Vor 75 Jahren: Die Teilung der Welt

Vor 75 Jahren: Die Teilung der Welt

Vor 75 Jahren tagten die "Großen Drei" Truman, Churchill und Stalin im Schloss Cecilienhof. Eine Sonderausstellung erinnert nun an diese für die Welt entscheidenden Tage. Fotos (2): Sabine Gottschalk

Schau zur Potsdamer Konferenz 1945 im Schloss Cecilienhof

Das Tagebuch der damals erst 19-jährigen Sekretärin von Winston Churchill ist in der Ausstellung zu sehen und kann digital durchgeblättert werden.

Potsdam. Geschichtsunterricht live gibt es seit dieser im Schloss Cecilienhof: Am Originalschauplatz der Potsdamer Konferenz von 1945 erinnert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in einem teils bedrückenden, auf jeden Fall aber sehr aufschlussreichen Rundgang durch Teile des Schlosses an die Geschehnisse des Sommers vor 75 Jahren.

Damals trafen sich die "Großen Drei", Harry S. Truman, Winston Churchill und Josef Stalin im zerstörten Potsdam, um buchstäblich über das Schicksal der Welt zu entscheiden. Der Zweite Weltkrieg war in Europa erst wenige Wochen beendet, in Asien tobte er noch weiter. Und so kam es, dass noch während der Verhandlungen durch Truman der Atombombenabwurf auf Hiroshima am 6. August 1945 autorisiert wurde. Für Stalin Anlass, selbst sofort ein Forschungs- und Aufrüstungsprogramm zu starten, erläuterte Kurator Matthias Simmich am Dienstag vor Journalisten.

Zu Wort kommt auch die damals 19-jährige britische Sekretärin Churchills, die in ihrer Zeit in Potsdam ein Tagebuch führte, das die Kuratoren für die Ausstellung nach Potsdam holen konnten. Weitere Leihgaben aus Großbritannien sind coronabedingt noch nicht eingetroffen, werden aber in der nächsten Zeit erwartet: Churchills Hut und Gehstock und vor allen eine Zigarrenkiste, die seine Ehefrau in der Sowjetunion geschenkt bekam, als sie aus karitativen Gründen eine Reise dorthin unternahm. Die Kiste sei innen reich verziert mit einem Portrait Churchills aus Tabakblättern, erläuterte Projektleiter Jürgen Luh.

Ganz anders sieht es bei den aus Russland erwarteten Gegenständen aus Stalins Besitz aus: Auch dort war bereits alles mit den öffentlichen Leihgebern vereinbart, doch dann verlangte das Kulturministerium in die Begleittexte eingreifen und sie umschreiben zu können. Ein äußerst unübliches Verhalten sei das, betonte Luh, und eines, auf das sich die Stiftung keinesfalls einlassen wollte. So steht in Stalins Arbeitszimmer nun außer einem monumentalen Portrait aus Stiftungsbesitz nur das, was die Dauerausstellung im Schloss Cecilienhof ohnehin zeigt.


Neuentdeckungen und ein Blick auf das Schicksal der Bevölkerung

Allerdings habe man im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Jubiläumsschau auch festgestellt, dass die Schwanenbrücke über dem Hasengraben, der den Heiligen See mit der Havel verbindet, eigens zur Potsdamer Konferenz umgebaut worden sei, erklärte Schlösserstiftungschef Christoph Martin Vogtherr am Rande desr Pressekonferenz. Wer sich für weitere, öffentliche Relikte aus dieser bewegten Zeit interessiert, kann an der Stadtgrenze zwischen Berlin-Zehlendorf und Kleinmachnow bis heute ein drittes Bahngleis auf der Stammbahnstrecke entdecken, das verlegt werden musste, weil Stalin wegen seiner Flugangst mit einem sowjetischen Zug anreisen wollte und die dortigen Spuren breiter waren als die deutschen.

Die Ausstellung will neben den Abläufen der Konferenz vor allem auch ein Licht auf das Schicksal der Menschen in Ost- und Mitteleuropa werfen, über deren Köpfe hinweg die neue Aufteilung der Welt entschieden wurde. Zwar waren nur die Deutschen ganz direkt von der Teilung des eigenen Landes betroffen, aber auch in Polen, der Ukraine und dem Baltikum gab es große Umsiedlungen und Landnahme. Das alles ist in diesen Ländern bis heute nicht vergessen. Die Verhandlungen, die zwischen dem 17. Juli und dem 2. August 1945 geführt wurden, waren auch der Beginn eines Bruchs zwischen den Alliierten, die es gemeinsam geschafft hatten, Hitlerdeutschland in die Knie zu zwingen. Nun wurden aus Amerikanern und Russen erbitterte Gegner, die in den folgenden Jahren auf ihrer jeweiligen Seite militärisch und atomar erheblich aufrüsteten. Dass der Kalte Krieg und die Teilung der Welt in zwei feindliche Blöcke kommen würde, war schon in den Verhandlungstagen im Sommer 1945 zu spüren. Erst mit der Kapitulation Japans am 2. September endete der Zweite Weltkrieg, auch das ist Thema der Ausstellung. sg


Bis 31. Dezember im Schloss Cecilienhof, Dienstag bis Sonntag 10 bis 17.30 Uhr, Zeitfenstertickets auf tickets.spsg.de, zurzeit keine Gruppenführungen

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Besuch bei Oma wieder ohne Personenbeschränkungen
Potsdam

Besuch bei Oma wieder ohne Personenbeschränkungen

Seit dem 15. Juli gilt keine Personenbegrenzung mehr beim Besuch in brandenburgischen Senioren- und Pflegeheimen. Die Einrichtungen bleiben verantwortlich für die Steuerung der Besuche und die...

Kunst-Geschoss: Das Geheimnis um den unbekannten Künstler ist gelüftet
Werder (Havel)

Kunst-Geschoss: Das Geheimnis um den unbekannten Künstler ist gelüftet

 Vor zwei Jahren wurde der Kurator des Kunst-Geschosses, Frank W. Weber, gebeten, einen künstlerischen Nachlass in Werder zu begutachten. Das passiert zwar immer wieder ma, aber meist handelt es sich...

Azubis backen Einschulungstorten für Kitakinder
Beelitz

Azubis backen Einschulungstorten für Kitakinder

Bis zum Start der Einschulungsfeiern für die Brandenburger Vorschüler vergehen noch ein paar Wochen, doch die Kinder und Erzieher der "Kita Kinderland" in Beelitz durften sich bereits jetzt über zwei...

BAföG gibt es länger: Solidarsemester wird gewährt
Potsdam

BAföG gibt es länger: Solidarsemester wird gewährt

Brandenburger Studierende können aufatmen: Die Koalitionsfraktionen von SPD, CDU und den Grünen haben entschieden, das Brandenburgische Hochschulgesetz kurzfristig zu ändern und damit Rechtssicherheit...

Theaterschatulle bekommt Lottomittel vom Sozialministerium
Potsdam

Theaterschatulle bekommt Lottomittel vom Sozialministerium

Seit über zehn Jahren zeigt die Seniorentheatergruppe "Potsdamer Theaterschatulle", dass Ruheständler keineswegs zum alten Eisen gehören. Das hat auch das Ministerium für Soziales und Gesundheit...

Aids-Hilfe bietet mehr anonyme Gratis-Tests
Potsdam

Aids-Hilfe bietet mehr anonyme Gratis-Tests

Die Aids-Hilfe baut ihr Testangebot aus.Zusätzlich zum HIV- und Syphilis-Schnelltest werden nun auch Tests auf andere sexuell übertragbare Infektionen angeboten, und zwar anonym und kostenlos. Seit...

Spendenaktion: Scholle braucht Schallschutz
Potsdam

Spendenaktion: Scholle braucht Schallschutz

Der Bundestagsabgeordnete Norbert Müller und die Landtagsabgeordnete Isabelle Vandre (beide Linke) haben am Mittwoch im Rahmen einer gemeinsamen Beratung einen Spendenscheck über 300 Euro an das...

Im Volkspark muss gerodet werden
Potsdam

Im Volkspark muss gerodet werden

In den kommenden Wochen müssen im Volkspark aus Gründen der Verkehrssicherheit rund 50 Bäume gefällt werden. Durch die extreme Trockenheit in den Sommern 2018 und 2019 sind die Bäume stark geschädigt...

BBU: Wohnkosten sind weiterhin stabil
Potsdam

BBU: Wohnkosten sind weiterhin stabil

Stabile Wohnkosten, hohe Investitionen und im Berliner Umland boomender Neubau kennzeichnen das Fazit, das die Vorsitzende des Verbands der Berlin-Brandenburgischen Wohnungsbauunternehmen (BBU), Maren...

AKTUALISIERT: Mutmaßlicher Täter nach Vergewaltigung im Wald an der Stahnsdorfer Straße festgenommen
Potsdam

AKTUALISIERT: Mutmaßlicher Täter nach Vergewaltigung im Wald an der Stahnsdorfer Straße festgenommen

Am Dienstagabend konnte der mutmaßliche Vergewaltiger im Wald auf zwischen Potsdam und Dreilinden festgenommen werden. Wie der zuständige Berliner Oberstaatsanwalt Martin Steltner dem Blickpunkt am...

Gut für Insekten: Mehr Wildblumen in Werder
Werder (Havel)

Gut für Insekten: Mehr Wildblumen in Werder

Es schwirrt und summt auf dem Stadtplatz der Havelauen. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge finden hier zwischen Schafgarbe, Natterkopf, Wicke oder Lichtnelke reichlich Nahrung. Die 2.900 Quadratmeter...

Bis November weniger Parkplätze für Pendler
Werder (Havel)

Bis November weniger Parkplätze für Pendler

Die Stadt baut den Vorplatz des Bahnhofs zur Verbesserung der ÖPNV-Infrastruktur um. Die Arbeiten beginnen am 27. Juli und werden voraussichtlich Anfang November abgeschlossen sein. Der Umbau ist...

Dreister Diebstahl: Elch-Schild des Landkreises wurde abmontiert
Nuthe-Urstromtal

Dreister Diebstahl: Elch-Schild des Landkreises wurde abmontiert

Das war ein kurzes Intermezzo: Nur eine gute Woche stand das "Elch-Schild", das der Landkreis Teltow-Fläming im Naturpark Nuthe-Nieplitz am 3. Juli aufgestellt hat. Stolz hatten an diesem Tag...

Bauen in Brandenburg wird einfacher
Potsdam

Bauen in Brandenburg wird einfacher

 Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, hat das Kabinett am Dienstag den Weg für ein modernes, schnelleres und umweltfreundlicheres Baurecht freigemacht. Auf Vorschlag von Infrastrukturminister Guido...

Bombensprengung: Straßensperrungen und Umleitungen
Potsdam

Bombensprengung: Straßensperrungen und Umleitungen

 Am morgigen Mittwoch wird ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der im Potsdamer Aradosee gefunden wurde, per Sprengung unschädlich gemacht. Hierzu wird ein Sperrkreis 800 Meter rund um den...

Polizei sucht wieder ein vermisstes Mädchen aus Falkensee
Potsdam/Falkensee

Polizei sucht wieder ein vermisstes Mädchen aus Falkensee

Nachdem eine Anfang Juli vermisste 16-Jährige von der Polizei gesucht wurde und schließlich in Wustermark aufgefunden wurden, wird nun eine zweite, seit dem 8. Mai verschwundene 16-Jährige gesucht....

Weltkriegsbombe im Aradosee wird Mittwoch gesprengt
Potsdam

Weltkriegsbombe im Aradosee wird Mittwoch gesprengt

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist in der vergangenen Woche im Aradosee gefunden worden. Der Blindgänger soll am Mittwoch, 15. Juli, durch...

Brandenburg mit dem E-Auto entdecken
Potsdam

Brandenburg mit dem E-Auto entdecken

 Der Carsharingservice WeShare und die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg kooperieren über den Sommer und bieten Tagesurlaubern Tipps für Ausflüge mit den vollelektrischen Golfs des Berliner...