Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten

Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten

Eine bessere Verbindung an die Regiobahn und nach Berlin auch für das Bornstedter Feld sieht das Integrierte Stadtentwicklungskonzept vor, das Potsdam für die Jahre bis 2035 fortschreiben will. Foto: Sabine Gottschalk

Bürger sollen sich am Stadtentwicklungskonzept über 2035 hinaus beteiligen

Potsdam. Einen Ring aus Regional- und Straßenbahn wünschen sich Potsdams Planer langfristig für die Landeshauptstadt. Durch die Verknüpfung bestehender Tramtrassen mit den Regionalbahnstrecken des Berliner Außenrings und der Wetzlarer Bahn für eine so genannte Regiotram könnte nach Aussage des Baudezernats die Entwicklungsfähigkeit der Stadt gesichert werden, denn der Ring würde eine bessere Erreichbarkeit auch weiter entfernter Orte wie beispielsweise des Friedrichsparks garantieren.

Der Bahnring, der Teil des Stadtentwicklungskonzepts ist, das die Landeshauptstadt weiterführen will, wäre zudem eine umweltgerechte Antwort auf den immer wieder geforderten dritten Havelübergang für den Kraftverkehr, so Baudezernent Bernd Rubelt (parteilos).

Der Berliner Außenring, vielen noch als "Sputnik" bekannt, wird zurzeit von der Regionalbahn genutzt und soll Potsdam in Zukunft auch direkt mit dem Flughafen BER verbinden. Ein Anschluss an den lokalen ÖPNV wäre damit von großer Bedeutung. Die Wetzlarer Bahn stellt die Nord-Süd-Verbindung von Berlin nach Dessau dar. Regionalbahnen auf dieser Strecke halten bereits jetzt an den Bahnhöfen Medienstadt Babelsberg und Rehbrücke. Allerdings gibt es historisch bedingt keine Verbindung vom Außenring zur Wetzlarer Bahn Richtung Norden, da mit ihm West-Berlin gezielt umfahren werden sollte. Um die beiden Linien zu verbinden, müsste südwestlich von Rehbrücke eine neue Kurve angelegt werden.


Mit der Tram in der Stadt und auf dem Außenring unterwegs

Regiotrams könnten den so geschaffenen Ring komplett nutzen, denn die Spurbreite der Tram- und Bahngleise ist die gleiche. Um Tram und Bahn miteinander zu verbinden fehlen im Potsdamer Straßenbahnnetz, das derzeit etwa 32 Kilometer umfasst, aber noch mindestens 11,5 Kilometer Gleise, betont Stadtplaner Erik Wolfram. Etwa sieben Kilometer beträgt allein die bereits beschlossene Strecke vom Jungfernsee über Krampnitz bis zur Regenbogenschule in Fahrland. Wenn von dort eine Verbindung zum Bahnhof Marquardt oder zum Friedrichspark gebaut werden soll, sind das weitere drei Kilometer. Noch weiter auseinander liegen die Tram-Endhaltestelle Kirschallee im Bornstedter Feld und der Bahnhof Golm, für die das Bahnring-Konzept ebenfalls eine Verbindung vorsieht.

Eine dritte Tramtrasse hingegen wird vom Verkehrsbetrieb schon lange gefordert: Zwischen dem S-Bahnhof Babelsberg und dem Betriebshof in der Fritz-Zubeil-Straße soll eine Verbindung über Großbeeren- und Wetzlarer Straße gebaut werden. Hierfür werden im aktuellen Bebauungsplan der Medienstadt Babelsberg bereits Flächen freigehalten. Um weitere Flächen für den Streckenausbau zu sichern, die Entscheidungen für die Jahre über 2035 hinaus jetzt fallen. Geht man von einem Siedlungsschwerpunkt im Potsdamer Norden aus, hätte hier die ÖPNV-Anbindung oberste Priorität. Richtung Berlin ist eine Verbindung im Landesentwicklungsplan bereits abgesichert: Ab 2022 soll es eine Direktverbindung über Spandau nach Gesundbrunnen geben.

Da von den Entwicklungen in erster Linie nachfolgende Generationen betroffen sind, hat die Stadt erstmals auch Jugendliche über Workshops in die Planung eingebunden. Dort haben sie sich am Montag mit dem Leben fiktiver Altersgenossen in der Stadt im Jahr 2035 auseinander gesetzt und Möglichkeiten der Mobilität und Freizeitgestaltung diskutiert. Beschlossen werden soll das Stadtentwicklungskonzept Mitte 2021. sg


Bürgerbeteiligung und öffentliche Diskussionen:

Planungswerkstätten für alle finden am 5. März in der Grundschule Bornim (für Eiche, Golm, Bornim und Bornstedt), am 6. März in der Kulturscheune Marquardt (für Marquardt, Fahrland und Krampnitz), am 17. März im Hannah-Arendt-Gymnasium (für Potsdam West und die Templiner Vorstadt) und am 18. März im Bürgerhaus am Schlaatz (für die Stadtteile beiderseits der Nuthe), jeweils von 17 bis 20 Uhr statt.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Bauarbeiten an der Nuthestraße: Sperrungen bei Regional- und S-Bahn bis Montag
Potsdam

Bauarbeiten an der Nuthestraße: Sperrungen bei Regional- und S-Bahn bis Montag

 Mit dem Rückbau der Hilfskonstruktionen werden die Abrissarbeiten für das erste Teilbauwerk der Hochstraßenbrücke der Nuthestraße über die Friedrich-List- und Friedrich-Engels-Straße beendet. Dazu...

Frühlingsbilder: Osterfreude für Senioren
Potsdam/Bernau

Frühlingsbilder: Osterfreude für Senioren

 Menschen in Senioren- und Betreuungseinrichtungen dürfen derzeit nicht besucht werden. Gleichzeitig ist ihr Umfeld sehr eingeschränkt. Spaziergänge finden kaum noch statt. Das gilt auch für die...

Mittagessen und Lebensmittel der Tafel werden nach Hause geliefert
Potsdam

Mittagessen und Lebensmittel der Tafel werden nach Hause geliefert

Rund 2.500 bedürftige Kinder profitieren in Potsdam von einem kostenreduzierten oder kostenfreien Mittagessen in Kindertagesstätten und Schulen. Darauf sollen sie auch während der durch die...

Info-Point Corona – AG Babelsberg e.V.
Potsdam

Info-Point Corona – AG Babelsberg e.V.

Auch in Potsdam Babelsberg sind fast alle Geschäfte und Einrichtungen wegen der Corona-Krise geschlossen. Die AG Babelsberg e.V. informiert ab heute auf ihrer Website www.babelsberg-potsdam.de und auf...

Notfall-Zuschlag für Familien mit geringem Einkommen
Potsdam

Notfall-Zuschlag für Familien mit geringem Einkommen

 Mit dem Notfall-Kinderzuschlag ("Notfall-KiZ") erhalten Familien mit geringem Einkommen einfache finanzielle Unterstützung in der Krisenzeit. Anträge auf Kindergeld und Kinderzuschlag können bei der...

Land erteilt Berufserlaubnis für Nachwuchsmediziner mit Studium in Polen
Potsdam

Land erteilt Berufserlaubnis für Nachwuchsmediziner mit Studium in Polen

Deutsche, die in Polen ihr Medizinstudium absolviert haben und nun in Brandenburg arbeiten wollen, können endlich aufatmen. Brandenburgs Gesundheitsministerium hat am Dienstag einen Erlass auf den Weg...

Medienrat fordert Unterstützung für regionale Rundfunkanstalten
Berlin/Potsdam

Medienrat fordert Unterstützung für regionale Rundfunkanstalten

 Die vielfältige Rundfunklandschaft in Berlin und Brandenburg ist durch die Corona-Krise existentiell bedroht. Das teilte der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) nach seiner Sitzung...

Handwerkskammer stellt Meisterkurse auf Online-Angebot um
Potsdam

Handwerkskammer stellt Meisterkurse auf Online-Angebot um

Seit dem 18. März gibt es keinen Unterricht mehr im Bildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam. Das Zentrum für Gewerbeförderung in Götz musste nach den Vorgaben des Bundesgesundheitsministeriums den...

Keine Elternbeiträge für Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie
Potsdam

Keine Elternbeiträge für Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hat die Richtlinie für die Förderung der Beitragsfreistellung für Kita-Kinder unterzeichnet. Damit ist der Weg frei, dass Eltern, deren Kinder nicht...

Corona-Pandemie: Wissenschaft und Forschung spenden Schutzmaterial
Potsdam

Corona-Pandemie: Wissenschaft und Forschung spenden Schutzmaterial

Brandenburgs Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen haben Schutzausrüstungen für Potsdamer Kliniken, Praxen und Pflegeeinrichtungen gespendet. Am Dienstag konnte Wissenschaftsministerin Manja...

Erster Corona-Toter in der Blütenstadt
Werder (Havel)

Erster Corona-Toter in der Blütenstadt

Unter den im Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann an Covid-19 verstorbenen Patienten ist auch ein älterer Herr aus Werder. Das hat der Landkreis Potsdam-Mittelmark am Dientsgabend mitgeteilt....

Neue Förderrichtlinie für Brandenburgs Landwirtschaft
Potsdam

Neue Förderrichtlinie für Brandenburgs Landwirtschaft

Zur sofortigen finanziellen Unterstützung für von der Corona-Krise betroffene Landwirtschaftsbetriebe erarbeitet das Agrarministerium aktuell eine Förderrichtlinie. "Diese neue Richtlinie soll nicht...

Corona: Kontaktsperre bis 19. April verlängert
Potsdam

Corona: Kontaktsperre bis 19. April verlängert

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat am Dienstag nach der Kabinettssitzung bekanntgegeben, dass die seit einer Woche gültige Kontaktsperre zur Eindämmung des Coronavirus bis zum 19. April...

Bundesfamilienministerin Giffey: Schutz der Kinder während der Corona-Pandemie sichern
Berlin/Potsdam

Bundesfamilienministerin Giffey: Schutz der Kinder während der Corona-Pandemie sichern

Kontaktbeschränkungen und Quarantänemaßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Ausbreitung sind für viele Familien eine enorme Herausforderung. Druck, Existenzängste und Konflikte können insbesondere in...

Corona-Pandemie: Akademie 2. Lebenshälfte bietet Nachbarschaftshilfe
Potsdam

Corona-Pandemie: Akademie 2. Lebenshälfte bietet Nachbarschaftshilfe

Die Kontaktstelle der Akademie 2. Lebenshälte bietet eine telefonische Nachbarschaftshilfe in Babelsberg an. Das Angebot richtete sich vor allem an Senioren, die in der derzeitigen Situation...

Kassenärzte warnen: Wenn keine Schutzausrüstung kommt, müssen Praxen schließen
Potsdam

Kassenärzte warnen: Wenn keine Schutzausrüstung kommt, müssen Praxen schließen

Um sich bestmöglich auf die Corona-Pandemie und die zu erwartenden steigenden Patientenzahlen vorzubereiten, hat die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) in den vergangenen Wochen...

Appell an Brandenburger Unternehmen: Kurzarbeitsregelung nutzen
Potsdam

Appell an Brandenburger Unternehmen: Kurzarbeitsregelung nutzen

Arbeitsminister Jörg Steinbach (SPD) hat nochmals alle Unternehmerinnen und Unternehmer dazu aufgerufen, im Zuge der Corona-Krise von Kündigungen abzusehen und stattdessen von der ausgeweiteten...

Step rüstet Lkw mit Abbiegeassistenten nach
Potsdam

Step rüstet Lkw mit Abbiegeassistenten nach

Die Zahl der Unfälle, bei denen Radfahrer oder Fußgänger von Fahrern abbiegender Lkw übersehen und häufig tödlich verletzt werden, hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Die Stadtentsorgung...

Kreativquartier: Architekten haben sechs Wochen mehr Bearbeitungszeit
Potsdam

Kreativquartier: Architekten haben sechs Wochen mehr Bearbeitungszeit

Das Verfahren für die Entwicklung des Kultur- und Kreativquartiers in der Potsdamer Mitte wird auch während der aktuellen Ausnahmesituation weitergeführt. Das hat der bei der städtischen Bauholding...

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“
Lübben

10. Grafikatur® zum Thema „Mobilität“

Wer hätte gedacht, dass dieses Thema solche Aktualität gewinnt: Bereits vor einigen Wochen wurde „Mobilität“ als Thema der 10. Grafikatur in Lübben ausgewählt. Nun, angesichts von...

Werder: Trinkwasserverbrauch im Sommer muss gesenkt werden
Werder (Havel)

Werder: Trinkwasserverbrauch im Sommer muss gesenkt werden

106 Jahre hat der Trinkwasserhochbehälter von Werder (Havel) im Dienst gestanden. Er sorgte dafür, dass auch in Spitzenzeiten das Wasser aus den Hähnen kommt. „An Sommertagen werden in Werder manchmal...

Corona-Pandemie: Keine Angst vor Hausarztpraxen
Werder (Havel)

Corona-Pandemie: Keine Angst vor Hausarztpraxen

Die Hausärzte der Blütenstadt raten vom Hinauszögern einer Behandlung bei akuten Beschwerden ab. Mit Harnwegsinfekt, stark erhöhtem Blutdruck oder Rückenschmerzen sollten sich Patienten auch...

Corona: Systematische Abstriche bei 30 symptomlosen Patienten positiv
Potsdam

Corona: Systematische Abstriche bei 30 symptomlosen Patienten positiv

Das Klinikum Ernst von Bergmann hat seinen Betrieb seit dem Wochenende in einen Corona-positiven und einen Corona-negativen Bereich eingeteilt. Dazu wurden auf dem Klinikgelände zwei Gebäude als...

Handwerkskammer verzeichnet 192 neue Meister und Meisterinnen
Potsdam

Handwerkskammer verzeichnet 192 neue Meister und Meisterinnen

192 Männer und Frauen haben in den vergangenen Monaten und Jahren ihre ganz eigene Erfolgsgeschichte geschrieben und gekrönt: Sie sind die neuen Meisterinnen und Meister im Handwerk. Das hat die...

Bund und Länder einigen sich auf Soforthilfen
Berlin/Potsdam

Bund und Länder einigen sich auf Soforthilfen

Die Umsetzung der Bundes-Soforthilfen für kleine Unternehmen steht und bezieht nun auch die Landwirtschaft explizit mit ein, teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium am Sonntagnachmittag mit. Eine...

Trickbetrüger nutzen Krisensituation aus
Potsdam

Trickbetrüger nutzen Krisensituation aus

 Gleich fünf Personen aus Potsdam und drei weitere aus dem Raum Werder/Caputh haben sich am Freitagabend bei der Polizei gemeldet um Anrufe falscher Polizisten anzuzeigen. Sie waren von angeblichen...

Polizeischutz für die Verteilung neuer Schutzausrüstung
Potsdam

Polizeischutz für die Verteilung neuer Schutzausrüstung

Das Land Brandenburg hat die erste größere Lieferung von persönlicher Schutzausrüstung vom Bund erhalten. 188.000 Operationsmasken, 51.600 Untersuchungshandschuhe, 850 Pflegekittel, 2.840 FFP2 Masken,...

Corona-Pandemie: Erleichterung bei der Notfallbetreuung
Potsdam

Corona-Pandemie: Erleichterung bei der Notfallbetreuung

Die Landeshauptstadt setzt die Änderung der Regelung zur Notbetreuung von Kindern ab sofort um. "Die Notbetreuung der Kinder durch die Träger der Einrichtungen in Potsdam funktioniert bisher sehr gut....

Notfallbetreuung: „Ein-Elternregelung“ für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegegebereich
Potsdam

Notfallbetreuung: „Ein-Elternregelung“ für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegegebereich

Aufgrund der Corona-Krise dürfen seit dem 18. März 2020 in Brandenburg nur Kinder in Kitas und Horten im Notfall betreut werden, wenn beide Eltern in einem systemrelevanten Beruf arbeiten. Für viele...