Verkehrsministerium fördert Träger kommunaler ÖPNV-Unternehmen

Verkehrsministerium fördert Träger kommunaler ÖPNV-Unternehmen

Kommunen können als Träger des ÖPNV bis Ende August Fördergelder beantragen. Foto: Sabine Gottschalk

Anträge können bis Ende August gestellt werden

Potsdam.  Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Landkreise und kreisfreien Städte als Aufgabenträger für den kommunalen ÖPNV bei der Entwicklung und Umsetzung neuer innovativer Mobilitätsangebote. Für die Ende Mai vorgestellte Förderrichtlinie können jetzt Anträge gestellt werden. Abgabetermin ist der 31. August.

"Wir wollen den öffentlichen Personennahverkehr zukunftssicher machen und die Mobilität im ganzen Land attraktiv gestalten. Dafür brauchen wir innovative und bedarfsgerechte Angebote. Mit unseren neuen Fördermöglichkeiten wollen wir die Landkreise und kreisfreien Städte unterstützen, innovative Mobilitätsangebote zu entwickeln und zu realisieren. Bis 2022 stehen 2,2 Millionen Euro zur Verfügung", so Verkehrsminister Guido Beermann (CDU). Gleichzeitig rief der Minister die kommunalen Partner auf, interessante und kreative Ideen einzureichen.

Das Landesamt für Bauen und Verkehr hat seinen ersten Aufruf für eine Antragstellung für innovative neue Mobilitätsangebote veröffentlicht. Danach sind die kommunalen Aufgabenträger aufgefordert, Projektvorschläge im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von innovativen Mobilitätsangeboten bis zum 31. August einzureichen. Gefördert werden die Konzeption, der Betrieb sowie die Evaluation ausgewählter ÖPNV-Modellprojekte, beispielsweise die Ergänzung bestehender Angebote, Verbesserungen für Pendler sowie für Freizeit- und Tourismusangebote im ländlichen Raum oder Ideen für mehr Klimaschutz im öffentlichen Verkehr.

Die einzelnen Fördergegenstände umfassen die Erstellung von Konzepten zur Finanzierung und zur Umsetzungsvorbereitung, die Erstellung eines Betriebskonzeptes und dessen Umsetzung, Softwarelösungen für das neue Mobilitätsangebot die praktische, zeitlich befristete Umsetzung des Projektes mit Auflistung von Investitionen, Betriebs- und Personalkosten, die Durchführung von Evaluationen sowie verbessertes Marketing. Um eine hohe Qualität und eine effiziente Umsetzung der geförderten Vorhaben zu gewährleisten, wird die Förderwürdigkeit in einem Wettbewerbsverfahren auf der Grundlage von Förderanträgen beurteilt.  red/sg


Die Richtlinie ist im Amtsblatt vom 27. Mai veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Antragsverfahren gibt es hier.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Meistergründungsprämie ab sofort auf 12.000 Euro erhöht
Potsdam

Meistergründungsprämie ab sofort auf 12.000 Euro erhöht

Handwerksmeisterinnen und -meister, die einen Betrieb im Land Brandenburg gründen, eine Beteiligung eingehen oder ein Unternehmen im Handwerk übernehmen, können ab sofort eine einmalige...

Ostdeutsches Wirtschaftsforum tagt: Mut zum Vorsprung
Potsdam/Bad Saarow

Ostdeutsches Wirtschaftsforum tagt: Mut zum Vorsprung

Am morgigen Sonntag beginnt in Bad Saarow das fünfte Ostdeutsche Wirtschaftsforum (OWF). Führende Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erörtern vom 20. bis zum 22. September drei Tage...

Zu Fuß zur Schule: 13 Brandenburger Schulen am Start
Potsdam

Zu Fuß zur Schule: 13 Brandenburger Schulen am Start

 Am Montag beginnen in ganz Deutschland die Aktionstage "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten". Auch über 3.200 Brandenburger Kinder sind angemeldet und zeigen, wieviel Spaß es macht zu Fuß, mit...

Potsdamer Winteroper muss Vorführungen um ein Jahr verschieben
Potsdam

Potsdamer Winteroper muss Vorführungen um ein Jahr verschieben

Aufgrund der aktuellen Situation haben die Kammerakademie Potsdam (KAP) und das Hans Otto Theater entschieden, die für November geplanten Aufführungen der Potsdamer Winteroper in die nächste Saison zu...

"Echt jetzt?!" vom Nikolaisaal für den Tourismuspreis 2020 nominiert
Potsdam

"Echt jetzt?!" vom Nikolaisaal für den Tourismuspreis 2020 nominiert

Zum 20. Mal wird in diesem Jahr der Tourismuspreis des Landes Brandenburg verliehen. Aus aktuellem Anlass wurden Unternehmen und Projekte gesucht, die mit einer besonderen Idee bislang gut durch die...

Improtheater: Geschichten ohne Skript
Potsdam

Improtheater: Geschichten ohne Skript

Aus heiterem Himmel ... öffnen sich Türen, ungeahnte Möglichkeiten werden erreichbar, ist vieles anders als gestern, wird Ungewohntes zum Gewohnten - so beginnt die Ankündigung einer...

Staudenbasar auf der Freundschaftsinsel wird nachgeholt
Potsdam

Staudenbasar auf der Freundschaftsinsel wird nachgeholt

Noch blüht es in den Gärten und Parks. Mit dem Ende des Sommers beginnt aber die Pflanzzeit für Stauden und Gehölze. Da passt es gut, dass am 26. und 27. September der im Frühjahr ausgefallene...

Umweltfest: Elfte ökologische Meile im Volkspark
Potsdam

Umweltfest: Elfte ökologische Meile im Volkspark

Bereits zum elften Mal können Interessierte am kommenden Sonntag Natur, Mobilität und Nachhaltigkeit mit allen Sinnen erleben. Denn trotz coronabedingter Einschränkungen gibt es auch in diesem Jahr...