Saniertes Heidehaus wird Babelsberger Begegnungszentrum

Saniertes Heidehaus wird Babelsberger Begegnungszentrum

Schmuck sieht es aus, das frisch sanierte kleine Heidehaus am Babelsberger Findling. Am Mittwoch wurde es offiziell an den Verein Interlog übergeben, der hier Integrations- und Inklusionsarbeit leisten will. Fotos (2): Hans-Ludwig Maaß

Historisches Gebäude an den Verein Interlog übergeben

Ein Trauerspiel: Vor der Sanierung war das Haus verfallen und konnte nicht mehr genutzt werden.

Potsdam.  Eines der ältesten Gebäude in Babelsberg, das Heidehaus, hat am Mittwoch wieder eine Adresse bekommen. Mit Abschluss der Bauarbeiten hat ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal einen neuen Briefkasten an den Träger Interlog e.V. überreicht. Dank Förderung und Unterstützung von Stadt und Land konnte das geschichtsträchtige Heidehaus am Findling denkmalgerecht saniert werden und erstrahlt jetzt als kleines Juwel eingebettet in der Heidehaussiedlung.

In einer gemeinsamen Absichtserklärung hatten sich die Landeshauptstadt, das Infrastrukturministerium, die ProPotsdam und der Verein Interlog dazu bekannt, das Heidehaus im Rahmen der Sanierung der Heidesiedlung zu einem Nachbarschafts- und Begegnungshaus zu entwickeln. Rund 650.000 Euro flossen in die Sanierung des Hauses, wovon 570.000 Euro Förderung durch das Ministerium und die Landeshauptstadt eingeflossen sind.

Da die gesamte Heidesiedlung unter Denkmalschutz steht, fand die Sanierung in enger Absprache mit der Unteren Denkmalschutzbehörde statt. Die Kosten spiegeln den enormen Aufwand wider, der für die Erhaltung des historischen Bauwerkes unternommen wurde. Durch die Erneuerung des Dachstuhls konnten drei nutzbare Räume im Dachgeschoss geschaffen werden. Fenster und Türen wurden unter Beachtung der Denkmalschutzauflagen instandgesetzt oder erneuert. Eine neue Heizungsanlage und die Neugestaltung des Außenbereiches haben schließlich dazu beigetragen, dass aus dem baufälligen Gebäude ein echtes Kleinod geworden ist.

Das Heidehaus soll zur Förderung von Integration und Inklusion dienen: Alt- und Neu-Potsdamerinnen und Potsdamer können hier miteinander in Kontakt treten. Der Interlog e.V. wird neben festen Angeboten und Projekten offene Angebote rund um das Nachbarschaftscafé unterstützen. Mit der Übergabe des Hauses an den Verein wird der Grundstein für einen Neuanfang gelegt. "Mit der Restaurierung des Heidehauses ist uns der Schritt gelungen, für die Bewohnerinnen und Bewohner in dem Quartier einen neuen Kieztreff zu entwickeln und damit den sozialen Zusammenhalt im Stadtteil Babelsberg zu fördern", betont Westphal. Die Heidesiedlung wurde bereits seit 2015 saniert. Das  Heidehaus selbst ist seit Februar 2019 restauriert worden. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Sonntagsfahrverbot für Lkw endet am 8. November schon um 20 Uhr
Potsdam

Sonntagsfahrverbot für Lkw endet am 8. November schon um 20 Uhr

 Am Sonntag, 8. November, können Speditionen ihre Lkw bereits ab 20 Uhr auf die Strecke schicken. Normalerweise ist das sonntags gemäß der Straßenverkehrsordnung erst ab 22 Uhr erlaubt. Die jetzt vom...

Einzelhandel und Nahversorgung sollen für ganz Potsdam gesichert werden
Potsdam

Einzelhandel und Nahversorgung sollen für ganz Potsdam gesichert werden

Die Landeshauptstadt schreibt ihr Einzelhandelskonzept aus dem Jahr 2014 fort. Unter der neuen Bezeichnung Stadtentwicklungskonzept (STEK) Einzelhandel wird es am 4. November in die...

Corona: Erleichterungen im kleinen Grenzverkehr mit Polen
Potsdam

Corona: Erleichterungen im kleinen Grenzverkehr mit Polen

 Die Landesregierung hat am Freitag per Umlauf Änderungen der Quarantäne-Verordnung beschlossen. Die Anpassungen dienen einerseits einer möglichst wirksamen Pandemieprävention angesichts steigender...

Neue Lebensqualität mit Cochlea-Implantaten bei starker Schwerhörigkeit
Potsdam

Neue Lebensqualität mit Cochlea-Implantaten bei starker Schwerhörigkeit

Plötzlich wird es immer stiller - und dann ist kaum noch ein Geräusch zu hören. Telefonieren wird zur Qual, weil man das Gegenüber nicht versteht und in Gesellschaft geht ein Teil der Unterhaltung am...

Pro Arte und Schlossgalerie Haape: Offene Ateliers in Caputh
Caputh

Pro Arte und Schlossgalerie Haape: Offene Ateliers in Caputh

Im Rahmen der "Offenen Ateliers" zeigt die Künstlerin Siegrid Müller-Holtz an diesem Wochenende in ihrem Haus "Pro Arte" am Caputher Gemünde ihre neuesten Buchcollagen. Während der...

Ein Jahr im Epizentrum des Klimawandels
Potsdam

Ein Jahr im Epizentrum des Klimawandels

Ihre Expedition war über Jahre geplant und dann kam ein kleines Virus, das sie beinahe zum Scheitern gebracht hätte. Und dennoch: Dank internationaler Zusammenarbeit war die Mosaic-Expedition des...

Potsdam Museum: Rückkehr einer großen Malerin
Potsdam/Berlin

Potsdam Museum: Rückkehr einer großen Malerin

Lotte Laserstein kehrt nach Potsdam zurück. Die Berliner Malerin, die bis zu ihrer Vertreibung durch die Nationalsozialisten im Jahr 1937 viel Zeit in Potsdam verbracht und gerne Motive aus der Stadt...

Podcast zur Garnisonkirche
Potsdam

Podcast zur Garnisonkirche

Das ZMSBw (Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr) widmet seinen neuesten Podcast einem Teil der Potsdamer Stadtgeschichte. Mit Oberleutnant Helene Held und...

Finissage im KunstHaus
Potsdam

Finissage im KunstHaus

Die Ausstellung „Vista Point. Re-Connecting Nature“ mit fotobasierten Werken schwedischer und isländischer Künstler/innen endet am Sonntag, 25. Oktober. Die Galeristin Dorothée Nilsson wird von 14 bis...

Angebote für Kunstinteressierte an der Volkshochschule
Potsdam

Angebote für Kunstinteressierte an der Volkshochschule

Unter dem Titel „Der Italienische Impressionismus - Malerei des 19. Jahrhunderts“ referiert der Potsdamer Künstler Olaf Thiede am Montag, 26. Oktober, über die verschiedensten Vertreter dieser...

Überbrückungshilfe II beantragen
Potsdam

Überbrückungshilfe II beantragen

Durch Corona-Pandemie in Not geratene Unternehmen können seit Mittwoch die sogenannte Überbrückungshilfe II für laufende Kosten online unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de beantragen....

Bühne frei auf der Freundschaftsinsel
Potsdam

Bühne frei auf der Freundschaftsinsel

Die Potsdamer Bürgerstiftung ruft Einwohner der Stadt auf, ihre Fotoalben zu sichten und in Erinnerungen zu kramen: Gesucht werden Fotos und Filme von Veranstaltungen und Familienausflügen und weitere...

Neue Corona-Regeln: Alkoholverbot und Begrenzung von Feiern
Potsdam

Neue Corona-Regeln: Alkoholverbot und Begrenzung von Feiern

Die landesweit verschärften Regelungen im Kampf gegen das Corona-Virus gelten ab Mittwoch auch in der Landeshauptstadt Potsdam, heißt es in einer Miteilung der Stadtverwaltung. Dazu gehören eine ...

Fußball und Politik: Buchvorstellung und Diskussion
Potsdam

Fußball und Politik: Buchvorstellung und Diskussion

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg e.V. und Babelsberg03 laden gemeinsam zu einer Veranstaltung über „Fußball in Propaganda, Krieg und Revolution“ ein. In unterschiedlichen Kulturkreisen machen...

Sinkende Reallöhne
Potsdam

Sinkende Reallöhne

Den Ergebnissen einer vierteljährlichen Verdiensterhebung zufolge lagen die Reallöhne in Berlin im Durchschnitt um 2,9 Prozent und in Brandenburg um 1,4 Prozent unter denen des Vorjahresquartals,...

Debütkonzert in der Friedrichskirche
Potsdam

Debütkonzert in der Friedrichskirche

Das Ensemble Fritz. Barockorchester Potsdam gibt am Sonntag, 8. November, in der Friedrichskirche in Potsdam-Babelsberg sein Debütkonzert. Beginn ist um 17 Uhr. Karten zu je 8 Euro können telefonisch...

Weg ins Ungewisse
Potsdam

Weg ins Ungewisse

Die Stadt Frankfurt (Oder) wurde 1945 massiv von den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs getroffen. Zum einen fiel das Stadtzentrum in wenigen Wochen Kriegseinwirkungen und Brandstiftungen zum...