Neue Publikation zum jüdischen Friedhof

Neue Publikation zum jüdischen Friedhof

Am 8. November wird das neue Buch zu John Gersman im Potsdam Museum vorgestellt. Foto: DSD

Deutsche Stiftung Denkmalschutz lädt zur Buchvorstellung ein

Potsdam. Am kommenden Freitag, 8. November lädt der Förderverein des Potsdam-Museums zur Buchvorstellung "John Gersman - Flüchtling - Befreier - Besatzer - Wohltäter - Lebensweg aus dem Nachlass rekonstruiert durch Wolfgang Weißleder" ein. Ines Koch, Ortskuratorin Potsdam der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), hält ein Grußwort.

Die Publikation wurde von der treuhänderischen John Gersman-Stiftung in der DSD mit einem Druckkostenzuschuss unterstützt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Else errichtete John Gersman 2001 die nach ihm benannte Stiftung mit dem Ziel, den Jüdischen Friedhof in Potsdam langfristig zu erhalten. Es ist die erste Stiftung dieser Art zur dauerhaften Unterstützung von Erhaltungsmaßnahmen auf einem jüdischen Friedhof in Deutschland.

Nach der umfangreichen Instandsetzung des Friedhofwärterhauses steht als weitere Aufgabe die dringend notwendige Konservierung der historischen Grabsteine an. Der jüdische Friedhof in Potsdam ist eine der größten und besterhaltenen Anlagen seiner Art und zeichnet sich durch kunsthistorisch bedeutende Grabsteine aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert aus. Seit 1977 steht er unter Denkmalschutz und wurde 1999 ausdrücklich in das Potsdam/Berliner Weltkulturerbe der Unesco eingeschlossen.

John Gersman musste 1938 in die USA auswandern und kam 1945 in amerikanischer Uniform nach Potsdam zurück. Der Verlust vieler Familienmitglieder durch die nationalsozialistische Judenverfolgung prägte sein späteres Engagement für den Frieden und nicht zuletzt für den Potsdamer Friedhof, auf dem heute wieder als dem einzigen im Land Brandenburg nach jüdischen Riten Bestattungen stattfinden können. Die John Gersman-Stiftung ist eine von über 240 Stiftungen, die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz treuhänderisch unter ihr Dach aufgenommen hat. Die auf Dauer angelegte Unterstützung der Treuhandstiftungen hat sich in Anbetracht knapper öffentlicher Kassen zu einem wichtigen Förderinstrument entwickelt, das nicht mehr aus der deutschen Denkmallandschaft wegzudenken ist.  red/sg


Veranstaltung am 8. November um 14.30 Uhr im das Forum für Kunst und Geschichte, Am Alten Markt 9 in 14467 Potsdam

Die DSD freut sich über Spenden: John Gersmann Stiftung Spendenkonto: Konto-Nr.: 212799410 Commerzbank BLZ 370 800 40

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher
Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher

Jünger, weiblicher und ostdeutscher soll sie werden, die neue Landesregierung. Das betonte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Freitagnachmittag vor Journalisten in Potsdam. Gleichzeitig gab er...

Glashütter Weihnachtsmarkt
Glashütte

Glashütter Weihnachtsmarkt

Auf zum Glashütter Weihnachtsmarkt, der traditionell am ersten Adventswochenende, am Sonnabend, 30. November und Sonntag, 1. Dezember 2019 im Museumsdorf Baruther Glashütte stattfindet. 70 Stände in...

Schätze aus dem Fundus
Potsdam

Schätze aus dem Fundus

"Irinas Botschaft" besteht seit fünf Jahren. Seitdem haben die Künstler, die dort ausgestellt haben, den Fundus bereichert. Die Werke sind unter dem Titel "Das Mosaik des Lebens" in der Jubiläumsschau...

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld
Potsdam

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld

Bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen und das Miteinander fördern will die städtische Unternehmensgruppe ProPotsdam mit ihrem neuesten Projekt an der Georg-Hermann-Allee. Direkt nördlich der...

Stadtentwicklung hautnah im "blu"
Potsdam

Stadtentwicklung hautnah im "blu"

Wer sauniert, liebt Ruhe und hat viel Zeit, für einen Blick aufs Detail. Doch die Wände im schönen, neuen Saunabereich des blu waren bislang eher kahl und baten wenig Abwechslung. Das hat die...

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein
Potsdam

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein

Es ist wieder so weit: Die neuen Schauspieltalente der deutschsprachigen Schauspielschulen werden im November zum UFA Nachwuchscasting nach Babelsberg eingeladen, um sie an zwei Terminen exklusiv zu...

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt
Potsdam

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt

In Brandenburg leben im Vergleich deutlich mehr Menschen mit Diabetes Typ 2 als im Rest der Bundesrepublik. Der Anteil der an dieser Krankheit leidenden Bevölkerung liegt mit 11,2 Prozent deutlich...