Bühne frei auf der Freundschaftsinsel

Bühne frei auf der Freundschaftsinsel

Ein Licht am Horizont sehend und ein theatralischer Kniefall als Zeichen der Verehrung, um für die Freilichtbühne auf der Freundschaftsinsel zu werben: Marie-Luise Glahr von der Bürgerstiftung und Kaspar von Erffa, freier Theaterregisseur, bekannt vom Projekt „Integrationstheater Sanssouci avec Shakespeare“. Foto: Stefanie Schuster

Im Klangrausch: Potsdamer Bürgerstiftung sucht Fotos und Andenken

Potsdam.

Die Potsdamer Bürgerstiftung ruft Einwohner der Stadt auf, ihre Fotoalben zu sichten und in Erinnerungen zu kramen: Gesucht werden Fotos und Filme von Veranstaltungen und Familienausflügen und weitere Andenken an die bespielte Inselbühne. Die Bürgerstiftung freut sich über jede Momentaufnahme, jeden Schnappschuss, wichtig ist Authentizität, nicht Professionalität. Die Fotos können per E-Mail an info@potsdamer-buergerstiftung.com gesendet werden oder auch persönlich im „Bunten B“, dem offenen Bürgertreff der Bürgerstiftung im ehemaligen Klosterkeller in der Friedrich-Ebert-Straße 94 vorbeigebracht werden.
Die Potsdamer Bürgerstiftung macht sich seit geraumer Zeit für den Erhalt der Bühne auf der Freundschaftsinsel stark, die eigentlich von der Stadtverwaltung abgerissen werden soll. Die Stiftung hingegen zielt auf einen Probebetrieb in der nächsten Saison ab und stellt in Frage, ob der Abriss einer Freiluftbühne gerade während Corona-Zeiten wirklich sinnvoll ist.
Sie möchte eine für alle offene Bühne nach Open-Stage-Prinzip: Für Amateure und Profis aus Theater, Musik, Literatur und Tanz, aber auch für Schulen, Kindergärten, Musik- und Tanzschulen, gemeinnützige Vereine und andere Initiativen, die etwas zu bieten haben. Die Bürgerstiftung nimmt am Public-Voting-Wettbewerb „Gemeinsam für Potsdam“ mit diesem Projekt unter dem Titel „Bühne frei“ teil. Im Rahmen des Wettbewerbs ruft sie auf, für den Erhalt der Bühne auf der Freundschaftsinsel zu stimmen. Die Engagierten möchten erstmal den öffentlichen Dialog führen über Nutzungsmöglichkeiten, Konzepte und Kosten und zwar sinnvollerweise bevor abgerissen wird und nicht hinterher. „Jede Stimme im Wettbewerb für die Freilichtbühne stärkt unsere Verhandlungsposition und zeigt, dass es sehr wohl Interesse an der Zukunft der Inselbühne gibt“, so Marie-Luise Glahr, die Vorsitzende der Bürgerstiftung. „Wir sehen an den zahlreichen Anfragen nach Auftrittsmöglichkeiten im Klosterkeller wie groß der Bedarf nach Spielmöglichkeiten im nicht-kommerziellen Bereich ist, gerade bei jüngeren Menschen.“
Marie-Luise Glahr freut sich, dass die Stadtverwaltung bereits mit Gesprächsangeboten reagiert hat und man sich zeitnah treffen wird. Abgestimmt werden kann für „Bühne frei“ im Bereich Kunst und Kultur im Internet auf www.gemeinsam-fuer-potsdam.de noch bis zum 1. November.

Auch wenn der Weg zum Erhalt der Freilichtbühne noch weit scheint, Engagement und Durchhaltevermögen haben die Aktiven der Bürgerstiftung bereits mehrfach unter Beweis gestellt, so zum Beispiel bei „PotsPresso“, dem klimafreundlichen Pfandbecher für die Landeshauptstadt Potsdam. Die Bürgerstiftung organisiert eigene Projekte in der Stadt. Um welche es sich dabei handelt ist im Internet unter www.potsdamer-buergerstiftung.com aufgelistet. Die Bürgerstiftung versteht sich als ein Mitmach-Ort, für alle, die ihre Stadt für sich und andere gestalten möchten. ela

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

IHK-Webinar zur Digitalisierung in Unternehmen
Potsdam

IHK-Webinar zur Digitalisierung in Unternehmen

Einen wahren Digitalisierungsschub in vielen Unternehmen hat die Corona-Pandemie ausgelöst: Arbeitsplätze werden ins Homeoffice verlagert, neue Arbeits- und Kollaborationsformen bilden sich heraus und...

Zehn Skulpturen kehren zurück
Potsdam

Zehn Skulpturen kehren zurück

Seit Dienstag, 24. November, kehren zehn von ehemals 76 Attika-Skulpturen des Potsdamer Stadtschlosses auf das Gebäude des Brandenburger Landtags zurück. Eine davon wird als Original aufgestellt, die...

Sorgen im Advent
Potsdam

Sorgen im Advent

Gerade dann, wenn uns Sorgen plagen, sind Gespräche sinnvoll. Menschen in Krisen brauchen jemanden, der zuhört. „Die Ratsuchenden haben viele Themen, die sie gerne in einem Gespräch äußern möchten,...

Licht an für den Babelsberger Weihnachtsbaum
Potsdam

Licht an für den Babelsberger Weihnachtsbaum

Seit heute leuchten die Lichter am Babelsberger Weihnachtsbaum vor dem Rathaus. In diesem Jahr finanziert die Energie und Wasser Potsdam (EWP) den Weihnachtsbaum mit samt der Beleuchtung. Gemeinsam...

Heiligabend unter freiem Himmel
Potsdam

Heiligabend unter freiem Himmel

Sprühkreide, Flatterband und Anmelde-Software gehören normalerweise nicht zu den Utensilien für die Gottesdienst-Vorbereitung. Doch auch, wenn man gegenwärtig noch nicht sagen kann, wie Heiligabend...

Lichterglanz in der Innenstadt
Potsdam

Lichterglanz in der Innenstadt

Der traditionelle Potsdamer Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz“ fällt in diesem Jahr aus. Damit es in der Innenstadt dennoch weihnachtlich leuchtet, hat die Landeshauptstadt den...

Pflanzenöl auf einer Bronzeplastik
Potsdam

Pflanzenöl auf einer Bronzeplastik

Durch den Anschlag mit einer Ölflüssigkeit auf ein Kunstwerk im Potsdamer Schloss Cecilienhof wurde kein nennenswerter Schaden angerichtet, heißt es auf Anfrage von der Stiftung Preußische Schlösser...

Die Personalentscheidung im Klinikum ist gefallen
Potsdam

Die Personalentscheidung im Klinikum ist gefallen

Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruchsgeschehen im Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam im Frühjahr 2020 hatte der kaufmännische Geschäftsführer Steffen Grebner in Absprache mit dem Klinikum Ernst...

Signal gegen Gewalt an Frauen
Potsdam

Signal gegen Gewalt an Frauen

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat es am Mittwoch mehrere Aktionen in Potsdam gegeben. „Mit dem heutigen Tag zeigen wir: Gewalt an Frauen ist keine Privatsache. Besonders schockiert...

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg
Lübben / Königs Wusterhausen

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) verlängert die Aussetzung jeglichen Spielbetriebs für alle Spiel- und Altersklassen des Verbandes und seiner Kreise bis zum 31. Dezember 2020. Darauf haben...

Böllerverbot an Silvester wegen Covid-19
Potsdam

Böllerverbot an Silvester wegen Covid-19

Beim anstehenden Corona-Gipfel zwischen den Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin steht ein mögliches Böllerverbot für Silvester auf der Agenda. Die Niederlande haben wegen der Pandemie bereits...