2. Basketball Bundesliga: TKS 49ers unterliegen beim Auftakt

2. Basketball Bundesliga: TKS 49ers unterliegen beim Auftakt

TKS 49ers unterliegen beim Auftakt in Bochum. Die SparkassenStars sind am Ende eine Nummer zu groß. Foto: TKS

Bochum / Stahnsdorf.

Die TKS 49ers haben in der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB ihr erstes Spiel der neuen Saison verloren. Nach einem 15:27 Fehlstart im ersten Viertel verlor das Team von Vladimir Pastushenko gegen den Aufstiegskandidaten der VfL SparkassenStars Bochum am Ende mit 77:88 (34:46). 

Am Samstagabend war es endlich wieder so weit: nach langer Pause durften die Basketballer der TKS 49ers endlich wieder ein reguläres Saisonspiel bestreiten. Alles war in Bochum bestens vorbereitet, um die nötigen Hygienemaßnahmen regelgerecht zu befolgen. Rund 250 Zuschauer waren gekommen, die sich diesen Saisonauftakt trotz allem nicht entgehen lassen wollten.

Während die Gastgeber mit vollem Kader antreten konnten, mussten die 49ers nur zu neunt ins weitentfernte Bochum reisen. So beorderte Pastushenko mit Sebastian Fülle, Max Stölzel und Yannick Hildebrandt drei etablierte Kräfte der Vorsaison zusammen mit den beiden Neuzugängen Karolis Babkauskas und Malik Toppin in die Startformation.

Die Vorteile lagen zunächst auf Seiten der Bochumer, die schon zum Ende des ersten Viertels mit 12 Punkten Abstand enteilen konnten. Trotz der vom Trainer gewünschten Aggressivität führten sowohl in der Offense als auch in der Defense einige falsche Entscheidungen dazu, dass die 49ers den Rest des Spiels diesem Rückstand hinterherlaufen mussten. Zwar konnte man sich immer wieder durch kleine Läufe auf bis zu sechs Punkte herankämpfen, für ein engeres Spiel reichte es aber nicht mehr. Ausschlaggebend waren die 22 zu 11 Ballverluste gegen die 49ers, die zu vielen schnellen Abschlüssen der Gastgeber führten. Bei den 49ers konnte US-Amerikaner Malik Toppin mit 23 Punkten und 11 Rebounds eine gute Leistung im ersten Spiel hinlegen und auch Rückkehrer Karolis Babkauskas konnte überzeugen (17 Punkte, 8 Assists).

Dennoch waren die einzelnen Leistungen am Ende nicht genug, sodass das Spiel 77:88 zu Gunsten der Hausherren ausging. Bei den SparkassenStars war Niklas Geske der überragende Mann (28 Punkte, 9 Assists). Coach Pastushenko war am Ende nicht unzufrieden, fand aber in der Analyse die Gründe der Niederlage: “Wir haben im ganzen Spiel zu viele kleine Fehler gemacht, die uns zu sehr schadeten. Auch der frühe Rückstand tat uns nicht gut. Wir mussten den Bochumern die ganze Zeit hinterherlaufen. Leider konnten wir unsere Stärken heute nicht so nutzen, wie wir es wollten. Jetzt müssen wir uns auf nächste Woche vorbereiten und auf die heutige Leistung aufbauen.” Nächsten Sonntag spielen die 49ers ihr erstes Heimspiel gegen die Itzehoe Eagles. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

„Der Vorname“ feiert digitale Premiere
Potsdam

„Der Vorname“ feiert digitale Premiere

Wie soll das Baby heißen? „Adolphe“ - Um diese kuriose Namenswahl geht es in der Komödie „Der Vorname“. Am Samstag zeigt das Hans Otto Theater die Inszenierung von Matthieu Delaporte und Alexandre de...

Warnung: Betrug mit Rechnungen
Potsdam

Warnung: Betrug mit Rechnungen

Derzeit erhalten Unternehmen vermehrt Post mit unbekanntem Absender, heißt es in einer Mitteilung der IHK Potsdam. Die Formularfallen sehen aus wie Rechnungen des Amtsgerichts.Als Blickfang und...

Potsdamer Frauengeschichten
Potsdam

Potsdamer Frauengeschichten

Lebensleistungen historischer Frauenpersönlichkeiten in Potsdam stehen im Vordergrund. Sie haben die Stadtpolitik mitgestaltet, Mädchenschulen aufgebaut, Glaubensgenossinnen gefördert, Parteien...

Kitas ab Montag geöffnet
Potsdam

Kitas ab Montag geöffnet

Ab Montag können Kitas unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren. Das hat der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt Potsdam am Mittwoch beschlossen.Zu den...

Freitagabends zum Zoom-Konzert
Potsdam

Freitagabends zum Zoom-Konzert

„Jetzt mit euch!“ heißt die neue Programmreihe des Nikolaisaals Potsdam: Hier gibt es interaktive Konzerte, jeden Freitag live gespielt, übertragen per Zoom. Nie war es wichtiger, neue Wege...

Webinar zu Existenzgründung und Unternehmensnachfolge
Potsdam

Webinar zu Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

Das Thema „Finanzierung“ ist für Existenzgründer und Unternehmensnachfolger oft eine Herausforderung – doch erst mit dem richtigen Finanzierungskonzept kann es zum Erfolg werden. Die Gründungs- und...

Energiesparmeister in Brandenburg gesucht
Potsdam

Energiesparmeister in Brandenburg gesucht

Welche Schule holt den Landestitel im Land Brandenburg? Bewerbungen für den Energiesparmeister-Wettbewerb werden ab sofort im Internet auf www.energiesparmeister.de entgegengenommen. Auf die...

Ernste Bedenken bei der geplanten Tank- und Rastanlage „Havelseen“
Potsdam

Ernste Bedenken bei der geplanten Tank- und Rastanlage „Havelseen“

Die Potsdamer Landtagsabgeordneten Uwe Adler (SPD), Dr. Saskia Ludwig (CDU), Marie Schäffer (Bündnis 90/ Die Grüne) sowie Isabelle Vandre (Die Linke) bewerten, laut einer Mitteilung, den geplanten Bau...

Ins Rollen gebracht
Potsdam

Ins Rollen gebracht

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt Gemeinden, Vereine und Gewerbetreibende bei der Anschaffung von Lastenfahrrädern. Im Jahr 2021 stehen insgesamt 600.000 Euro zur...

Berliner Klinik komplett unter Quarantäne
Berlin

Berliner Klinik komplett unter Quarantäne

Bereits am Donnerstag hatte das Reinickendorfer Humboldt-Klinikum steigende Zahlen von Covid-19-Erkrankten gemeldet, bei denen die Mutation B.1.1.7 festgestellt wurde. Das Gesundheitsamt schloss...

Rekordhoch bei der Wohnungsbauförderung
Potsdam

Rekordhoch bei der Wohnungsbauförderung

Brandenburgs Investitions- und Landesbank (ILB) hat im vergangenen Jahr Fördermittel in Höhe von 2,27 Milliarden Euro für insgesamt 69.684 Vorhaben zugesagt. Das Jahr stand auch für die Förderbank...