Bombe erfolgreich entschärft

Bombe erfolgreich entschärft

Wegen eines Bombenfundes in einem Wald bei Reesdorf ist es am Freitag zu kurzzeitigen Verkehrseinschränkungen gekommen. Rund um den Fundort der Bombe wurde ein Sperrkreis mit einem Radius von 600 Metern um die Fundstelle errichtet. Foto: Pressestelle der Stadt Beelitz

Beelitz.

Nach nur sieben Minuten rollte der Verkehr wieder: am heutigen Vormittag ist im Wald nahe des Beelitzer Ortsteils Reesdorf ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt worden. Dafür mussten die A9 und die B246 kurzzeitig voll gesperrt werden. Da keine Evakuierungen vorgenommen werden brauchten - in dem 600-Meter-Sperrkreis befanden sich so gut wie keine Gebäude - ging der Einsatz schnell über die Bühne.

Spaziergänger hatten vor einigen Tagen in dem Waldstück die Fliegerbombe sowjetischer Bauart gefunden und direkt den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes angerufen, der wiederum am Dienstag die Stadtverwaltung informierte. Da sich die Fundstelle auf Beelitzer Gebiet befindet, lag die Einsatzleitung bei der Stadt selbst. Die Koordinierung übernahm das Ordnungsamt, gemeinsam mit der Feuerwehr, der Straßenmeisterei des Landesbetriebes Straßenwesen und der Polizei wurde der Sperrkreis heute um 10.53 Uhr abgeriegelt.

Danach waren zwei aufeinanderfolgende Detonationen zu hören. Beim ersten Knall handelte es sich um einen sogenannten "Vergrämungsschuss", mit dem das Wild aus dem unmittelbaren Umkreis gescheucht werden sollte, der zweite eine halbe Minute später war dann die Sprengung der Bombe an sich, hatte Sprengmeister Mike Schwitzke im Vorfeld erklärt. Um 11 Uhr konnte dann Entwarnung gegeben und die Sperrungen aufgehoben werden.

Die Bildung eines Sperrkreises wurde nötig, weil Teile der Bombe durchaus auf die wenige hundert Meter entfernten Fahrbahnen hätten geschleudert werden können. Den Zeitpunkt hatte die Stadt wohlweislich auf den späten Vormittag gelegt, da zur dieser Zeit der Berufspendelverkehr durch ist und der Wochenendverkehr noch nicht eingesetzt hat. Auf der B246 in Richtung Beelitz warteten nicht einmal ein Dutzend Autos an der Sperrstelle - und die auch nur für kurze Zeit. red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Zeitreise am authentischen Ort
Potsdam

Zeitreise am authentischen Ort

Der Klimawandel und die Nutzung der historischen Parkanlagen in Potsdam und Berlin stellt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) vor große Herausforderungen.  Nach...

Weiterhin auf Lauschtour
Schwielowsee

Weiterhin auf Lauschtour

Anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Fontane hatten Schwielowsees Bürgermeisterin Kerstin Hoppe und Werders Bürgermeisterin Manuela Saß mit den Kulturland-Projektpartnern von „Fontane am...

Monet im Barberini
Potsdam

Monet im Barberini

Es war bislang ein Gerücht, jetzt ist es bestätigt: Im vergangenen Jahr hat die Hasso Plattner Stiftung in New York das Werk „Meules“ von Monet ersteigert. Das Gemälde soll jetzt ausgestellt werden.„M...

Landgerichtspräsidentin geht in den Ruhestand
Potsdam

Landgerichtspräsidentin geht in den Ruhestand

Die Präsidentin des Landgerichts Potsdam, Dr. Ellen Chwolik-Lanfermann (65), tritt zu Ende Februar in den Ruhestand. Sie war die erste Frau an der Spitze des größten Landgerichts in Brandenburg...

Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten
Potsdam

Regiotram für Potsdam: Ein Bahnring würde den Nahverkehr entlasten

Einen Ring aus Regional- und Straßenbahn wünschen sich Potsdams Planer langfristig für die Landeshauptstadt. Durch die Verknüpfung bestehender Tramtrassen mit den Regionalbahnstrecken des Berliner...

Rosenmontag in Beelitz
Beelitz

Rosenmontag in Beelitz

Der Beelitzer Carneval Club e.V. hat noch einmal auf die Stimmungs-Tube gedrückt, denn am Rosenmontag geht die fünfte Jahreszeit traditionell in die Schlussphase. Mit Musik und guter Laune zogen...

Denkmal für die Demokratiebewegung
Potsdam

Denkmal für die Demokratiebewegung

Der nächste Schritt für das Vorhaben zur Umsetzung eines Denkmals für die Potsdamer Demokratiebewegung im Herbst 1989 auf dem Luisenplatz steht bevor. Nachdem die künstlerischen Entwürfe für das...

Sieben Wochen Plastik fasten
Berlin/Potsdam

Sieben Wochen Plastik fasten

Obst und Gemüse in Plastiktüten, Plastikflaschen, Trinkhalme, Einweg-Kaffeebecher, Plastikgeschirr - Plastikartikel sind allgegenwärtig und bescheren uns im Alltag eine wahre Plastikflut, die trotz...

Erfolgreiche Gründerinnen
Potsdam

Erfolgreiche Gründerinnen

In einer Woche endet die Bewerbungsfrist im Wettbewerb zur Unternehmerin und Existenzgründerin des Landes Brandenburg 2020: Noch bis zum 28. Februar können Bewerbungen eingereicht werden. Der vom...

Weniger Verkehrstote in Brandenburg
Potsdam

Weniger Verkehrstote in Brandenburg

Gute Nachricht: In Brandenburg ist die Zahl der verkehrstoten im vergangenen Jahr auf den zweitniedrigsten Stand seit Bestehen des Landes gesunken. 125 Menschen kamen 2019 bei Verkehrsunfällen ums...

Neue Betrugsmasche schadet Unternehmern
Potsdam

Neue Betrugsmasche schadet Unternehmern

Die Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) weist auf eine zurzeit sehr verbreitete Betrugsmasche hin. Dabei erhalten Unternehmer vermehrt Post von einem unseriösen Anbieter eines...

Neue Broschüre zum Naturschutzrecht
Potsdam

Neue Broschüre zum Naturschutzrecht

Das Brandenburger Agrar- und Umweltministerium hat die vielfach nachgefragte Broschüre "Brandenburgisches Naturschutzrecht" neu bearbeitet herausgegeben. Vier häufig herangezogene Gesetze werden...