Staatskanzlei und Landtag laden zur Feier an die Glienicker Brücke

Staatskanzlei und Landtag laden zur Feier an die Glienicker Brücke

Ein großes Lichtspektakel an und auf der Glienicker Brücke erwartet Besucher am 10. November zur gemeinsamen Feier von Potsdam und Steglitz-Zehlendorf. Foto: Sabine Gottschalk

Brandenburg und Berlin feiern gemeinsam am 10. November

Potsdam/Berlin. Am 10. November 1989 fiel in Potsdam mit der Öffnung der Glienicker Brücke die Mauer zwischen Ost und West. Zum 30. Jahrestag dieses historischen Moments findet an und auf der Brücke am 10. November eine Veranstaltung der Begegnung und des Gedenkens statt. Dazu laden Landesregierung und Landtag Brandenburg, die Landeshauptstadt Potsdam und der Berliner Nachbarbezirk Steglitz-Zehlendorf gemeinsam die Bürgerinnen und Bürger der Region ein.

Die Brücke wurde in der Zeit des Kalten Krieges weltberühmt als Ort des Austauschs von Agenten. Am 9. und 10. November wird sie in ein besonderes Licht getaucht. Zudem werden mit Videoinstallationen die Emotionen des Abends des 10. November 1989 in Erinnerung gerufen, als Menschen aus Ost und West, aus Potsdam und Zehlendorf, aus Brandenburg und Berlin sich in den Armen lagen und den Fall der Mauer feierten.

"Ich freue mich, wenn viele Menschen mit uns die Möglichkeit der ungezwungenen Begegnung am historischen Ort wahrnehmen werden", so Ministerpräsident Dietmar Woidke. Die Videoinstallationen mit historischem Filmmaterial beginnen am 10. November bereits um 16 Uhr an beiden Seiten der Brücke. Der "historischen Moment" der Maueröffnung um 18 Uhr wird mit einer Lichtinszenierung sowie dem gemeinsamen Singen der Europahymne "Ode an die Freude" mit Unterstützung von Schulchören aus Potsdam und Steglitz-Zehlendorf gewürdigt.

Um Raum für Begegnungen und gemeinsames Erinnern zu ermöglichen, wird die Brücke in der Zeit zwischen 17.45 und 18.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. An dem gemeinsamen Erinnern werden um 18 Uhr auch Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke, Ministerpräsident Woidke und Oberbürgermeister Mike Schubert sowie der Präsident des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, der Regierende Bürgermeister Michael Müller, und Bezirksbürgermeisterin des Berliner Bezirks Steglitz-Zehlendorf, Cerstin Richter-Kotowski, teilnehmen. red/sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher
Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher

Jünger, weiblicher und ostdeutscher soll sie werden, die neue Landesregierung. Das betonte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Freitagnachmittag vor Journalisten in Potsdam. Gleichzeitig gab er...

Glashütter Weihnachtsmarkt
Glashütte

Glashütter Weihnachtsmarkt

Auf zum Glashütter Weihnachtsmarkt, der traditionell am ersten Adventswochenende, am Sonnabend, 30. November und Sonntag, 1. Dezember 2019 im Museumsdorf Baruther Glashütte stattfindet. 70 Stände in...

Schätze aus dem Fundus
Potsdam

Schätze aus dem Fundus

"Irinas Botschaft" besteht seit fünf Jahren. Seitdem haben die Künstler, die dort ausgestellt haben, den Fundus bereichert. Die Werke sind unter dem Titel "Das Mosaik des Lebens" in der Jubiläumsschau...

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld
Potsdam

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld

Bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen und das Miteinander fördern will die städtische Unternehmensgruppe ProPotsdam mit ihrem neuesten Projekt an der Georg-Hermann-Allee. Direkt nördlich der...

Stadtentwicklung hautnah im "blu"
Potsdam

Stadtentwicklung hautnah im "blu"

Wer sauniert, liebt Ruhe und hat viel Zeit, für einen Blick aufs Detail. Doch die Wände im schönen, neuen Saunabereich des blu waren bislang eher kahl und baten wenig Abwechslung. Das hat die...

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein
Potsdam

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein

Es ist wieder so weit: Die neuen Schauspieltalente der deutschsprachigen Schauspielschulen werden im November zum UFA Nachwuchscasting nach Babelsberg eingeladen, um sie an zwei Terminen exklusiv zu...

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt
Potsdam

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt

In Brandenburg leben im Vergleich deutlich mehr Menschen mit Diabetes Typ 2 als im Rest der Bundesrepublik. Der Anteil der an dieser Krankheit leidenden Bevölkerung liegt mit 11,2 Prozent deutlich...