gebundene Ikonenmalerei. Einheimische Künstler folgten fortan den gesamteuropäischen Kunststilen wie Klassizismus, Romantik und Realismus. Der Eintritt kostet 5 Euro. Der Einlass ist nur nach Anmeldung bei der VHS unter vhs.potsdam.de oder unter Tel. 0331 - 289 45 63 möglich. red/ela

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

IHK-Webinar zur Digitalisierung in Unternehmen
Potsdam

IHK-Webinar zur Digitalisierung in Unternehmen

Einen wahren Digitalisierungsschub in vielen Unternehmen hat die Corona-Pandemie ausgelöst: Arbeitsplätze werden ins Homeoffice verlagert, neue Arbeits- und Kollaborationsformen bilden sich heraus und...

Zehn Skulpturen kehren zurück
Potsdam

Zehn Skulpturen kehren zurück

Seit Dienstag, 24. November, kehren zehn von ehemals 76 Attika-Skulpturen des Potsdamer Stadtschlosses auf das Gebäude des Brandenburger Landtags zurück. Eine davon wird als Original aufgestellt, die...

Sorgen im Advent
Potsdam

Sorgen im Advent

Gerade dann, wenn uns Sorgen plagen, sind Gespräche sinnvoll. Menschen in Krisen brauchen jemanden, der zuhört. „Die Ratsuchenden haben viele Themen, die sie gerne in einem Gespräch äußern möchten,...

Licht an für den Babelsberger Weihnachtsbaum
Potsdam

Licht an für den Babelsberger Weihnachtsbaum

Seit heute leuchten die Lichter am Babelsberger Weihnachtsbaum vor dem Rathaus. In diesem Jahr finanziert die Energie und Wasser Potsdam (EWP) den Weihnachtsbaum mit samt der Beleuchtung. Gemeinsam...

Heiligabend unter freiem Himmel
Potsdam

Heiligabend unter freiem Himmel

Sprühkreide, Flatterband und Anmelde-Software gehören normalerweise nicht zu den Utensilien für die Gottesdienst-Vorbereitung. Doch auch, wenn man gegenwärtig noch nicht sagen kann, wie Heiligabend...

Lichterglanz in der Innenstadt
Potsdam

Lichterglanz in der Innenstadt

Der traditionelle Potsdamer Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz“ fällt in diesem Jahr aus. Damit es in der Innenstadt dennoch weihnachtlich leuchtet, hat die Landeshauptstadt den...

Pflanzenöl auf einer Bronzeplastik
Potsdam

Pflanzenöl auf einer Bronzeplastik

Durch den Anschlag mit einer Ölflüssigkeit auf ein Kunstwerk im Potsdamer Schloss Cecilienhof wurde kein nennenswerter Schaden angerichtet, heißt es auf Anfrage von der Stiftung Preußische Schlösser...

Die Personalentscheidung im Klinikum ist gefallen
Potsdam

Die Personalentscheidung im Klinikum ist gefallen

Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruchsgeschehen im Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam im Frühjahr 2020 hatte der kaufmännische Geschäftsführer Steffen Grebner in Absprache mit dem Klinikum Ernst...

Signal gegen Gewalt an Frauen
Potsdam

Signal gegen Gewalt an Frauen

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat es am Mittwoch mehrere Aktionen in Potsdam gegeben. „Mit dem heutigen Tag zeigen wir: Gewalt an Frauen ist keine Privatsache. Besonders schockiert...

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg
Lübben / Königs Wusterhausen

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) verlängert die Aussetzung jeglichen Spielbetriebs für alle Spiel- und Altersklassen des Verbandes und seiner Kreise bis zum 31. Dezember 2020. Darauf haben...

Böllerverbot an Silvester wegen Covid-19
Potsdam

Böllerverbot an Silvester wegen Covid-19

Beim anstehenden Corona-Gipfel zwischen den Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin steht ein mögliches Böllerverbot für Silvester auf der Agenda. Die Niederlande haben wegen der Pandemie bereits...