Lebendiger Adventskalender

Lebendiger Adventskalender

Festlich geschmückt: Täglich können Besucher in Potsdam West einen besonderen Ort erleben. Foto: Heike Gehrmann

Wo hinter 24 Fenstern feine Überraschungen warten ...

Potsdam. 24 Türchen warten ab Sonntag,  1. Dezember, bis Heiligabend darauf, in Potsdam West geöffnet zu werden. Dahinter verbirgt sich aber keine Schokolade, sondern Lebendiges. Denn der Adventskalender in diesem Stadtteil wird durch Menschen gebildet, die jeden Abend ein Fenster öffnen und die davor Stehenden mit Darbietungen aller Art unterhalten – sei es Musikalisches, Theatrales, Rezitiertes oder auch Gebasteltes, Getanztes oder Erzähltes. Klingt spannend? Ist es auch. Wer dabei sein möchte, findet sich ab 1. Dezember abends um 17.30 Uhr vor dem entsprechend beworbenen Fenster in Potsdam West ein.
Das Stadtteilnetzwerk Potsdam West e.V. lädt zudem auch dieses Jahr wieder zum Nikolausmarkt auf dem Dr. Rudolf-Tschäpe-Platz ein. Vor der Erlöserkirche können Handgemachtes, kulinarische Gaumenfreuden aus der Region und viele andere Kostbarkeiten aus dem Stadtviertel bestaunt,  genossen und für den Nikolausstiefel erworben werden. Zu beachten ist, dass der Nikolausmarkt dieses Jahr schon am Samstag, 30. November, stattfindet, obwohl der Nikolaus wie „alle Jahre wieder“ natürlich erst am 6. Dezember kommt. Auf dem Markt kann man auch mitsingen, wenn Stadtteil-Chor oder -Orchester weihnachtliche Weisen anstimmen. Weitere Informationen  gibt es im Internet unter www.stadtteilnetzwerk.de. hei

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Trotz Lockerung der Besuchsregelung noch strenge Auflagen im EvB
Potsdam

Trotz Lockerung der Besuchsregelung noch strenge Auflagen im EvB

Das Klinikum Ernst von Bergmann lockert zum 4. Juni das Besuchsverbot für Patienten. Ab diesem Tag darf ein festgelegter Besucher pro Patient für eine vorab gebuchte Stunde pro Tag die entsprechende...

Bauernbund zweifelt an Insektenschutzprogramm der Landesregierung
Potsdam

Bauernbund zweifelt an Insektenschutzprogramm der Landesregierung

Die "Freien Bauern Brandenburg" (Bauernbund Brandenburg) zweifeln an der Wirksamkeit des von der Landesregierung geplanten Insektenschutzprogramms. "Wir haben nie behauptet, dass Landwirtschaft...

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren
Teltow

Tourist-Info startet wieder geführte Radtouren

Ab Samstag, 13. Juni kann die Teltower Touristinformation wieder geführte Radtouren anbieten. Nach all den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind das die ersten gemeinsamen Aktivitäten, die...

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni
Potsdam

Erster bundesweiter Digitaltag am 19. Juni

Die Digitalisierung ist in Brandenburg auch und gerade in Corona-Zeiten in vollem Gange. "Überall im Land gibt es vielversprechende Projekte und Initiativen", so Brandenburgs Digitalbeauftragter,...

Umweltverbände fordern Schutz der Oder
Berlin/Potsdam

Umweltverbände fordern Schutz der Oder

 Zwei Monate nach der Entscheidung der polnischen Behörden zugunsten des Ausbaus der Grenzoder üben Umweltverbände Kritik an der unentschlossenen Haltung der Landes- und Bundesregierung. Der...

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet
Potsdam

Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet

 Die Mitmach-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet wieder. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der AOK Nordost ruft Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (B'90/Grüne)...

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn
Teltow

Fünf verletzte Jugendliche nach Auseinandersetzung an der S-Bahn

 Am frühen Freitagabend kam es zu einer schweren handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen auf einem Parkplatz am S-Bahnhof Teltow. Nachdem mehrere Notrufe im Einsatz- und...

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich
Potdam

Corona-Stab tagt nur noch zweimal wöchentlich

Seit Anfang der Woche hat der Verwaltungsstab seine Sitzungen auf zwei Termine pro Woche reduziert. Die Corona-Lage sei stabil und ruhig, deshalb würden die aktuellen Corona-Updates auf der Homepage...