Neue Straße am Tramdepot wird nach Kunstpädagogin benannt

Neue Straße am Tramdepot wird nach Kunstpädagogin benannt

Die neue Planstraße wird neben dem derzeitig Radweg entstehen. Ab 2023 soll sie Suse-Ahlgrimm-Straße heißen. Grafik: ProPotsdam

Suse Ahlgrimm war dreißig Jahre in Potsdam tätig

Suse Ahlgrimm mit ihrem Mann Hubert Globisch, der ebenfalls Künstler war, im Jahr 2002 im gemeinsamen Atelier. Foto: Potsdamer Kunstverein | Michael Lüder

Potsdam. Am 4. Dezember 2019 hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, die neu entstehende Planstraße 5 auf dem Gelände des ehemaligen Tramdepots zwischen Heinrich-Mann-Allee und Kolonie Daheim der Kunstpädagogin Suse-Ahlgrimm zu widmen.

Bis 1977 war Suse Globisch-Ahlgrimm (1920-2012) insgesamt dreißig Jahre lang als Kunstpädagogin in Potsdam tätig, davon zwei Jahrzehnte am heutigen Helmholtz-Gymnasium. Sie prägte in diesem Zeitraum Generationen von Schülerinnen und Schülern. Einer ihrer ehemaligen Schüler, der 1942 geborene Künstler Manfred Butzmann, der heute wieder in Bornim lebt, bezeichnete ihre Begeisterung für Kunst in seiner  Trauerrede als ansteckend. Ihr Unterricht sei wohl auch wegen ihrer eigenen künstlerischen Arbeit so anregend gewesen. Diese Arbeit sei für sie bei aller Konzentration auf das Lehren immer wichtig geblieben.

Am Montag, 8. Juni, jährt sich der 100. Geburtstag von Suse Globisch-Ahlgrimm. Aus diesem Anlass kennzeichnen der Potsdamer Kunstverein und die ProPotsdam an diesem Tag die neue Planstraße mit einem Hinweisschild. Im Jahr 2023 soll die Straße offiziell den Namen Suse-Ahlgrimm-Straße erhalten.

Der Potsdamer Kunstverein eröffnet ebenfalls am Montag eine Retrospektive zu Suse Globisch-Ahlgrimm: Unter dem Titel "Unter bewegten Himmeln" ist bis zum 31. August Landschaftsmalerei der Künstlerin zu sehen. red/sg


Informationen zur Ausstellung gibt es auf www.potsdamer-kunstverein.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Sonderstudie  "Jugend in Brandenburg - Corona" gestartet
Potsdam

Sonderstudie "Jugend in Brandenburg - Corona" gestartet

 Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Zukunftserwartungen, die Werte und die Einstellungen von Jugendlichen aus? Wie wurde der Distanzunterricht wahrgenommen und welche konkreten...

Generelle Maskenpflicht im Landtag
Potsdam

Generelle Maskenpflicht im Landtag

 Wer den Landtag Brandenburg betritt, muss ab sofort auf allen Wegen im Parlament grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und soll auf die Einhaltung des Mindestabstands achten. Das hat...

Saniertes Heidehaus wird Babelsberger Begegnungszentrum
Potsdam

Saniertes Heidehaus wird Babelsberger Begegnungszentrum

 Eines der ältesten Gebäude in Babelsberg, das Heidehaus, hat am Mittwoch wieder eine Adresse bekommen. Mit Abschluss der Bauarbeiten hat ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal einen neuen...

Länger BAföG: Landtag beschließt Änderung des Hochschulgesetzes
Potsdam

Länger BAföG: Landtag beschließt Änderung des Hochschulgesetzes

Mit der am Mittwoch vom Landtag beschlossenen Änderung des Brandenburger Hochschulgesetzes soll Studierenden unbürokratisch und einfach eine coronabedingte Verlängerung ihrer individuellen...

Jasmin Kulisch aus Lauchhammer wird vermisst
Lauchhammer

Jasmin Kulisch aus Lauchhammer wird vermisst

Seit dem 13.09.2020 wird die 17-jährige Jasmin Kulisch aus Lauchhammer vermisst. Die Vermisste ist etwa 186 Zentimeter groß, schlank, und hat lange blonde Haare. Welche Bekleidung die Jugendliche...

Was das Land Brandenburg in den letzten 30 Jahren geprägt hat
Potsdam

Was das Land Brandenburg in den letzten 30 Jahren geprägt hat

Nach umfangreichen Baumaßnahmen im denkmalgeschützten Kutschstall öffnet das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam, Am Neuen Markt 9, am Sonntag, 27. September, wieder seine...

Premiere: „Der Pelikan“ im Kunsthaus
Potsdam

Premiere: „Der Pelikan“ im Kunsthaus

Das Ensemble LX zeigt „Der Pelikan“ von August Strindberg. In dem Drama gerät der Familienfrieden erheblich ins Wanken. Die Kinder klagen ihre Mutter an, den mütterlichen Pflichten nicht nachgekommen...

Meistergründungsprämie ab sofort auf 12.000 Euro erhöht
Potsdam

Meistergründungsprämie ab sofort auf 12.000 Euro erhöht

Handwerksmeisterinnen und -meister, die einen Betrieb im Land Brandenburg gründen, eine Beteiligung eingehen oder ein Unternehmen im Handwerk übernehmen, können ab sofort eine einmalige...

Ostdeutsches Wirtschaftsforum tagt: Mut zum Vorsprung
Potsdam/Bad Saarow

Ostdeutsches Wirtschaftsforum tagt: Mut zum Vorsprung

Am morgigen Sonntag beginnt in Bad Saarow das fünfte Ostdeutsche Wirtschaftsforum (OWF). Führende Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erörtern vom 20. bis zum 22. September drei Tage...