Staus und Sperrungen: Auf Potsdams Straßen wird fleißig gebaut

Staus und Sperrungen: Auf Potsdams Straßen wird fleißig gebaut

Nicht nur an der Hochstraßenbrücke der Nutheschnellstraße wird in Potsdam gebaut, in sämtlichen Ferien kommen weitere Baustellen im gesamten Stadtgebiet hinzu. Foto: Sabine Gottschalk

Zahlreiche Maßnahmen in allen Ferien

Potsdam. Trotz der Corona-Pandemie wird an Potsdams Straßennetz weiter gebaut. Die daraus entstehenden Behinderungen für Autofahrer halten sich derzeit zwar in Grenzen, weil weitaus weniger Fahrzeuge unterwegs sind, die Erhaltungsmaßnahmen müssen dennoch bis zum Herbst abgeschlossen werden. Ein entscheidender Staufaktor ist der Neubau der Hochstraßenbrücke über die Friedrich-List- und die Friedrich-Engels-Straße an der Nutheschnellstraße durch den Landesstraßenbetrieb. Geplant ist die Fertigstellung hier bis Ende Dezember 2022. Der Verkehr wird mit jeweils einer Fahrspur pro Richtung aufrechterhalten. Die Johannsenstraße und der Neuendorfer Anger sind für den gesamten Bauzeitraum voll gesperrt.

Für den Abbruch der ersten Hochstraßenbrücke wird die Friedrich-Engels-Straße Ende kommender Woche, von Freitag, 3. April, bis Sonntag, 6. April, voll gesperrt. Im weiteren Verlauf der Arbeiten muss die Friedrich-Engels-Straße zu einem späteren Termin nochmals für drei Tage voll gesperrt werden.

Parallel laufen die Arbeiten für den ersten Teilabschnitt des Leipziger Dreieicks in der Friedrich-Engels-Straße auf Höhe des Hauptbahnhofs. Hier baut die Landeshauptstadt gemeinsam mit ihrem kommunalen Betrieb Energie und Wasser Potsdam (EWP) sowie dem Verkehrsbetrieb, denn es soll auch eine neue Tram-Wendeschleife vor dem Bahnhof entstehen.  Im Juli 2021 soll dieser Teilabschnitt fertiggestellt sein. Bis dahin bleibt die Friedrich-Engels-Straße halbseitig gesperrt. Pro Richtung steht ab April nur jeweils eine Fahrspur zur Verfügung, es können sich Staus in Richtung Leipziger Dreieck bilden. Auf der Heinrich-Mann-Allee ist aus dem gleichen Grund in stadteinwärtiger Richtung ebenfalls eine Fahrspur gesperrt. Aus der Leipziger Straße steht nur eine Linksabbiegespur zur Langen Brücke zur Verfügung.

Wegen umfangreicher Leitungsumverlegungen und Baufeldfreimachung ist die Babelsberger Straße im Abschnitt zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List-Straße bis April voll gesperrt. Die Fahrtrichtung zur Babelsberger Straße wird über ein Provisorium auf dem Baufeld aufrechterhalten.

Bis Mai 2020 baut die EWP eine Fernwärmeleitung in der Großbeerenstraße zwischen Grünstraße und Ahornstraße. Abschnittsweise gibt es dort halbseitige Sperrungen. Im letzten Bauabschnitt wurde eine Einbahnstraße stadteinwärts eingerichtet. Der Verkehr in stadtauswärtiger Fahrtrichtung wird über Fritz-Zubeil-Straße und Wetzlarer Straße umgeleitet. Busse fahren weiterhin in beiden Richtungen.



Neue Baustellen: Erhebliche Staus stadteinwärts am Brauhausberg erwartet

Neben den bereits begonnenen Maßnahmen gibt es auch neu geplante Baustellen. So baut die EWP während der Osterferien in der Kurfürstenstraße. Dort muss eine Schadstelle an der Regenwasserleitung in Höhe Benkertstraße repariert werden. Die Bauzeit soll etwa zwei Wochen betragen. Die Benkertstraße wird dazu halbseitig gesperrt, eine Einbahnstraße in Richtung Hebbelstraße wird eingerichtet. Der Verkehr in Richtung Nauener Tor wird weiträumig über Behlertstraße, Am Neuen Garten und Alleestraße umgeleitet.

In der Leipziger Straße werden zwischen Juni 2020 bis Juni 2021 notwendige Straßenbau- und Leitungsarbeiten durchgeführt. Zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck wird die Straße voraussichtlich ab Juni voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet, Ampelprogramme werden angepasst, heißt es von der Verkehrsleitstelle. Für Anlieger wird die Leipziger Straße ab Templiner Straße in beiden Richtungen befahrbar sein. In stadteinwärtiger Fahrtrichtung wird mit erheblichen Staus gerechnet. In der Dortustraße erneuert die Stadt im Juni die Fahrbahndecke zwischen Sporn- und Yorckstraße. Die Straße wird für etwa zwei Wochen halbseitig gesperrt, in Fahrtrichtung Breite Straße wird eine Umleitung eingerichtet.

Umfangreiche Leitungs- und Straßenbaumaßnahmen führen ab April zu einer Vollsperrung der Charlottenstraße und der Hebbelstraße auf Höhe der Französischen Kirche. Zur Sanierung der Fahrbahn der Straße An der Alten Zauche wird diese zwischen Schilfhof und Am Nuthetal für zwei Wochen in den Osterferien voll gesperrt. Eine Umleitung wird über Heinrich-Mann-Allee und Horstweg ausgewiesen. Von Juli 2020 bis März 2021 finden zudem umfassende Leitungs- und Straßenbauarbeiten im Bereich des Magnus-Zeller-Platzes statt. Die Straße An der Alten Zauche wird in Höhe der Haltestelle halbseitig gesperrt. Die Fahrtrichtung Horstweg wird über die Heinrich-Mann-Allee und Horstweg umgeleitet.



Auch in den Sommerferien wird gebaut

In den Sommerferien wird die Nedlitzer Straße in Höhe Pfingstberg für den Bau eines Hausanschlusses vier Wochen halbseitig gesperrt. Dort kann dann nur stadtauswärts gefahren werden. Stadteinwärts wird der Verkehr über die Georg-Hermann-Allee und die Kiepenheuerallee umgeleitet.

Ebenfalls in den Sommerferien wird die Tram-Brücke auf der Langen Brücke saniert. Dort gibt es eine Sperrung für Busse, Straßenbahnen können weiterhin fahren. Busse werden über die Lange Brücke, Breite Straße und Schlossstraße umgeleitet.

Zur Erneuerung der Fahrbahndecke der südlichen Richtungsfahrbahnen der Breiten Straße in Höhe Marktcenter wird in den Ferien auch die Breite Straße für eine Woche halbseitig gesperrt. Pro Fahrtrichtung steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. In der Rückertstraße saniert die EWP im Sommer eine Trinkwasserleitung. Die Straße wird zwischen Marquardter Chaussee und Mitschurinstraße abschnittsweise halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird jeweils mit einer mobilen Ampel im Wechsel geregelt.

Auch der Humboldtring ist für eine Woche in den Sommerferien an der Reihe. Hier wird die Fahrbahndecke in Höhe Nuthebrücke erneuert, deshalb wird der Humboldtring voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Friedrich-List-Straße und Lotte-Pulewka-Straße.



Staus in der Zeppelinstraße: Die Busspur von Geltow wird verlängert

Ab Mitte Oktober wird die Busspur zwischen Geltow und Potsdam-West verlängert. Ab Ortseingang Potsdam muss die Zeppelinstraße dazu voraussichtlich ab Mitte Oktober abschnittsweise halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel im Wechsel geregelt. Hier ist mit Staugefahr in beiden Fahrtrichtungen zu rechnen. In den Herbstferien wird eine Woche lang auch die Fahrbahn der Berliner Straße erneuert. In Fahrtrichtung Am Kanal wird die Straße zwischen Gutenbergstraße und Burgstraße voll gesperrt. Eine Umleitung wird über Behlert-, Kurfürsten- und Hebbelstraße ausgewiesen.

Ebenfalls zur Erneuerung der Fahrbahndecke wird die Pappelallee zwischen Reiherweg und Schlegelstraße für ein Wochenende in den Herbstferien voll gesperrt. Eine Umleitung wird über den Voltaireweg und die Bornstedter Straße ausgewiesen. In der Reiherbergstraße wird unter Vollsperrung vom 12. bis 16. Oktober die Fahrbahndecke zwischen Urnenfeld und Kuhforter Damm erneuert. Auch hier wird eine Umleitung ausgewiesen.  sg


Informationen zu aktuellen Verkehrseinschränkungen und Umleitungen gibt es auf mobil-potsdam.de.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

"HelpTo" startet neue Plattform für Hilfe während der Corona-Pandemie
Potsdam

"HelpTo" startet neue Plattform für Hilfe während der Corona-Pandemie

Gemeinsam mit dem Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt hat die Landeshauptstadt das Hilfe-Portal "HelpTo" für Unterstützungsaktionen in der Corona-Krise gestartet. Dort sollen Hilfsangebote und...

Klinikkooperation in Westbrandenburg erweitert
Potsdam/Brandenburg an der Havel

Klinikkooperation in Westbrandenburg erweitert

Die seit Montag dieser Woche aktive Krankenhauskooperation von Kliniken in Westbrandenburg unter Federführung des Städtischen Klinikum Brandenburg gemeinsam mit den Recura Kliniken Beelitz Heilstätten...

foodwatch fordert bessere Lebensmittelkontrollen
Berlin/Potsdam

foodwatch fordert bessere Lebensmittelkontrollen

Die Lebensmittelkontrollen in Deutschland sind in Folge der Corona-Krise massiv eingeschränkt. Nach Informationen der Verbraucherorganisation foodwatch haben die zuständigen Behörden ihre regelmäßigen...

Kreative Ideen der Feuerwehren werden ausgezeichnet
Berlin/Potsdam

Kreative Ideen der Feuerwehren werden ausgezeichnet

Feuerwehren aus ganz Deutschland können sich ab sofort wieder für den "IF Star", die Auszeichnung für Ideen der Feuerwehren bewerben. Alle zwei Jahre wird der IF Star von den öffentlichen Versicherern...

Anträge auf Wohngeld kurzfristig erleichtert
Potsdam

Anträge auf Wohngeld kurzfristig erleichtert

Bund und Länder unterstützen Bürger und Unternehmen in der Corona-Krise durch vielfältige Maßnahmen. Um die Zahlungsfähigkeit der Mieter zu sichern, haben sich Bund und Länder auf ein schnelleres und...

Metallindustrie: Kurzarbeit für 71.500 Beschäftigte in 147 Betrieben
Potsdam

Metallindustrie: Kurzarbeit für 71.500 Beschäftigte in 147 Betrieben

Die Kurzarbeit nimmt in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen zu. Derzeit sind in den drei Bundesländern zusammen 71.500 Beschäftigte in 147 Betrieben in Kurzarbeit oder...

Nothilfefonds für gemeinnützige Organisationen
Potsdam/Oldenburg

Nothilfefonds für gemeinnützige Organisationen

Mit einem Nothilfefonds will die vom Energieversorger EWE aus Oldenburg ins Leben gerufene gleichnamige Stiftung Vereine und andere gemeinnützige Organisationen unterstützen, die infolge der...

Polizei sucht junge Betrügerin mit Phantombild
Potsdam

Polizei sucht junge Betrügerin mit Phantombild

Ein 79-jähriger Potsdamer wurde im vergangenen Dezember am Potsdamer Hauptbahnhof von einer ihm bis dahin unbekannten jungen Frau angesprochen, während er auf die Straßenbahn wartete. Die freundlich...

Brand in Lagerhalle der STEP
Potsdam

Brand in Lagerhalle der STEP

Am Mittwochmorgen konnte ein in Brand geratener Papierstapel in einer Lagerhalle auf dem STEP-Betriebshof durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Bei dem Papier handelte es sich um mehrere...

Strengere Schutzmaßnahmen am Klinikum EvB
Potsdam

Strengere Schutzmaßnahmen am Klinikum EvB

Die Landeshauptstadt hat nach Vorlage aller ausgewerteten Meldedaten Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Personen im Klinikum Ernst von Bergmann eingeleitet. "Nach den uns vorliegenden Daten gab es...

Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt
Potsdam

Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne gestellt

 Die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Zeppelinstraße sind am Dienstag vom Potsdamer Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt worden. Ein Test auf das Coronavirus war bei einer Bewohnerin...

Zahlreiche Verstöße gegen das Kontaktverbot durch Ausflügler
Werder (Havel)

Zahlreiche Verstöße gegen das Kontaktverbot durch Ausflügler

Die Streifen des Ordnungsamts sind am Wochenende in Werder massiv verstärkt worden. Mitarbeiter aus anderen Bereichen der Stadtverwaltung hatten sich freiwillig gemeldet, um die Einhaltung der...

Kein Gutschein statt Rückerstattung
Potsdam

Kein Gutschein statt Rückerstattung

Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) lehnt die Pläne ab, Verbrauchern ihr Recht auf Rückzahlung bereits gezahlter Beträge für Reiseleistungen und Veranstaltungstickets zu nehmen. Nach geltender...

Corona-Pandemie: Radeln ist erlaubt und tut gut
Potsdam

Corona-Pandemie: Radeln ist erlaubt und tut gut

Das Radfahren durch die Natur ist trotz der aktuellen Kontaktsperre in allen Bundesländern noch erlaubt. Also rauf auf den Drahtesel und rein in die Pedale - natürlich nur mit der Familie und mit dem...

Zerstörung Potsdams jährt sich zum 75. Mal
Potsdam

Zerstörung Potsdams jährt sich zum 75. Mal

Am 14. April jährt sich der schwerste Bombenangriff, den Potsdam während des Zweiten Weltkriegs erlitt, zum 75. Mal. Der Stahnsdorfer Autor Thomas Marin sieht eine Verbindung zur aktuellen Lage. Er...

Weniger Holzeinschlag in Brandenburg
Potsdam

Weniger Holzeinschlag in Brandenburg

In Brandenburgs Wäldern wurden 2019 mehr als 4,2 Millionen Kubikmeter Holz eingeschlagen. Das sind 643.600 Kubikmeter oder 13 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Das hat das Amt für Statistik...

Minister bedanken sich bei ausländischen Erntehelfern
Potsdam

Minister bedanken sich bei ausländischen Erntehelfern

Brandenburgs Europaministerin Katrin Lange (SPD) und Landwirtschaftsminister Axel Vogel (B'90/Grüne) haben sich bei den Erntehelferinnen und Erntehelfern bedankt, die Brandenburgs Agrarbetrieben trotz...

Medien sind nicht alles: Familien verbringen mehr Zeit mit Gesellschaftsspielen und Gesprächen
Potsdam

Medien sind nicht alles: Familien verbringen mehr Zeit mit Gesellschaftsspielen und Gesprächen

Morgens länger schlafen und nicht zur Schule gehen, Hausaufgaben im Kinderzimmer oder am Küchentisch erledigen, Mama und Papa im Homeoffice, kein Besuch von Oma und Opa: Das Corona-Virus wirbelt in...

Volkssolidarität warnt vor Zwei-Klassen-Medizin für Covid-19-Patienten
Potsdam

Volkssolidarität warnt vor Zwei-Klassen-Medizin für Covid-19-Patienten

Mit der dringenden Mahnung, auch unter den extrem schwierigen Bedingungen in der gegenwärtigen Pandemie die Menschlichkeit zu bewahren, wendet sich die Volkssolidarität an die Öffentlichkeit in...

Verkehrsunternehmen können Unterstützung vom Land abrufen
Potsdam

Verkehrsunternehmen können Unterstützung vom Land abrufen

Nachdem Verkehrsunternehmen in ganz Brandenburg am Wochenende gewarnt hatten, ein regulärerer Betrieb könne nicht mehr flächendeckend garantiert werden, da ihnen zurzeit die Einnahmen aus...

Volksinitiative Artenvielfalt geht vor das Landesverfassungsgericht
Potsdam

Volksinitiative Artenvielfalt geht vor das Landesverfassungsgericht

Für die Volksinitiative "Artenvielfalt retten - Zukunft sichern!" hat Professor Arne Pautsch als beauftragter Prozessvertreter das Verfassungsgericht des Landes Brandenburg angerufen. Er habe...

Zehn Masken pro Praxis: Schutzartikellieferung in Brandenburg angekommen
Potsdam

Zehn Masken pro Praxis: Schutzartikellieferung in Brandenburg angekommen

Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) verteilt am Montag und Dienstag dringend benötigte Schutzartikel an die Praxen der Vertragsärzte und -psychotherapeuten im Land Brandenburg. Jede...