Home Movie Day 2019

Jeder Mensch ist ein Künstler

Achtung Kamerafreaks: Ein spannender Tag rund um das Thema Film findet am 19. Oktober im Potsdamer Filmmuseum statt. Foto: Filmmuseum Potsdam

Potsdam.

Am Samstag, 19. Oktober findet ab 11 Uhr unter dem Motto "Jeder Mensch ist ein Künstler!" der zweite Home Movie Day für das Land Brandenburg statt. Interessierte sind dazu eingeladen, eigene, gefundene oder geerbte Amateur- und Privatfilme in den Formaten 8 mm, Super 8, 9,5 mm oder 16 mm ins Filmmuseum Potsdam, Breite Str. 1a/Marstall zu bringen. Das Filmmaterial  wird dann gemeinsam mit dem Fachpersonal gesichtet und, sofern von den Urhebern gestattet, am Schluss des Tages im Kino des Filmmuseums öffentlich präsentiert.

Der Eintritt ist frei. Parallel läuft ein spannendes Begleitprogramm.

11 Uhr bis 17 Uhr: Sichtung und Beratung zu Amateurfilmen (im Museumsfoyer).Die Firma Screenshot Berlin bietet kostenfreie Digitalisierungen von einer "Proberolle" (3-5 min.) pro Besucher*in.

13 Uhr: Amateurfilm als kulturelles Gedächtnis für Museen Das Museumsprojekt "Das Kleine Filmbüro - Gießen in bewegten Bildern" sammelt private Filmaufnahmen, die oft unbeachtet in Kellern und auf Dachböden lagern. Häufig wissen die Besitzer*innen nicht mehr, was darauf zu sehen ist oder wie diese Filme abzuspielen sind. Doch dieses Material ist für Museen wertvoll, beispielsweise um Ausstellungen eine alltagsweltliche, lebendige Ebene zu verleihen.  

14.15 Uhr: Alte Filme, neuer Soundtrack. Ein von Labor Berlin e.V. im Filmmuseum Potsdam abgehaltener Workshop führte Teilnehmer*innen in die künstlerische Praxis der Bild-Ton-Montage und des Found-Footage-Films ein. Bildern wurden dort neue Bedeutungen hinzugefügt. Die Ergebnisse des Workshops werden im originalen Super 8-Format im Kinosaal eds Filmuseums präsentiert. 

15.15 Uhr: Der Tonmeister von Babelsberg dreht auf. Super 8-Film war für Ulrich Illing, den "Tonmeister von Babelsberg", eine Leidenschaft, die er auf die Freizeit übertrug. Auf Super 8 schuf er top Potsdam-Porträts, gestaltete humorvolle Etüden mit und über die Brigade "Neue Technik" und entwarf einen Ton-Synchronizer. Das Filmmuseum Potsdam bewahrt Illings Nachlass. Die Präsentation erfolgt durch Ralf Forster (Filmmuseum Potsdam) mit Filmbeispielen.  

16.15 Uhr: Max Beckmann - Privatfilme 1930-1932. Das  Werk des Malers Max Beckmann ist aus der deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts nicht wegzudenken. Dass der eigenwillige Künstler auf dem Höhepunkt seiner Karriere auch private Filme gedreht hat, ist kaum bekannt. Kurz bevor Beckmanns Werke 1933 von den Nazis zur "Entarteten Kunst" erklärt wurden, entstanden die knapp halbstündigen Aufnahmen, die heute im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek aufbewahrt werden.

18.30 Uhr: Best of the Day - die Besucher*innen können ihre mitgebrachten Filme auf der Kinoleinwand dem Publikum vorstellen.

Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Studiengang Filmkulturerbe der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf in Kooperation mit dem Brandenburgischen Zentrum für Medienwissenschaften.Weitere Infos gibt es auf www.filmmuseum-potsdam.de.    red/hei

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher
Potsdam

Brandenburgs Landesregierung: Jünger, weiblicher, ostdeutscher

Jünger, weiblicher und ostdeutscher soll sie werden, die neue Landesregierung. Das betonte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Freitagnachmittag vor Journalisten in Potsdam. Gleichzeitig gab er...

Glashütter Weihnachtsmarkt
Glashütte

Glashütter Weihnachtsmarkt

Auf zum Glashütter Weihnachtsmarkt, der traditionell am ersten Adventswochenende, am Sonnabend, 30. November und Sonntag, 1. Dezember 2019 im Museumsdorf Baruther Glashütte stattfindet. 70 Stände in...

Schätze aus dem Fundus
Potsdam

Schätze aus dem Fundus

"Irinas Botschaft" besteht seit fünf Jahren. Seitdem haben die Künstler, die dort ausgestellt haben, den Fundus bereichert. Die Werke sind unter dem Titel "Das Mosaik des Lebens" in der Jubiläumsschau...

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld
Potsdam

Neuer Sozialer Wohnungsbau im Bornstedter Feld

Bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen und das Miteinander fördern will die städtische Unternehmensgruppe ProPotsdam mit ihrem neuesten Projekt an der Georg-Hermann-Allee. Direkt nördlich der...

Stadtentwicklung hautnah im "blu"
Potsdam

Stadtentwicklung hautnah im "blu"

Wer sauniert, liebt Ruhe und hat viel Zeit, für einen Blick aufs Detail. Doch die Wände im schönen, neuen Saunabereich des blu waren bislang eher kahl und baten wenig Abwechslung. Das hat die...

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein
Potsdam

Ufa lädt zum Nachwuchs-Casting ein

Es ist wieder so weit: Die neuen Schauspieltalente der deutschsprachigen Schauspielschulen werden im November zum UFA Nachwuchscasting nach Babelsberg eingeladen, um sie an zwei Terminen exklusiv zu...

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt
Potsdam

Zahl der Diabetes-Kranken in Brandenburg deutlich höher als im Bundesdurchschnitt

In Brandenburg leben im Vergleich deutlich mehr Menschen mit Diabetes Typ 2 als im Rest der Bundesrepublik. Der Anteil der an dieser Krankheit leidenden Bevölkerung liegt mit 11,2 Prozent deutlich...