Neue Bob-Anschubbahn im Luftschiffhafen eröffnet

Neue Bob-Anschubbahn im Luftschiffhafen eröffnet

Rasante Tour bergab: Trotz der in Potsdam eher geringen Höhenunterschiede trainieren am Brandenburger Olympiastützpunkt im Luftschiffhafen zahlreiche Hoffnungsträger für olympisches Gold. Foto:Sabine Gottschalk

Kräftiger Anschub durch Bund und Land: Fördergelder in Höhe von fast 600.000 Euro haben den Bau ermöglicht

Potsdam. Neun Monate Bauzeit liegen hinter ihr, am Dienstag konnte die neue Bob-Anschubstrecke im Sportpark Luftschiffhafen endlich eingeweiht werden. Der Präsident des Bob- und Schlittenverbands, Andreas Trautvetter, betonte die Bedeutung Potsdams unter den wichtigsten Stützpunkten für den deutschen Bobsport.

Denn die Leistungssportler müssen auch im Sommer trainieren, dafür haben sie nun im Luftschiffhafen eine Schienenbahn, die mit Tartan unterlegt ist und über eine moderne Zeitmessanlage verfügt. Der Bau der 61 Meter langen Strecke hat insgesamt 643.000 Euro gekostet und wurde mit fast 400.000 Euro vom Bundesinnenministerium unterstützt. Weitere rund 193.000 Euro kamen vom Land und 64.300 Euro von der Stadt. Brandenburgs Sportministerin Britta Ernst (SPD) betonte ihre Hoffnung auf neues olympisches Gold in Peking 2022. Oberbürgermeister Mike Schubert wünscht sich, dass die Leistungen der Bobsportler in Zukunft an die von Kevin Kuske und Lisa Buckwitz anknüpfen werden. sg

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam

Die Kunst zu Gast in Caputh
Caputh

Die Kunst zu Gast in Caputh

Tradition im zwölften Jahr: Die in Caputh äußerst zahlreichen Künstler öffnen an den letzten beiden Augustwochenenden ihre Ateliers und laden ein interessiertes Publikum ein, Kunst einmal ganz direkt...

Strategische Partnerschaft für die urbane Mobilität von morgen
Potsdam

Strategische Partnerschaft für die urbane Mobilität von morgen

Wie können Mobilitätsangebote in Zukunft so barrierefrei und unkompliziert funktionieren, dass sie das Auto unnötig machen und von möglichst vielen Menschen akzeptiert und genutzt werden? Längst hat...

Der Hafen rockt
Teltow

Der Hafen rockt

Rock am Kanal ist eine Teltower Erfolgsgeschichte. Das kleine, aber feine Musikfestival ist aus einer Feierlaune, vielleicht auch aus einer Schnapslaune entstanden und lockt inzwischen Massen von Nah...

IHK startet Rabattaktion für Azubis
Potsdam

IHK startet Rabattaktion für Azubis

 Die IHK Potsdam startet pünktlich zum Ausbildungsbeginn im September mit der neuen AzubiCard - ein Vorteilsprogramm, mit dem Auszubildende in den Genuss von Sparangeboten kommen können. Von...

Beteiligung am Spielplatzkonzept noch bis zum 3. Oktober möglich
Potsdam

Beteiligung am Spielplatzkonzept noch bis zum 3. Oktober möglich

 Zu einer lebenswerten Stadt gehören auch attraktive und nutzerorientierte Spielplätze, Skate- und Bolzplätze und Aktionsflächen für Kinder und Jugendliche. Als wachsende Stadt steht Potsdam vor...

Digitalisierung schreitet voran
Potsdam

Digitalisierung schreitet voran

Tommy wiegt etwa fünf Kilo, kann sprechen und spielen und liebt es, andere zu loben. Tommy ist ein Nao, ein humanoider Roboter, der äußerlich an eine Gelenkpuppe erinnert, innerlich jedoch eher an...

Zehn Jahre Kulturnacht in der Schiffbauergasse
Potsdam

Zehn Jahre Kulturnacht in der Schiffbauergasse

Sie ist aus dem Potsdamer Kulturkalender nicht mehr wegzudenken und verändert sich doch ständig: Die "Stadt für eine Nacht", die die Schiffbauergasse in diesem Jahr erst am letzten Augusttag in einem...

Naturschutzbeirat sucht neue Mitglieder
Potsdam

Naturschutzbeirat sucht neue Mitglieder

Seit den 1990er Jahren ist Rüdiger Knösche Mitglied des Naturschutzbeirats, inzwischen auch dessen Vorsitzender. Der promovierte Biologe hat lange an der Uni Potsdam gelehrt und will sich auch mit 70...