Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an

Zeitzeugen von 1989 gesucht: Potsdams Demokratiedenkmal nimmt Form an

Das Denkmal für die Demokratiebewegung soll auf dem Luisenplatz nahe dem Brandenburger Tor an die Demonstration vom 4. November 1989 erinnern. Foto: Sabine Gottschalk

Mikos Meininger präsentiert sein Werk in einer Ausstellung mit angeschlossener Werkstatt

Potsdam. Zeitzeugen gesucht: Das Denkmal für die Friedliche Revolution, das zukünftig auf dem Luisenplatz an die größte Demonstration im Herbst 1989 erinnern soll, wird zurzeit gestaltet. Zum genauen Ablauf und späteren Aussehen gibt es zurzeit eine Ausstellung im Kunsthaus sans titre. Bis zum 12. Juli ist der Entstehungsprozess in der Schau und in der damit verbundenen Werkstatt erlebbar.

In der Galerie des Kunsthauses in der Französischen Straße 18 werden neben den Entwürfen des Denkmals auch Fotos und Videos aus dem Herbst 1989 gezeigt. Zeitzeugen der damaligen Demonstration sind eingeladen, ihre persönliche Geschichte zur Friedlichen Revolution aufzuschreiben. Auch eigene Fotos, Filme oder andere Dokumente können mitgebracht werden, um sie auf einer Webseite zum Denkmal zur Verfügung zu stellen. Wer an der Demonstration am 4. November 1989 teilgenommen hat, kann zudem den eigenen Schuhabdrücke für eine "Verewigung" im Denkmal hinterlassen.

Der bildende Künstler Mikos Meininger, der sein Atelier im Kunsthaus sans titre hat, hatte die Jury mit seinem Entwurf für das Denkmal überzeugt und arbeitet jetzt mit seinem Team sowie weiteren Engagierten an der Umsetzung. Unterstützt wird die Entstehung des Denkmals unter anderem von den Fotografen Bernd Blumrich, Klaus D. Fahlbusch, Joachim Liebe und Michael Lüder sowie der Grafikdesignerin Tuulia Faber, dem Architekten Frédéric Urban, dem Historiker Peter Ulrich Weiß und einer der Initiatorinnen des Denkmals, Heike Roth. Auch der Verein sans titre ist beteiligt. In Auftrag gegeben und finanziert wurde das Denkmal von der Stadt.  sg


Die Ausstellung ist Mittwoch bis Sonntag von 14 Und 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
Mehr dazu auf www.sans-titre.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Abstrichstelle für Reiserückkehrer am Wochenende geöffnet
Potsdam

Abstrichstelle für Reiserückkehrer am Wochenende geöffnet

 Für Reiserückkehrende aus Risikogebieten wird die Abstrichstelle in der Jägerallee 2-6 am Samstag und Sonntag jeweils von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Entsprechend der Verordnung der...

Bebauungsplan zum Erhalt des "Minsk" geändert
Potsdam

Bebauungsplan zum Erhalt des "Minsk" geändert

Der Bebauungsplan "Leipziger Straße/Brauhausberg" muss im Bereich Havelblick für den Erhalt des ehemaligen Terrassenrestaurants Minsk und desen Nutzung als Museum geändert werden. Eine entsprechende...

Kleingärten am Angergrund und am Horstweg sollen dauerhaft gesichert werden
Potsdam

Kleingärten am Angergrund und am Horstweg sollen dauerhaft gesichert werden

Die Landeshauptstadt will einen Teil der Kleingartenanlage Angergrund in Babelsberg erhalten. Das Gebiet fällt unter den Bebauungsplan 162 und gehört dem Investor Tamax, der die Flächen von den Erben...

Kein Termin frei: Warten auf die Zulassung
Potsdam

Kein Termin frei: Warten auf die Zulassung

Ob Autohaus oder Privatkunde, jeder, der ein Auto zulassen möchte, kennt das Problem: Die Termine sind rar und wer sein neues Fahrzeug dringend braucht, wird häufig zur Verzweiflung gebracht. In...

Gewalt gegen Frauen
Potsdam

Gewalt gegen Frauen

Mehrere Vergewaltigungsfälle in Potsdam geben der Potsdamer Gleichstellungsbeauftragten Anlass zur Besorgnis. "Eine Vergewaltigung oder ein sexueller Missbrauch bedeuten eine sehr schwere...

Einmillionste Besucherin begrüßt
Beelitz-Heilstätten

Einmillionste Besucherin begrüßt

Groß war die Überraschung für Teresa Döring (38) und ihre Familie, als sie am späten Montagnachmittag von den Inhabern des Baumkronenpfades Baum und Zeit, Beate und Georg Hoffmann, als einmillionste...

Verkehrsministerium fördert Träger kommunaler ÖPNV-Unternehmen
Potsdam

Verkehrsministerium fördert Träger kommunaler ÖPNV-Unternehmen

 Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Landkreise und kreisfreien Städte als Aufgabenträger für den kommunalen ÖPNV bei der Entwicklung und Umsetzung neuer innovativer...

Neue Kinderschutzkampagne startet in Sozialen Medien
Potsdam

Neue Kinderschutzkampagne startet in Sozialen Medien

Während des Shutdowns standen sie häufig allein da und waren ihren Peinigern ausgesetzt: Kinder und Jugendliche, die im Alltag mit häuslicher Gewalt konfrontiert sind, hatten plötzlich keine...

Kreisvolkshochschule startet ins neue Semester
Kleinmachnow

Kreisvolkshochschule startet ins neue Semester

Mit rund 500 Kursen und Veranstaltungen startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Potsdam-Mittelmark ins Herbstsemester, das ab dem 17. August beginnt. Überschrieben ist das Programm mit dem Motto:...

Glockenläuten zum Gedenktag
Potsdam

Glockenläuten zum Gedenktag

Jährlich am 6. August findet ein Gedenktag zu einer Katastrophe statt, wie sie die Welt bisher nur zweimal gesehen hat und hoffentlich auch nie wieder sehen muss. "Little Boy", übersetzt "Kleiner...