Neunter ADFC-Fahrradklimatest: Wie gut ist Deine Stadt?

Neunter ADFC-Fahrradklimatest: Wie gut ist Deine Stadt?

Wie fahrradfreundlich sind Brandenburgs Städte und Kommunen? Der ADFC sucht Antworten und hofft auf möglichst große Beteiligung an seiner Online-Umfrage. Foto: Sabine Gottschalk

Jetzt mitmachen: Online-Umfrage bis Ende November

Potsdam.  Der aktuelle Fahrradboom zeigt sich auch beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Die bundesweite Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit, die der Fahrradclub alle zwei Jahre gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium durchführt, hat schon zur Halbzeit die 100.000er-Marke bei den Teilnahmezahlen ist geknackt. Mehr Städte als je zuvor sind im Rennen - aber es gibt auch Kommunen, die noch einen Stimmen-Schub gebrauchen können, heißt es vom ADFC.

"Es freut uns sehr, dass immer mehr Menschen die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte wichtig finden - und bereit sind, Auskunft über ihre Erfahrungen als Radfahrende zu geben. Das gilt besonders, seitdem Corona viele Neuaufsteiger auf das Rad gebracht hat. Viele Bürgerinnen und Bürger haben in den letzten Monaten zum ersten Mal erlebt, wie es ist, im Jahr 2020 in Deutschland Rad zu fahren", so ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork. Es sei wichtig, diese Rückmeldungen ernst zu nehmen und in den bundesweit geplanten Ausbau der Radwegenetze einfließen zu lassen.


65 Prozent mehr Halbzeit-Teilnahmen als 2018

Beim letzten Durchgang des ADFC-Fahrradklima-Tests im Jahr 2018 haben in den drei Monaten der Umfrage insgesamt 170.000 Personen abgestimmt. Jetzt sind es schon nach sechs Wochen mehr als 120.000 Teilnehmende, das sind 65 Prozent mehr als zum selben Zeitpunkt 2018. Bislang sind 510 Städte und Gemeinden und bis auf Salzgitter sind alle 81 Großstädte im Rennen. Das heißt, sie haben bereits jetzt die Mindeststimmenzahl erhalten und kommen damit ins große Städteranking. Mit der bayerischen Gemeinde Möhrendorf ist aber auch die kleinste jemals beim Fahrradklima-Test bewertete Ortschaft dabei. Im Jahr 2018 waren insgesamt 683 kommunen zum Ende der Umfrage beteiligt, die Zahl dürfte in diesem Jahr leicht zu knacken sein.

"Es freut uns besonders, dass auch viele ländliche Kommunen beim ADFC-Fahrradklima-Test dabei sind. Denn das Rad ist das cleverste Verkehrsmittel sowohl auf dem Land als auch in der Stadt", so Stork weiter. "Im Land Brandenburg freuen wir uns ebenfalls über die sehr rege Teilnahme", fügt ADFC-Landesvorstand Christian Wessel hinzu. Es sei ein tolles Signal, dass bereits jetzt 20 Städte und Gemeinden in Brandenburg die Mindestteilnehmerzahl von 50 Abstimmungen erreicht haben, um in die Wertung aufgenommen zu werden. 2018 waren es insgesamt 36 zum Ende der Umfrage. Viele kleinere Städte und Gemeinden brauchen aber noch einen Stimmen-Schub", so Wessel.

"Jede Stadt und Gemeinde in Brandenburg kann es in die Wertung schaffen. Die Erfahrung zeigt, dass dies immer dann gut funktioniert, wenn lokale Akteure den ADFC-Fahrradklima-Test bekannt machen und für ihn werben. Dabei können alle aktiv werden, Bürgermeister ebenso wie Privatpersonen. Bis zum 30. November läuft die Online-Umfrage, bei der 27 Fragen beantwortet werden sollten. Es geht um das Sicherheitsgefühl beim Radfahren, die Qualität der Radwege und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert. Damit fundierte Ergebnisse erzielt werden können, müssen pro Stadt mindestens 50 Teilnahmen vorliegen. Bei größeren Städten sind mindestens 75 beziehungsweise 100 Abstimmungsergebnisse nötig.

Der ADFC-Fahrradklima-Test wird alle zwei Jahre mit Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums durchgeführt und findet 2020 zum neunten Mal statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 in Berlin vorgestellt. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte in sechs Einwohner-Größenklassen. Beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018 lagen Bremen, Karlsruhe, Göttingen, Bocholt, Baunatal und Reken in ihrer jeweiligen Größenklasse vorn.   red/sg


Die Teilnahme am Fahrradklimatest ist auf www.fahrradklima-test.adfc.de möglich.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Podcast zur Garnisonkirche
Potsdam

Podcast zur Garnisonkirche

Das ZMSBw (Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr) widmet seinen neuesten Podcast einem Teil der Potsdamer Stadtgeschichte. Mit Oberleutnant Helene Held und...

Finissage im KunstHaus
Potsdam

Finissage im KunstHaus

Die Ausstellung „Vista Point. Re-Connecting Nature“ mit fotobasierten Werken schwedischer und isländischer Künstler/innen endet am Sonntag, 25. Oktober. Die Galeristin Dorothée Nilsson wird von 14 bis...

Angebote für Kunstinteressierte an der Volkshochschule
Potsdam

Angebote für Kunstinteressierte an der Volkshochschule

Unter dem Titel „Der Italienische Impressionismus - Malerei des 19. Jahrhunderts“ referiert der Potsdamer Künstler Olaf Thiede am Montag, 26. Oktober, über die verschiedensten Vertreter dieser...

Überbrückungshilfe II beantragen
Potsdam

Überbrückungshilfe II beantragen

Durch Corona-Pandemie in Not geratene Unternehmen können seit Mittwoch die sogenannte Überbrückungshilfe II für laufende Kosten online unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de beantragen....

Bühne frei auf der Freundschaftsinsel
Potsdam

Bühne frei auf der Freundschaftsinsel

Die Potsdamer Bürgerstiftung ruft Einwohner der Stadt auf, ihre Fotoalben zu sichten und in Erinnerungen zu kramen: Gesucht werden Fotos und Filme von Veranstaltungen und Familienausflügen und weitere...

Neue Corona-Regeln: Alkoholverbot und Begrenzung von Feiern
Potsdam

Neue Corona-Regeln: Alkoholverbot und Begrenzung von Feiern

Die landesweit verschärften Regelungen im Kampf gegen das Corona-Virus gelten ab Mittwoch auch in der Landeshauptstadt Potsdam, heißt es in einer Miteilung der Stadtverwaltung. Dazu gehören eine ...

Fußball und Politik: Buchvorstellung und Diskussion
Potsdam

Fußball und Politik: Buchvorstellung und Diskussion

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg e.V. und Babelsberg03 laden gemeinsam zu einer Veranstaltung über „Fußball in Propaganda, Krieg und Revolution“ ein. In unterschiedlichen Kulturkreisen machen...

Sinkende Reallöhne
Potsdam

Sinkende Reallöhne

Den Ergebnissen einer vierteljährlichen Verdiensterhebung zufolge lagen die Reallöhne in Berlin im Durchschnitt um 2,9 Prozent und in Brandenburg um 1,4 Prozent unter denen des Vorjahresquartals,...

Debütkonzert in der Friedrichskirche
Potsdam

Debütkonzert in der Friedrichskirche

Das Ensemble Fritz. Barockorchester Potsdam gibt am Sonntag, 8. November, in der Friedrichskirche in Potsdam-Babelsberg sein Debütkonzert. Beginn ist um 17 Uhr. Karten zu je 8 Euro können telefonisch...

Weg ins Ungewisse
Potsdam

Weg ins Ungewisse

Die Stadt Frankfurt (Oder) wurde 1945 massiv von den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs getroffen. Zum einen fiel das Stadtzentrum in wenigen Wochen Kriegseinwirkungen und Brandstiftungen zum...

Orca-Nachwuchs in deutscher Endrunde
Potsdam

Orca-Nachwuchs in deutscher Endrunde

Der U14-Nachwuchs der Potsdam Orcas hat sich in den Kreis der besten vier Teams Deutschlands gespielt. Beim unter strengen Hygieneauflagen im Bad des Potsdamer Sportparks Luftschiffhafen...

Streifzug durch die Museums- und Kunstwelt
Bad Belzig

Streifzug durch die Museums- und Kunstwelt

Sie kennen die Museen in Ihrer Heimat? Ja kenne ich, würden jetzt wohl viele antworten. Doch die Forschungen und Sammlungen in den Museen bringen immer wieder neue Erkenntnisse ans Tageslicht, die...

2. Basketball Bundesliga: TKS 49ers unterliegen beim Auftakt
Bochum / Stahnsdorf

2. Basketball Bundesliga: TKS 49ers unterliegen beim Auftakt

Die TKS 49ers haben in der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB ihr erstes Spiel der neuen Saison verloren. Nach einem 15:27 Fehlstart im ersten Viertel verlor das Team von Vladimir Pastushenko...