Corona: Kontaktsperre bis 19. April verlängert

Corona: Kontaktsperre bis 19. April verlängert

Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher will kein Handy-Tracking, rät aber zu äußerster Vorsicht, weil die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus bereits zweieinhalb Tage bevor sich die ersten Symptome zeigen, beginnt. Foto: Sabine Gottschalk

Ab Donnerstag Bußgelder bei Zuwiderhandlungen

Potsdam. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat am Dienstag nach der Kabinettssitzung bekanntgegeben, dass die seit einer Woche gültige Kontaktsperre zur Eindämmung des Coronavirus bis zum 19. April verlängert wird. Ob danach Kitas und Schulen wieder öffnen können, werde kurzfristig entschieden, da zurzeit noch niemand absehen könne, wie sich die Verbreitung der Krankheit Covid-19 entwickelt.

Ab Donnerstag werden zusätzlich Bußgelder bis zu 25.000 Euro bei Verstößen gegen die Eindämmungsverordnung fällig. Wer an Veranstaltungen teilnimmt, zu denen neben dem eigenen Hausstand nicht nur eine zusätzliche Person kommt, dem drohen Strafen von 50 bis 500 Euro. Wer selbst so eine Veranstaltung organisiert, muss mit Bußgeldern zwischen 1.000 und 10.000 Euro rechnen. Abhängig sei die Höhe der Strafen allerdings auch von der Einsicht der Betroffenen, erklärte Innenminister Michael Stübgen (CDU). In der vergangenen Woche habe es 1.236 zusätzliche Einsätze der Polizei gegeben, von denen die Hälfte auf Bürger zurückging, die unerlaubte Versammlungen meldeten. Wer mehrmals gegen die Auflagen verstößt und dabei erwischt wird, müsse zudem mit höheren Strafen rechnen, so Stübgen.


Auch Gesundheitsämter können Bußgelder verhängen

Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (B'90/Grüne) betonte, dass auch Mitarbeiter der Gesundheitsämter Bußgelder verhängen können. Gleichzeitig machte sie deutlich, dass eine Überprüfung der Qualität zuletzt gelieferter Schutzmaterialien nur schwer möglich sei, da die Lieferungen in der Regel aus China stammen und die Gütesiegel allein nicht immer aussagekräftig sind. Von einigen Angeboten habe man aus diesem Grund bereits Abstand genommen. Vor Ort prüfe aber auch der TÜV.

Osterausflüge mit dem eigenen Hausstand seien weiterhin erlaubt, Spaziergänge sogar gesundheitsfördernd, betonte der Ministerpräsident. Wer allerdings zu Ostern ein größeres Fest mit Familienangehörigen oder Freunden plane, die nicht im eigenen Haushalt wohnen, falle unter die gleiche Regelung, wie diejenigen, die draußen von Polizei oder Ordnungsamt belehrt und gegebenenfalls mit Bußgeldern belegt würden. Eine Mundschutzpflicht, wie sie Österreich bereits in Supermärkten eingeführt hat, ist in Brandenburg nicht vorgesehen.

Zum Schutz der anderen reiche auch ein Schal oder ein Loop vor Mund und Nase, erklärte Gesundheitsministerin Nonnemacher. Auch so könne eine Tröpfcheninfektion abgewendet werden. Besonders ansteckend seien Infizierte nach neuesten Erkenntnissen aus Hongkong etwa einen halben Tag bevor sich die ersten Symptome zeigen, in geringerem Maß sogar schon zweieinhalb Tage vor den Symptomen. Von einem Handy-Tracking per App hält die Ministerin dennoch nichts, da ihrer Meinung nach die Zeitspanne immer noch zu lang sei, um tatsächlich alle Kontakte zu erfassen. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni
Potsdam

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni

Die Digitalisierung ist in Brandenburg auch und gerade in Corona-Zeiten in vollem Gange. "Überall im Land gibt es vielversprechende Projekte und Initiativen", so Brandenburgs Digitalbeauftragter,...

Umweltverbände fordern Schutz der Oder
Berlin/Potsdam

Umweltverbände fordern Schutz der Oder

 Zwei Monate nach der Entscheidung der polnischen Behörden zugunsten des Ausbaus der Grenzoder üben Umweltverbände Kritik an der unentschlossenen Haltung der Landes- und Bundesregierung. Der...

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet
Potsdam

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet

 Die Mitmach-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet wieder. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der AOK Nordost ruft Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (B'90/Grüne)...

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn
Teltow

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn

 Am frühen Freitagabend kam es zu einer schweren handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen auf einem Parkplatz am S-Bahnhof Teltow. Nachdem mehrere Notrufe im Einsatz- und...

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich
Potdam

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich

Seit Anfang der Woche hat der Verwaltungsstab seine Sitzungen auf zwei Termine pro Woche reduziert. Die Corona-Lage sei stabil und ruhig, deshalb würden die aktuellen Corona-Updates auf der Homepage...

Wieder Erste-Hilfe-Kurse bei den Johannitern
Potsdam

Wieder Erste-Hilfe-Kurse bei den Johannitern

 Der Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming der Johanniter bietn ab 1. Juni wieder Erste-Hilfe-Kurse an. Die Ausbildung war wegen der Corona-Einschränkungen unterbrochen worden. Dier derzeit...

Olaf Scholz tritt zur Bundestagswahl 2021 in Potsdam an
Potsdam

Olaf Scholz tritt zur Bundestagswahl 2021 in Potsdam an

Olaf Scholz, Vizekanzler und Bundesfinanzminister, wird sich im Wahlkreis 61 um die Kandidatur für die SPD zur Bundestagswahl bewerben. Das hat er am Freitagvormittag am Rande einer...

Exklusive Kinder-Talkrunde mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey
Potsdam

Exklusive Kinder-Talkrunde mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey

 Direkt aus dem Ministerinnenbüro kam Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) am Freitagmorgen zum Kinder- und Familien-"Radio Teddy" nach Potsdam und beantwortete live Fragen der jungen...

Flurbereinigungsprogramm für Brandenburg veröffentlicht
Potsdam

Flurbereinigungsprogramm für Brandenburg veröffentlicht

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat das Flurbereinigungsprogramm für die Jahre 2020 und 2021 als Download auf der Seite des Ministeriums veröffentlicht. Darin sind die mittel- bis...

VHS bietet ab Dienstag wieder Präsenzkurse an
Potsdam

VHS bietet ab Dienstag wieder Präsenzkurse an

Die Volkshochschule Potsdam (VHS) bietet nach un nach wieder Präsenzkurse an. 46 Kurse des laufenden Frühjahrstrimesters werden seit April online angeboten. Unter Beachtung der Abstandsregeln und in...

Schon mehr als 860 Besuche in der SLB seit der Wiedereröffnung am 25. Mai
Potsdam

Schon mehr als 860 Besuche in der SLB seit der Wiedereröffnung am 25. Mai

 Seit Beginn dieser Woche ist der Hauptstandort der Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum wieder geöffnet. Bibliotheksdirektorin Marion Mattekat zieht eine erste positive Bilanz: "Trotz der...

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt
Potsdam

IHK für mehr Sonn- und Feiertagsöffnungen in der Landeshauptstadt

 Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sieht die Landeshauptstadt in der Pflicht, um den Einzelhandel nach der langen Corona-bedingten Schließung wieder anzukurbeln. Dazu seien auch Sonn- und...

Potsdamer Gesundheitsamt bietet wieder HIV-Tests an
Potsdam

Potsdamer Gesundheitsamt bietet wieder HIV-Tests an

 Ab dem 2. Juni bietet das Gesundheitsamt wieder Beratungen und Tests zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) an. Um volle Wartezimmer zu vermeiden, ist eine vorherige...

Tilmann Stenger als Vorstandsvorsitzender der ILB bestätigt
Potsdam

Tilmann Stenger als Vorstandsvorsitzender der ILB bestätigt

Der Verwaltungsrat der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) hat in seiner Sitzung vom Donnerstag die Mandatsverlängerung für Tillmann Stenger als Vorstandsvorsitzenden der Förderbank um...