Kfz-Versicherung: Lohnt sich der Wechsel?

Kfz-Versicherung: Lohnt sich der Wechsel?

Die Kfz-Versicherung sollte dem aktuellen persönlichen Bedarf angepasst sein. Oft lohnt sich ein Wechsel. Davor heißt es Tarife vergleichen. Foto: Pixabay

Kündigungsfrist endet für viele am 30. November

Potsdam. Viele Autobesitzer können ihre Kfz-Versicherung zum Jahresende kündigen. Dafür muss das Schreiben bis zum 30. November beim Versicherer sein. Experten der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) geben Tipps zum Versicherungswechsel.  

Was hat es mit dem Wechseltermin auf sich?

VZB: "Bei vielen Kfz-Versicherern endet das Versicherungsjahr am 31.12. Wer keine automatische Fortsetzung wünscht, kann bis 30.11. den Vertrag kündigen und einen besseren Versicherungsvertrag abschließen. Wir empfehlen Autobesitzern, ihre Versicherung auf den aktuellen persönlichen Bedarf hin zu prüfen, Angebote einzuholen und Preise zu vergleichen."  

Wie lässt sich noch sparen?

VZB: "Zunächst kann sich der Bedarf ändern. Wenn man jetzt weniger Kilometer fährt oder wenn ein weiterer eingetragener Fahrer weggefallen ist, sollte man das dem Versicherer mitteilen. Das kann Prämie sparen."  

Was muss ich bei einem Wechsel beachten?

VZB: "Wir empfehlen, die Vertragsbedingungen des Wunschtarifs genau zu prüfen. Der Rabattretter geht beim Wechsel beispielsweise verloren. Er schützt vor einer schlechteren Einstufung bei - je nach Versicherer - einem oder mehreren Schäden im Jahr. Wer längerfristig schon unfallfrei gefahren ist, kann sich den zusätzlichen Beitrag für den Rabattschutz eher sparen. Orientieren sich Tarife am persönlichen Fahrverhalten, sollten Sie sich fragen, ob Sie das dauerhaft wollen.Unbedingt sollten Sie sich von der bisherigen Versicherung schriftlich bestätigen lassen, welche Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) sie dem neuen Anbieter melden wird. Interne Rabatte sind bei einem Wechsel nicht relevant.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie wechseln wollen, sollte die Kündigung per Einwurfeinschreiben einen Monat vor Ende des Versicherungsjahres bzw. zum 30. November beim Versicherer eingegangen sein. Wer von seinem Versicherer eine Beitragserhöhung erhält, kann ebenfalls innerhalb eines Monats nach Zugang seinen Vertrag kündigen.

 Weitere Infos: www.verbraucherzentrale-brandenburg.de.   red

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher
Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher

Jünger, weiblicher und ostdeutscher soll sie werden, die neue Landesregierung. Das betonte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Freitagnachmittag vor Journalisten in Potsdam. Gleichzeitig gab er...

Glashütter Weihnachtsmarkt
Glashütte

Glashütter Weihnachtsmarkt

Auf zum Glashütter Weihnachtsmarkt, der traditionell am ersten Adventswochenende, am Sonnabend, 30. November und Sonntag, 1. Dezember 2019 im Museumsdorf Baruther Glashütte stattfindet. 70 Stände in...

Schätze aus dem Fundus
Potsdam

Schätze aus dem Fundus

"Irinas Botschaft" besteht seit fünf Jahren. Seitdem haben die Künstler, die dort ausgestellt haben, den Fundus bereichert. Die Werke sind unter dem Titel "Das Mosaik des Lebens" in der Jubiläumsschau...

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld
Potsdam

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld

Bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen und das Miteinander fördern will die städtische Unternehmensgruppe ProPotsdam mit ihrem neuesten Projekt an der Georg-Hermann-Allee. Direkt nördlich der...

Stadtentwicklung hautnah im "blu"
Potsdam

Stadtentwicklung hautnah im "blu"

Wer sauniert, liebt Ruhe und hat viel Zeit, für einen Blick aufs Detail. Doch die Wände im schönen, neuen Saunabereich des blu waren bislang eher kahl und baten wenig Abwechslung. Das hat die...

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein
Potsdam

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein

Es ist wieder so weit: Die neuen Schauspieltalente der deutschsprachigen Schauspielschulen werden im November zum UFA Nachwuchscasting nach Babelsberg eingeladen, um sie an zwei Terminen exklusiv zu...

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt
Potsdam

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt

In Brandenburg leben im Vergleich deutlich mehr Menschen mit Diabetes Typ 2 als im Rest der Bundesrepublik. Der Anteil der an dieser Krankheit leidenden Bevölkerung liegt mit 11,2 Prozent deutlich...