Klinikum EvB sucht dringend Helfer

Klinikum EvB sucht dringend Helfer

Das Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam braucht dringend Unterstützung aus der Bevölkerung. Foto: Sabine Gottschalk

Auch Nähtalente zur Herstellung von Atemmasken benötigt

Potsdam. Der Freundes- und Förderkreis des Klinikums Ernst von Bergmann hat einen Aufruf gestartet, um Hilfe aus der Bevölkerung zu bekommen. Dringend benötigt werden aktuell Atemschutz-Masken, die mit Hilfe der unten folgenden Nähanleitung gerne auch selbstgemacht sein können. Außerdem benötigt das Klinikum Einmal-Handschuhe ohne Latex. Beides ist in der aktuellen Situation sehr schwer zu bekommen, da Herstellung und Lieferungen sich verzögern.

Desweiteren sucht das Klinikum Fachpersonal, aber auch einfach helfende Hände für unterschiedliche Bereiche. Medizinische Vorkenntnisse sollten möglichst vorhanden sein, letztlich entscheidet die Personalabteilung, ob sich Interessierte für eine Hilfstätigkeit im Klinikbereich eignen. Angesprochen sind beispielsweise Menschen, die eine Ausbildung im Pflegebereich absolviert haben, jetzt aber anderweitig tätig sind. Geeignet sind auch Medizinstudenten in höheren Semestern.

Wer im Klinikum helfen möchte, kann sich per E-Mail an recruiting@klinikumevb.de schriftlich bewerben. Vorabinformationen gibt es telefonisch unter 0331 / 241 - 4 4315.

Wer Material zur Verfügung stellen kann oder sich selbst zuhause an die Nähmaschine setzen möchte, kann sich an Alla Sivunic vom Freundes- und Förderkreis unter 0331 / 27 998 35 oder per E-Mail an alla.sivunic@klinikumevb.de wenden. Falls die dazu erforderlichen Stoffreste fehlen, gibt es beispielsweise über das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de die Möglichkeit, einen Aufruf im näheren Umkreis zu starten. Dazu ist nur eine einfache Anmeldung erforderlich. Sicherlich gibt es in Potsdam Menschen, die Stoffe und Garn zur Verfügung stellen können. sg


Hier gibt es eine Nähanleitung der Feuerwehr Essen für die Atemschutzmasken.

Kommentare

  1. User
    Cindy Adam Potsdam, Mi, 25.03.2020 19:23

    Hallo ich könnte 3 Packungen Einweghandschuhe a 60 Stück ungeöffnet spenden, die sind jedoch mit Latex. Gibt es dennoch Verwendung dafür? Grüße

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Trotz Lockerung der Besuchsregelung noch strenge Auflagen im EvB
Potsdam

Trotz Lockerung der Besuchsregelung noch strenge Auflagen im EvB

Das Klinikum Ernst von Bergmann lockert zum 4. Juni das Besuchsverbot für Patienten. Ab diesem Tag darf ein festgelegter Besucher pro Patient für eine vorab gebuchte Stunde pro Tag die entsprechende...

Bauernbund zweifelt an Insektenschutzprogramm der Landesregierung
Potsdam

Bauernbund zweifelt an Insektenschutzprogramm der Landesregierung

Die "Freien Bauern Brandenburg" (Bauernbund Brandenburg) zweifeln an der Wirksamkeit des von der Landesregierung geplanten Insektenschutzprogramms. "Wir haben nie behauptet, dass Landwirtschaft...

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren
Teltow

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren

Ab Samstag, 13. Juni kann die Teltower Touristinformation wieder geführte Radtouren anbieten. Nach all den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind das die ersten gemeinsamen Aktivitäten, die...

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni
Potsdam

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni

Die Digitalisierung ist in Brandenburg auch und gerade in Corona-Zeiten in vollem Gange. "Überall im Land gibt es vielversprechende Projekte und Initiativen", so Brandenburgs Digitalbeauftragter,...

Umweltverbände fordern Schutz der Oder
Berlin/Potsdam

Umweltverbände fordern Schutz der Oder

 Zwei Monate nach der Entscheidung der polnischen Behörden zugunsten des Ausbaus der Grenzoder üben Umweltverbände Kritik an der unentschlossenen Haltung der Landes- und Bundesregierung. Der...

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet
Potsdam

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet

 Die Mitmach-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet wieder. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der AOK Nordost ruft Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (B'90/Grüne)...

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn
Teltow

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn

 Am frühen Freitagabend kam es zu einer schweren handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen auf einem Parkplatz am S-Bahnhof Teltow. Nachdem mehrere Notrufe im Einsatz- und...

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich
Potdam

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich

Seit Anfang der Woche hat der Verwaltungsstab seine Sitzungen auf zwei Termine pro Woche reduziert. Die Corona-Lage sei stabil und ruhig, deshalb würden die aktuellen Corona-Updates auf der Homepage...